Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

Offizielle Bautagebuch Lamborghini Countach Lieferung 11 Optionen
Andreas
#1 Geschrieben : Sonntag, 19. Juni 2016 05:54:36

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.806
Punkte: 12.571
Wohnort: Germany
Lamborghini Countach LP 500S
Willkommen beim Bau des Countach LP 500S mit der Lieferung 11 Bauphasen 35 - 37


Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © Andreas


Bauphase 35 Der rechte Kühler
Bauteile:
35-1 Rechter Kühler A, 35-2 Rechter Kühler B, 35-3 Rechter Kühler C,
35-4 Kühlerschlauch A, 35-5 Lüfter Haube, 35-6 Lüfter, 35-7 Senkkopfschrauben, (2 x 5 mm) x 4 (eine Ersatz)



Legt Kühler A (35-1), Kühler B (35-2) und Kühler C (35-3) vor euch auf eure Arbeitsfläche. Der Buchstabe „R“ auf den Innenseiten (Kreise) zeigt an, dass es sich um die Bauteile des rechten Kühlers handelt. Haltet Kühler A, wie gezeigt, steckt den Lüfter (35-6) darauf (Pfeil) und drückt ihn fest, sodass der zentrale Ring des Lüfters bündig mit der Oberfläche des Kühlers abschließt. Steckt die Lüfter Haube (35-5) mit den drei Befestigungsstiften an der Unterseite in die entsprechenden Löcher. Presst die Lüfter Haube auf Kühler A. Haltet die Baugruppe an der Lüfter Haube fest und wendet sie um 180°. Ins markierte Loch dreht ihr eine Senkkopfschraube 2 x 5 mm (35-7) und zieht sie fest, um Lüfter und Lüfter Haube zu fixieren. Zieht die Schraube aber nur mäßig an! Als Nächstes wird Kühler B auf die Rückseite von Kühler A Platziert. Beachtet dabei die Positionen der markierten Löcher und Stifte, die ineinander sitzen sollen. Setzt beide Bauteile zusammen.
Achtet darauf, dass die Stifte und Löcher direkt übereinander sitzen, und presst nun Kühler B auf Kühler A. Dreht nun eine Senkkopfschraube 2 x 5 mm ins markierte Loch. In der anderen Ecke der Kühler-Baugruppe zieht ihr eine weitere Schraube 2 x 5 mm fest. Nun wird noch Kühler C an die bereits montierten Bauteile Kühler A und Kühler B gesetzt. Bitte beachtet dabei, das die beiden Befestigungsstifte an Kühler C unterschiedlich groß sind. Setzt beide Bauteile zusammen, und drückt sie dabei fest. Den nicht verwendeten Kühlerschlauch A (35-4) bewahrt Ihr in einem Plastikbeutel auf, den ihr mit der Bauphasennummer 35 kennzeichnet. Der erste Kühler eures Modells ist nun fertig Montiert.



















Bauphase36 Die linke Vorderradnabe
Bauteile:
36-1 Vorderradnabe links, 36-2 Bremsscheibe, 36-3 Vorderrad-Achswelle, 36-4 Schrauben mit Unterlegscheibe (2,6 x 3 mm) x 3 (eine Ersatz), 36-5 Schlauchanschluss, 36-6 Bremslufthutzen-Schlauch vorne,



Ihr nehmt das Drehgelenk der linken oberen Frontaufhängung (aus Bauphase 32) zur Hand und stellt sicher, dass darauf der Buchstabe „L“ zu sehen ist, dieser weißt es als Links aus. Das Drehgelenk wird so auf die linke Vorderradnabe (36-1) gesetzt, dass die Seite mit dem „L“ zum markierten Hohlzapfen weist. Beachtet dabei, dass das Lamborghini- Logo auf dem Bremssattel (oben im Bild) sehr empfindlich ist. Geht behutsam mit dem Bauteil um, damit der Schriftzug nicht beschädigt wird. Wenn das Drehgelenk an der Vorderradnabe sitzt, solltet ihr es ein paar Mal hin und her schwenken, um sicherzustellen, dass es sich frei bewegen lässt. Der Rand des Hohlzapfens an der Vorderradnabe muss bündig mit der Oberfläche des Drehgelenks abschließen. Steckt nun eine Schraube mit Unterlegscheibe 2,6 x 3 mm (36-4) in den Hohlzapfen, und zieht diese fest. Das Loch besitzt noch kein Gewinde, geht daher behutsam vor, um sicherzustellen, dass die Schraube absolut gerade ins Loch gedreht wird. So verhindert ihr, dass der Hohlzapfen Schaden nimmt. Die Schraube darf nicht zu fest angezogen werden: Das Drehgelenk muss sich frei bewegen lassen. Kippeln soll es jedoch auch nicht. Als Nächstes wird der Schlauchanschluss (36-5) montiert. Beachtet dabei: Die kurze Düse ist dicker als die lange. Steckt die dünnere Düse des Schlauchanschlusses in ein Ende des Bremslufthutzen-Schlauchs (36-6) – welches Schlauchende ihr nehmt, spielt keine Rolle. Steckt die Düse so weit hinein, wie es geht. Nun führt ihr das freie Ende des Schlauches an die markierte Düse an der Vorderradnabe heran, und steckt den Schlauch auf die Düse. Nehmt die Vorderrad-Achswelle (36-3) zur Hand und steckt sie in den markierten Hohlzapfen an der Vorderradnabe.









Bauphase 37 Die rechte Vorderradnabe
Bauteile
37-1 Vorderradnabe rechts, 37-2 Bremsscheibe, 37-3 Vorderrad-Achswelle, 37-4 Schlauchanschluss, 37-5 Bremslufthutzen-Schlauch vorne

Ihr nehmt das Drehgelenk der Rechten oberen Frontaufhängung zur Hand und stellt sicher, dass darauf der Buchstabe „R“ zu sehen ist, dieser weißt es als Rechts aus. Das Drehgelenk wird so auf die Rechte Vorderradnabe gesetzt, dass die Seite mit dem „R“ zum markierten Hohlzapfen weist. Beachtet dabei, dass das Lamborghini- Logo auf dem Bremssattel (oben im Bild) sehr empfindlich ist. Geht behutsam mit dem Bauteil um, damit der Schriftzug nicht beschädigt wird. Wenn das Drehgelenk an der Vorderradnabe sitzt, solltet ihr es ein paar Mal hin und her schwenken, um sicherzustellen, dass es sich frei bewegen lässt. Der Rand des Hohlzapfens an der Vorderradnabe muss bündig mit der Oberfläche des Drehgelenks abschließen. Steckt nun eine Schraube mit Unterlegscheibe 2,6 x 3 mm in den Hohlzapfen, und zieht diese fest. Das Loch besitzt noch kein Gewinde, geht daher behutsam vor, um sicherzustellen, dass die Schraube absolut gerade ins Loch gedreht wird. So verhindert ihr, dass der Hohlzapfen Schaden nimmt. Die Schraube darf nicht zu fest angezogen werden: Das Drehgelenk muss sich frei bewegen lassen. Kippeln soll es jedoch auch nicht. Als Nächstes wird der Schlauchanschluss montiert. Beachtet dabei: Die kurze Düse ist dicker als die lange. Steckt die dünnere Düse des Schlauchanschlusses in ein Ende des Bremslufthutzen-Schlauchs – welches Schlauchende ihr nehmt, spielt keine Rolle. Steckt die Düse so weit hinein, wie es geht. Nun führt ihr das freie Ende des Schlauches an die markierte Düse an der Vorderradnabe heran, und steckt den Schlauch auf die Düse. Nehmt die Vorderrad-Achswelle zur Hand und steckt sie in den markierten Hohlzapfen an der Vorderradnabe.
Bilder














Das war nun die 11 .Lieferung des Countach mit den Bauphasen 35 -37

Gruß
Andreas
…………………………….. Fortsetzung folgt!!
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,109 Sekunden generiert.
DeAgostini