Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

6 Seiten «<456
elo umbau Optionen
TheEvil5284
#101 Geschrieben : Donnerstag, 14. April 2016 20:56:54

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 02.06.2014
Beiträge: 575
Punkte: 1.733
Wohnort: 24536
R3eaper schrieb:
So da mir heute der Kolben von dem Motor kaputt gegangen ist, bin ich nun auch am Überlegenen ob ich auf ele umbaue, den Umbausatz werd ich mir sicherlich auch bestellen, hat jmd. noch ne gute Regler Motor Kombi die ich mir eventuel holen sollte?

Mfg
Thomas



Ich habe mir letztes Jahr DIESECombo geholt. Fahre ihn allerdings nur auf 3S, bin damit auch schon Probe gefahren und die ist soweit in ordnung. Im nach hinein würde ich aber doch zu ein paar mehr KV zurück greifen, weil ich sie nur auf 3S fahre.

Hintergrund ist, das mein aus gewähltes Soundmodul direkt am Akku an geschloßen wird und es nicht mehr wie 14V verträgt. Der 4S hat 14,4V, könnte zwar einen Vorwiderstand dazwischen setzen will aber kein Risiko ein gehen.
Burghard
#102 Geschrieben : Mittwoch, 11. Mai 2016 17:19:19

Rang: Beginner Level 3

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.12.2014
Beiträge: 26
Punkte: 81
Wohnort: LOS
Ein freundliches Hallo in die Runde!

Im Katalog des Electronik- Händlers mit dem großen blauen C am Anfang bin ich au einen interessante Kombination von Motor und Fahrregler gestoßen. Der Motor, Kat.Nr. 517198-MZ, ist ein Skalar SC 4.5 Sensor-BL-Motor mit 5000KV, 796 Watt und 4,5 Turns. Es gibt ihn aber auch mit 4200 und 3800 KV, die Abgabeleistung wäre dann dann entsprechend geringer.

Der Fahrregler, Kat.Nr. 517206-MZ, soll passend auf den Motor abgestimmt sein.

Was meint ihr zu dieser Kombi? Ich will/ kann nicht groß rum experimentieren, was diese Komponenten angeht. Eure Meinungen und Erfahrungen sind mir wichtig und Kaufentscheidend.

Vielen Dank und viele Grüße,

Burghard
blueharvest
#103 Geschrieben : Freitag, 20. Mai 2016 12:22:58

Rang: Newbie

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 20.05.2016
Beiträge: 3
Punkte: 9
Hallo ich bin Wolfgang und neu hier im Forum.

Ich habe mir auch einen Bausatz des Hummer H1 zugelegt und möchte diesen auf Elo umbauen. Ich habe zwar schon Modellbauerfahrung aber diese liegt 15 Jahre zurück und kenne mich daher mit der neuen Technic (Motoren und Akkus) nicht wirklich aus.

Habe diesen Beitrag mit großem Interesse gelesen, habe aber trotzdem noch Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen.

1) Kann man den Umbausatz von Absima nutzen ? Sind noch Modifikationen nötig ?

2) Spricht etwas gegen eine Brushed Motor ? Wieviel Turns wären eurere Meinung nach sinnvoll ? (Hatte früher nur 1:10 DTM Modelle)

Hoffe ihr könnt mir helfen (auch wenn einiges schon diskutiert wurde)

Danke
Gruß
Wolfgang
TheEvil5284
#104 Geschrieben : Montag, 23. Mai 2016 13:49:41

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 02.06.2014
Beiträge: 575
Punkte: 1.733
Wohnort: 24536
blueharvest schrieb:
Hallo ich bin Wolfgang und neu hier im Forum.

Ich habe mir auch einen Bausatz des Hummer H1 zugelegt und möchte diesen auf Elo umbauen. Ich habe zwar schon Modellbauerfahrung aber diese liegt 15 Jahre zurück und kenne mich daher mit der neuen Technic (Motoren und Akkus) nicht wirklich aus.

Habe diesen Beitrag mit großem Interesse gelesen, habe aber trotzdem noch Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen.

1) Kann man den Umbausatz von Absima nutzen ? Sind noch Modifikationen nötig ?

2) Spricht etwas gegen eine Brushed Motor ? Wieviel Turns wären eurere Meinung nach sinnvoll ? (Hatte früher nur 1:10 DTM Modelle)

Hoffe ihr könnt mir helfen (auch wenn einiges schon diskutiert wurde)

Danke
Gruß
Wolfgang


Moin Wolfgang,

zu 1 ich habe bei mir den Absima drin. Auf dem Motorhalter ist jedoch ein zusätzlich gefrästes Teil drauf um die Untersetzung bei zu behalten.

2. Natürlich kannst du auch nen Brushed nehmen, ich rate dir aber einen Brushless zu holen. Da der Brushless über Magnetspulen läuft, ist er Wartungsärmer und es entsteht kein Verschleiß wie beim brushed.

Turns/KV hängt davon ab ob du gemütlich im Gelände cruisen willst oder Hartgas rum heizen. Meiner hat knapp unter 2000 KV und es reicht, hätte evtl. ein wenig mehr sein können sollte aber kein Rennbolide werden.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
blueharvest
#105 Geschrieben : Sonntag, 29. Mai 2016 19:34:18

Rang: Newbie

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 20.05.2016
Beiträge: 3
Punkte: 9
Tag.

Habe mich nur entschieden den Hummer mit einem brushless 1900 und einem 11.1 Volt Akku zu fahren.
Was für ein motorritzel würdet ihr dann nehmen ?
Danke für eure Hilfe
Gruß
Wolfgang
Josch
#106 Geschrieben : Sonntag, 29. Mai 2016 20:01:12
Rang: Member

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 31.05.2015
Beiträge: 18
Punkte: 54
Wohnort: Bochum
Josch schrieb:
Ich bin mit meinem Elo-Umbau schon mal wieder ein Schritt weiter. Motor und Mittelgetriebe sind verbunden.




Die Übersetztung konnte ich beibehalten. So wie ich es mir auch überlegt hatte.
Was ich mir jetzt nur noch überlegen muß ist eine ordentliche Abdeckung für die Zahnräder.


Ich habe bei dem Aufbau ein 14er Ritzel genommen. Mit meinem Motor Robitronic Rock Crawler Motor 55T R03100 und den Robitronic Speedstar Brushless Crawler Regler R01203 komme ich da auf eine Geschwindigkeit von einem leichten Dauerlauf.
Ascos
#107 Geschrieben : Sonntag, 29. Mai 2016 20:35:10

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 05.01.2015
Beiträge: 124
Punkte: 372
Wohnort: Berlin
Josch schrieb:
Josch schrieb:
Ich bin mit meinem Elo-Umbau schon mal wieder ein Schritt weiter. Motor und Mittelgetriebe sind verbunden.




Die Übersetztung konnte ich beibehalten. So wie ich es mir auch überlegt hatte.
Was ich mir jetzt nur noch überlegen muß ist eine ordentliche Abdeckung für die Zahnräder.


Ich habe bei dem Aufbau ein 14er Ritzel genommen. Mit meinem Motor Robitronic Rock Crawler Motor 55T R03100 und den Robitronic Speedstar Brushless Crawler Regler R01203 komme ich da auf eine Geschwindigkeit von einem leichten Dauerlauf.


Hey,

ich fahre meinen H1 als Benziner, deswegen habe ich mich bisher nicht mit der ELo-Version beschäftigt.
Wenn ich mir deine Bilder so ansehe, kommt mir eine Frage.
Der Motor sitzt ja nicht auf der gleichen Stelle, wie der Verbrenner sitzen würde, sondern auf der anderen Seite, wo die RC_Box sitzt.
Außerdem geht bei mir da die Kardan-Welle nach hinten.
Wie wird das bei dir aussehen? Baust du das alles um?

VG
Tino
Josch
#108 Geschrieben : Sonntag, 29. Mai 2016 20:52:30
Rang: Member

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 31.05.2015
Beiträge: 18
Punkte: 54
Wohnort: Bochum




So sieht es bei mir jetzt aus.

Dafür habe ich aus der Bucht noch folgendes gekauft:
Motorhalter Kyosho IF501 (den habe ich noch etwas umgebaut, größere Bohrung für die durchgehende Welle gemacht)
Radiobox Kyosho IF504 (dafür muste ich zusätzliche Befestigungslöcher in die Bodenplatte bohren)
Akkuwanne Kyosho IF503 (dafür muste ich auch zusätzliche Befestigungslöcher in die Bodenplatte bohren und die Akkuwanne selber ewtas abändern damit die hintere Achsabstützung passte)
Ascos
#109 Geschrieben : Sonntag, 19. Juni 2016 13:14:46

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 05.01.2015
Beiträge: 124
Punkte: 372
Wohnort: Berlin
Hi alle miteinander,

da mein Hummer inzwischen so gut wie fertig ist, bin ich gerade am Überlegen, was ich mit meiner neu gewonnenen Freizeit so anfange.
Da mir der H1 sehr gefällt und Spaß macht, spiele ich mit dem Gedanken, mir einen zweiten zuzulegen, diesmal allerdings als ELO-Version.
Habe dazu mal diesen Thread studiert und mir auch schon den Umrüstsatz raus gesucht.
Mir ist aber auch aufgefallen, das der H1 von Hacksaw in dem Video ganz schöne Traktionsprobleme hatte.
In der Diskussion ging es dann auch um gesperrte Differenziale.
Da gab es von Andreas dann folgende Aussage:

Andreas schrieb:
kc85-3 schrieb:
Andreas schrieb:
Hallo Ingo

also wenn du das Mittel Differenzial sperrst dann bekommen die Vordere und Hintere Achse fast die gleiche Kraft: Wenn du dann noch im gleichen Maß die Achsen sperrst; ist die Verteilung der Kraft noch besser.





Sag mal, das Mitteldiff sperren? Im Hummer ist doch eigentlich nur ne Untersetzung eingebaut, oder hast Du bei Deiner Elo-Ausführung das Mitteldiff vom Inferno drin?


Jip den Kyosho Inferno MP7.5. Dazu 7000er Silikonöl in allen drei Differentialen. Profis hingegen haben meist viel zäh flüssigeres Öl und verändern dieses je nach der Strecke die sie Fahren. Auch Befüllen die jeden einzelnen Differential unterschiedlich, zB: 10000 Hinten – 8000 Mitte - 7000 Vorne.

- Differentialöl mit geringer Viskosität (Zähigkeit) = wenig Sperrwirkung = agiles Kurvenfahren = schlechtere Traktion auf schlechtem Untergrund wenn ein Rad durchdreht
- Differential mit hoher Viskosität = höhere Sperrwirkung = gute Traktion bei schlechtem Untergrund bzw. hoher Motorleistung = Kurvenfahrten werden anspruchsvoller


Dazu habe ich 2 Frage, in der Hoffnung, das jemand die Zeit hast sie mir zu beantworten.

Zum einen bin ich natürlich hellhörig geworden, als über das Mitteldiff gesprochen wurde.
Ich habe ein bisschen gesucht, bin aber nicht so richtig fündig geworden. Weiß jemand, welches da verwendet wurde und wie groß der Umbau wäre, das einzubauen?
Macht das viel aus? Und benötigt man für das Diff dann ein anderes Umbauset, wenn man das anstelle des normalen Untersetzungsgetriebes des H1 verwendet?

Zudem schreibt KC85 etwas von Diff-Öl mit einer Viskosität von 50.000, Andreas von Silikonöl mit 7.000
Ist das Silikonöl etwas anderes, als das Diff-Öl? Sind ja doch recht gravierende Unterschiede rein in den Zahlen.

Viele GRüße und ein schönes Rest-Wochenende
Tino
TheEvil5284
#110 Geschrieben : Sonntag, 19. Juni 2016 17:34:29

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 02.06.2014
Beiträge: 575
Punkte: 1.733
Wohnort: 24536
Ascos schrieb:
Hi alle miteinander,

da mein Hummer inzwischen so gut wie fertig ist, bin ich gerade am Überlegen, was ich mit meiner neu gewonnenen Freizeit so anfange.
Da mir der H1 sehr gefällt und Spaß macht, spiele ich mit dem Gedanken, mir einen zweiten zuzulegen, diesmal allerdings als ELO-Version.
Habe dazu mal diesen Thread studiert und mir auch schon den Umrüstsatz raus gesucht.
Mir ist aber auch aufgefallen, das der H1 von Hacksaw in dem Video ganz schöne Traktionsprobleme hatte.
In der Diskussion ging es dann auch um gesperrte Differenziale.
Da gab es von Andreas dann folgende Aussage:

Andreas schrieb:
kc85-3 schrieb:
Andreas schrieb:
Hallo Ingo

also wenn du das Mittel Differenzial sperrst dann bekommen die Vordere und Hintere Achse fast die gleiche Kraft: Wenn du dann noch im gleichen Maß die Achsen sperrst; ist die Verteilung der Kraft noch besser.





Sag mal, das Mitteldiff sperren? Im Hummer ist doch eigentlich nur ne Untersetzung eingebaut, oder hast Du bei Deiner Elo-Ausführung das Mitteldiff vom Inferno drin?


Jip den Kyosho Inferno MP7.5. Dazu 7000er Silikonöl in allen drei Differentialen. Profis hingegen haben meist viel zäh flüssigeres Öl und verändern dieses je nach der Strecke die sie Fahren. Auch Befüllen die jeden einzelnen Differential unterschiedlich, zB: 10000 Hinten – 8000 Mitte - 7000 Vorne.

- Differentialöl mit geringer Viskosität (Zähigkeit) = wenig Sperrwirkung = agiles Kurvenfahren = schlechtere Traktion auf schlechtem Untergrund wenn ein Rad durchdreht
- Differential mit hoher Viskosität = höhere Sperrwirkung = gute Traktion bei schlechtem Untergrund bzw. hoher Motorleistung = Kurvenfahrten werden anspruchsvoller


Dazu habe ich 2 Frage, in der Hoffnung, das jemand die Zeit hast sie mir zu beantworten.

Zum einen bin ich natürlich hellhörig geworden, als über das Mitteldiff gesprochen wurde.
Ich habe ein bisschen gesucht, bin aber nicht so richtig fündig geworden. Weiß jemand, welches da verwendet wurde und wie groß der Umbau wäre, das einzubauen?
Macht das viel aus? Und benötigt man für das Diff dann ein anderes Umbauset, wenn man das anstelle des normalen Untersetzungsgetriebes des H1 verwendet?

Zudem schreibt KC85 etwas von Diff-Öl mit einer Viskosität von 50.000, Andreas von Silikonöl mit 7.000
Ist das Silikonöl etwas anderes, als das Diff-Öl? Sind ja doch recht gravierende Unterschiede rein in den Zahlen.

Viele GRüße und ein schönes Rest-Wochenende
Tino


Moin,

soweit ich weiss passt das Mitteldiff vom Inferno da der H1 darauf basiert. Umbau ist ohne großem Aufwand, wird 1 zu 1 getauscht.

Zu den Ölen kann ich nichts sagen, habe es selber noch nicht getestet.

MfG
Levelord
#111 Geschrieben : Sonntag, 10. Juli 2016 07:00:04

Rang: Elite

Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Administrators, Global Forum Support Team, Administrator, Moderator, Official Builds, Forum Support Team Germany, Registered, Forum Support Team

Mitglied seit: 20.01.2013
Beiträge: 2.261
Punkte: 6.924
Wohnort: Celle, Germany
Moin zusammen,

für meinen Hummer Elo Umbau habe ich mir diese Combo rausgesucht. Fahre die schon in meinem FY8 Buggy.

Was haltet ihr davon? Denke genug Dampf sollte die haben und Zuviel Leistung kann ich ja begrenzen. Soll dann an 3s fahren.




Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © Levelord




Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/



@work: Rossi Bike, X-Wing, VW Käfer 1303, VW T1 Samba Bus


Completed: McLaren MP4-23, Hummer H1, RedBull RB7, Easy Rider Bike, Jaguar E-Type, Porsche 911, Ferrari F2004, AMG DTM Mercedes, Ford Mustang, R2-D2, C57, Modellbahn
Ascos
#112 Geschrieben : Sonntag, 16. Oktober 2016 19:04:10

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 05.01.2015
Beiträge: 124
Punkte: 372
Wohnort: Berlin
kc85-3 schrieb:
Hab die Differentiale jetzt mal mit 50.000 Öl gesperrt ... Sperrwirkung ca. 75%. Ich muss sagen, nach den ersten Fahrversuchen ist schon ne merkliche Besserung zu erkennen ... ich freu mich schon, wenn ich's mal im Gelände testen kann, nur leider wird das erst nach Pfingsten klappen ... Sad


Hey,

ich grabe das hier mal wieder aus. Habe mir die hier angehängten Bilder angesehen. Seh ich das richtig, das du dir ein anderes Diff bestellt hast mit 4 Kegelzahnrädern? Was ist bei denen anders, als bei den originalen? Sprich, wie verändert sich das Fahrverhalten?

VG
Tino
Ascos
#113 Geschrieben : Montag, 21. November 2016 20:14:43

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 05.01.2015
Beiträge: 124
Punkte: 372
Wohnort: Berlin
Huhu,

ich habe langsam mit meinem Elo-H1 angefangen.
Habe mir dazu den Kyosho Umbausatz bestellt.
Jetzt bin ich am Überlegen, wie ich das Untersetzungsgetriebe erhalten kann, denn so richtig passt es nicht.

Aktuell habe ich es soweit zusammen gebaut, das ich die vordere Halterung des Getriebes durch die Halterung des Motors ersetzt habe und alle Ritzel umgedreht habe, damit es passt.
Sieht soweit auch gut aus. Der Deckel passt nun natürlich nicht mehr, aber da könnte ich mir irgend etwas zusammen schustern.
Allerdings fehlt mir nun eine Aufnahme für das obere Ritzel.
Ich habe hier gelesen, das sich jemand da selbst etwas auf einer Drehbank gebastelt hat, leider hab ich keine zur Hand.
Hat jemand eine andere Idee, wie ich das lösen könnte? Oder ist es nicht zwingend nötig, die Untersetzung zu erhalten? Heizen wollte ich eigentlich nicht.

Außerdem mal noch die Frage zum Sperren der Diffs. Habe hier gelesen, das einige das durch Unterlegscheiben an den Kegelzahnrädern geschafft haben. Braucht man da dafür ein Diff mit 4 Kegelzahrädern, oder geht das auch mit unserem? Verstehe ich das richtig, das die Unterlegscheibe die Kegelzahnräder dichter in die Mitte schiebt, sodass sie sperren?

Anbei 3 Bilder, wie mein aktuelles Getriebe aussieht.
Ich bin euch für jede Hilfe dankbar.

Viele Grüße
Tino







Levelord
#114 Geschrieben : Montag, 21. November 2016 20:27:18

Rang: Elite

Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Administrators, Global Forum Support Team, Administrator, Moderator, Official Builds, Forum Support Team Germany, Registered, Forum Support Team

Mitglied seit: 20.01.2013
Beiträge: 2.261
Punkte: 6.924
Wohnort: Celle, Germany
Hallo,

warum behältst du das Getriebe nicht Orginal? Hab ich auch gemacht und so nur den Motor entsprechen montieren müssen.
Ich bin damit sehr zufrieden und mit 3s echt zügig unterwegs...

Zum Thema Diff sperren....da bin ich nicht der Experte für, hatte mich aber auch mit dem Thema befasst. Viele Wege führen zum Ziel u.a. Das Diff mit Sekundenkleber ausfüllen oder mit Heißkleber. Die Sache mit U- Scheiben hab ich nicht richtig verstanden und bin mir daher eher unsicher.

Die Sache mit verkleben ist nicht meins, halte mir bei solchen Sachen immer gern den Rückweg offen. Was dann aber nicht mehr ginge.

Aktuell habe ich kein Diff gesperrt und fahre problemlos durch leichtes Gelände (Rasen, Schotter, Kuhlen). Für mich bin ich zur Überzeugung gekommen das ich kein Diff Sperre. Der Aufwand lohnt nicht.

Gruß Sascha
Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © Levelord




Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/



@work: Rossi Bike, X-Wing, VW Käfer 1303, VW T1 Samba Bus


Completed: McLaren MP4-23, Hummer H1, RedBull RB7, Easy Rider Bike, Jaguar E-Type, Porsche 911, Ferrari F2004, AMG DTM Mercedes, Ford Mustang, R2-D2, C57, Modellbahn
Ascos
#115 Geschrieben : Montag, 21. November 2016 21:04:09

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 05.01.2015
Beiträge: 124
Punkte: 372
Wohnort: Berlin
Hallo Sascha,

vielen Dank für deine Hilfe.
Das Getriebe musste ich drehen und wenden, weil es in seiner originalen Variante nicht gepasst hat. Wenn ich den Motorhalter hinter das Getriebe "stelle", somit dahin, wo sonst der Nitro steht, dann ist die Welle nicht lang genug, als das das Zahnrad bis an das Getriebe reichen würde. Oder ich schneide ein Stück von der Halterung des Getriebes ab, aber ich bin mir unsicher, ob ich da nicht so viel abschneiden müsste, das die obere Welle wieder frei hängt.
Du hast einen anderen Motorhalter genommen, oder? Hat das bei dir gepasst?

Mit dem Diff werd ich auch erstmal warten, mal gucken, wie er sich unverändert macht.

VG
Tino
Levelord
#116 Geschrieben : Montag, 21. November 2016 21:09:53

Rang: Elite

Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Administrators, Global Forum Support Team, Administrator, Moderator, Official Builds, Forum Support Team Germany, Registered, Forum Support Team

Mitglied seit: 20.01.2013
Beiträge: 2.261
Punkte: 6.924
Wohnort: Celle, Germany
Mein Motorhalter ist von Absima, vom Umrüstsatz Inferno. Aber das gleiche Problem hatte ich auch. Zufälligerweise hatte ich mir ein Stahlmotorritzel von Conrad geordert. Das war länger und passte dann perfekt.
Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © Levelord




Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/



@work: Rossi Bike, X-Wing, VW Käfer 1303, VW T1 Samba Bus


Completed: McLaren MP4-23, Hummer H1, RedBull RB7, Easy Rider Bike, Jaguar E-Type, Porsche 911, Ferrari F2004, AMG DTM Mercedes, Ford Mustang, R2-D2, C57, Modellbahn
Ascos
#117 Geschrieben : Montag, 21. November 2016 21:38:59

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 05.01.2015
Beiträge: 124
Punkte: 372
Wohnort: Berlin
Levelord schrieb:
Mein Motorhalter ist von Absima, vom Umrüstsatz Inferno. Aber das gleiche Problem hatte ich auch. Zufälligerweise hatte ich mir ein Stahlmotorritzel von Conrad geordert. Das war länger und passte dann perfekt.


Cool, hast du zufällig noch die Bestellnummer?
Levelord
#118 Geschrieben : Dienstag, 22. November 2016 07:10:40

Rang: Elite

Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Administrators, Global Forum Support Team, Administrator, Moderator, Official Builds, Forum Support Team Germany, Registered, Forum Support Team

Mitglied seit: 20.01.2013
Beiträge: 2.261
Punkte: 6.924
Wohnort: Celle, Germany
Moin,

such ich dir später raus. Auch mach ich dir ein Foto wie es bei mir aussieht.
Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © Levelord




Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/



@work: Rossi Bike, X-Wing, VW Käfer 1303, VW T1 Samba Bus


Completed: McLaren MP4-23, Hummer H1, RedBull RB7, Easy Rider Bike, Jaguar E-Type, Porsche 911, Ferrari F2004, AMG DTM Mercedes, Ford Mustang, R2-D2, C57, Modellbahn
Levelord
#119 Geschrieben : Dienstag, 22. November 2016 11:48:04

Rang: Elite

Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Administrators, Global Forum Support Team, Administrator, Moderator, Official Builds, Forum Support Team Germany, Registered, Forum Support Team

Mitglied seit: 20.01.2013
Beiträge: 2.261
Punkte: 6.924
Wohnort: Celle, Germany

Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © Levelord




Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/



@work: Rossi Bike, X-Wing, VW Käfer 1303, VW T1 Samba Bus


Completed: McLaren MP4-23, Hummer H1, RedBull RB7, Easy Rider Bike, Jaguar E-Type, Porsche 911, Ferrari F2004, AMG DTM Mercedes, Ford Mustang, R2-D2, C57, Modellbahn
leo1a
#120 Geschrieben : Montag, 12. August 2019 16:13:38

Rang: Newbie

Gruppe: registriert

Mitglied seit: 14.07.2019
Beiträge: 2
Punkte: 6
Wohnort: dersenow
Guest schrieb:
Ich habe den Vorschlag von Andreas genommen und mir folgendes
Umbau-Set besorgt:


Dazu diese Combo:



Ich habe mir eine kleine Grundplatte gefräst, um nicht immer das ganze
aus dem Chassis aus und einbauen zu müssen, wenn ich was ändere:



Muss noch eine Lagerung für die 2.Welle fräsen:




Platzmässig passt alles:





hallo,
ich habe mir für meinen hummer umbau die gleiche motor esc combao besorgt. aber irgenwie bekomme ich den esc nicht richt kalibriert, der geht immer gleich sehr schnell los, kein sanftes anfahren möglich, hast du eventuell einen tip?

mfg
peter
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
6 Seiten «<456
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,265 Sekunden generiert.
DeAgostini