Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

Welchen Kleber für Modellbau Optionen
marc1983
#1 Geschrieben : Montag, 26. Februar 2018 17:54:52

Rang: Amateur Level 1

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 16.05.2016
Beiträge: 35
Punkte: 105
Hallo,
ich wollte jetzt langsam mal anfangen alle Modell zusammen zu bauen die ich schon komplett geliefert bekommen habe. Und wollte mal nachfragen welchen Kleber ich am besten für folgende Modell benötige.

Hummer H1
Red Bull Racing RB7
Lamborghini Huracan

Braucht man für den Panzer T72, die Hayabusa, den Porsche 911, den Mustang Shelby und für den DeLorean auch Kleber?

Sorry das ich das jetzt alles mal so frech auf einmal frage.

Ich würde den Hummer mit dem Revel Contacta Pro kleben.
Sekundenkleber wüßte ich nicht welcher gut ist. Und welchen Schraubensicherungslack würdet ihr empfehlen?

Den RB7 soll der nur mit Sekundenkleber geklebt werden oder auch mit Revell Kleber der das Kunstoff auflöst?

Bis jetzt habe ich nur den James Bond Aston Martin DB5 und den Mercedes 300 SL von Eaglemoss fertig und warte noch auf die letzte Ausgabe vom Lamborghini Countach um die letzten Bauabschnitte davon abzuschließen.
Für alle diese 3 Modelle benötigte ich keinen Kleber.

Würde mich über eure mithilfe freuen.
Besten Dank im vorraus. Laugh


_Ralf_
#2 Geschrieben : Dienstag, 27. Februar 2018 07:42:35

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 109
Punkte: 333
Wohnort: Deutschland
Hallo Marc,

beim Mustang braucht man bisher (Ausgabe 57 von 100) keinen Kleber. Da wird alles verschraubt oder ist selbstklebend und ich vermute, das bleibt auch bis zum Ende so.

Meine Erfahrungen mit den verschiedenen Klebern und was ich einsetze:

Revell Contacta Pro: Plastik auf Plastik und wenn die Bauteile einige Zeit fixiert werden können.

Ponal Holzleim: Wenn Holz und/oder Papier im Spiel sind.

"normaler" Kontaktkleber z.B. UHU oder Patex: wenn Unterschiedliche Materialen geklebt werden und die Teile fixiert werden können.

Sekundenkleber mit Fixierer: Hier nehme ich nicht den aus dem Baumarkt, sondern aus dem Modellbau. z.B. https://www.lindinger.at...;sSearch=sekundenkleber
Den nehme ich immer, wenn das Fixieren der Teile schwer ist (also ziemlich oft). Sobald man Fixierspray draufspüht, ist alles sofort bombenfest. Achtung: Keine Korrektur mehr möglich und unbedingt Hautkontakt vermeiden.

Für Spezialfälle nehme ich noch UHU por (geschäumtes Material) und UHU hart. Ganz selten benutze ich noch 2 Komponenten Epoxy Harz.

Gruß
Ralf
WeissNicht
#3 Geschrieben : Dienstag, 27. Februar 2018 08:28:27

Rang: Pro

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 19.01.2014
Beiträge: 362
Punkte: 1.107
Wohnort: Jagel / Germany
Beim Hummer habe ich mit dem Revell-Kleber ganz gute Erfahrungen gemacht. Das Plastik wird durch den Kleber verschweisst.

Sekundenkleber birgt das Risiko, dass er ausblüht. Das hinterlässt unschöne Spuren. Bei Klarsichtteilen ist das kaum zu retten. Es kommt dabei offenbar auf den Sekundenkleber an, ob dieser Effekt auftritt.
Wieder im Bau nach Wartezeit: SotS
Weiterhin in der Werft: HMS Victory
Fertig: Hummer H1
Auf Halde: Gorch Fock, RMS Titanic in 1:144
marc1983
#4 Geschrieben : Mittwoch, 28. Februar 2018 01:43:18

Rang: Amateur Level 1

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 16.05.2016
Beiträge: 35
Punkte: 105
Vielen Dank für die Antworten.

Wie sieht es eigentlich mit Industriekleber aus? Das Zeug soll ja auch bombenfest halten? Ich weiß zwar nicht ob dies dann auch auf so dünne Flächen hält, aber eventuell hat ja dort jemand Erfahrungen?

Das wäre doch für den Hummer um die Karosserie zu kleben gut oder reicht dort der Revel Kleber wenn man damit auch ab und zu mal fahren möchte?

Womit klebt Ihr die Reifen an die Felgen von dem RB7, Hummer und Huracan fest?

WeissNicht
#5 Geschrieben : Mittwoch, 28. Februar 2018 08:17:36

Rang: Pro

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 19.01.2014
Beiträge: 362
Punkte: 1.107
Wohnort: Jagel / Germany
Industriekleber kann man auch nehmen. Ist aber hinsichtlich Kosten und Verarbeitung nicht so optimal.

Der Revellkleber verklebt die HIPS-Karosserie des Hummer schon recht gut. Das Material wird quasi kaltverschweisst. Das hält Bombenfest. Man muss ihm nur genug Zeit geben um wieder auszuhärten. Daher dauert es etwas länger.

Die Scheiben hab ich mit 2 Kompo-Epoxi im Hummer eingeklebt, der Revelkleber heilt dort nicht so gut.

Reifen auf Felge mache ich immer mit Sekundenkleber (in Gelform). Gummi auf Plastik ist ansonsten schwierig zu kleben.
Wieder im Bau nach Wartezeit: SotS
Weiterhin in der Werft: HMS Victory
Fertig: Hummer H1
Auf Halde: Gorch Fock, RMS Titanic in 1:144
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,148 Sekunden generiert.
DeAgostini