Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

Beleuchtung R2D2 Optionen
Andreas
#1 Geschrieben : Samstag, 25. August 2018 10:37:00

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Moderator, Administrators, registriert, Global Forum Support, Administrator, Official Builds, Forum Support Team Germany

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.543
Punkte: 11.779
Wohnort: Germany
Die Verbaute LED des R2D2 ist sehr hell. Das hat zur Folge das der Körper mit Leuchtet. Hier habe ich beide Körperhälften von Innen Schwarz Lackiert. Wichtig ist aber auch das die LED bei der Montage richtig in der Aufnahme sitzt. Nun ist die Beleuchtung so wie sie sein soll. Dies ist kein grosser Aufwand für euch.Eine Körperhälfte des R2D2 haben einige schon,falls vom Zeitschriften bezogen. Es werden fünf Linsen Verbaut.Einige werden Heller aufleuchten sobald der R2D2 seinem Kopf bewegt,da die LED Links Außen Montiert ist. (Aus Sicht auf die Bilder)

Vor dem Lackieren



Nach dem Lackieren


Dirk H
#2 Geschrieben : Samstag, 25. August 2018 14:05:30

Rang: Pro


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 19.01.2016
Beiträge: 166
Punkte: 498
Wohnort: Lünen
Das sieht schon deutlich besser aus ThumpUp .

Eine Anmerkung habe ich aber trotzdem:

R2s Kameraauge leuchtet nicht! Das hat schwarz zu bleiben! Ich verstehe nicht, wie man dafür ein durchsichtiges Teil verwenden konnte...
v-mann
#3 Geschrieben : Montag, 27. August 2018 13:25:44

Rang: Beginner Level 1

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 07.08.2018
Beiträge: 7
Punkte: 21
Das sieht schon deutlich besser aus, danke!
Was mich immernoch irritiert: Soll das "Haupt Linsenauge" von R2 Leuchten? In den Filmen war dieses immer unbeleuchtet, hatte es bisher hier immer für einen Fehler in dem Prototyp gehalten.

habe ich die Bauanleitung richtig verstanden das R2 an diesem Punkt noch nicht abgeschlossen ist und noch teile zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt werden?




Andreas
#4 Geschrieben : Dienstag, 28. August 2018 13:43:02

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Moderator, Administrators, registriert, Global Forum Support, Administrator, Official Builds, Forum Support Team Germany

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.543
Punkte: 11.779
Wohnort: Germany
v-mann schrieb:
Das sieht schon deutlich besser aus, danke!
Was mich immernoch irritiert: Soll das "Haupt Linsenauge" von R2 Leuchten? In den Filmen war dieses immer unbeleuchtet, hatte es bisher hier immer für einen Fehler in dem Prototyp gehalten.

habe ich die Bauanleitung richtig verstanden das R2 an diesem Punkt noch nicht abgeschlossen ist und noch teile zu einem späteren Zeitpunkt ergänzt werden?







R2 ist bis auf das dritte Bein abgeschlossen. Das dritte Bein wird in der Ausgabe 6 zusammengesetzt und am R2 Montiert.
v-mann
#5 Geschrieben : Mittwoch, 29. August 2018 09:29:29

Rang: Beginner Level 1

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 07.08.2018
Beiträge: 7
Punkte: 21
Andreas schrieb:

R2 ist bis auf das dritte Bein abgeschlossen. Das dritte Bein wird in der Ausgabe 6 zusammengesetzt und am R2 Montiert.


Danke!
Dann muss ich das falsch verstanden haben - finde aber auch gerade die Quelle nichtmehr, kann also gut sein Blushing

nun ja dann muss ich wohl selbst eine Trennung in das linke Display basteln - das sollte das kleinste Problem sein :) (Wenn ich ganz ehrlich bin weiß ich nichtmal warum mich dieses Detail in dem Maßstab so stört... aber irgendwie.... )

Oder sind die beiden Elemente gar nicht zu einem Element vereinfacht worden, sondern der Rahmen geht auf den Fotos einfach durch die Beleuchtung verloren?


Hier mal ein Beispielbild:



Jedenfalls schonmal danke für deine Mühe! Klasse von dir!



Andreas
#6 Geschrieben : Mittwoch, 29. August 2018 17:18:18

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Moderator, Administrators, registriert, Global Forum Support, Administrator, Official Builds, Forum Support Team Germany

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.543
Punkte: 11.779
Wohnort: Germany
v-mann schrieb:
Andreas schrieb:

R2 ist bis auf das dritte Bein abgeschlossen. Das dritte Bein wird in der Ausgabe 6 zusammengesetzt und am R2 Montiert.


Danke!
Dann muss ich das falsch verstanden haben - finde aber auch gerade die Quelle nichtmehr, kann also gut sein Blushing

nun ja dann muss ich wohl selbst eine Trennung in das linke Display basteln - das sollte das kleinste Problem sein :) (Wenn ich ganz ehrlich bin weiß ich nichtmal warum mich dieses Detail in dem Maßstab so stört... aber irgendwie.... )

Oder sind die beiden Elemente gar nicht zu einem Element vereinfacht worden, sondern der Rahmen geht auf den Fotos einfach durch die Beleuchtung verloren?


Hier mal ein Beispielbild:



Jedenfalls schonmal danke für deine Mühe! Klasse von dir!






Leider haben wir hier nur eine 2 x 3 mm LinseBigGrin. Ich wollte dabei gehen und diese so unterteilen wie es sein soll. Dann evtl. mit zwei Farbige LED´s mit LWL´s Beleuchten (Blau /Rot). Als Micro LED´s kann mann diese in der Rechten Körperhälfte vom R2D2 noch unterbringen.Zur Spindel ist noch genug Platz. Weiß hätte ich vom vorhandenen LED abgezweigt.Aber... erstmal das Problem mit der kleinen Linse lösen.
BuzzT
#7 Geschrieben : Mittwoch, 19. September 2018 14:56:20

Rang: Beginner Level 1

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 19.09.2018
Beiträge: 7
Punkte: 27
Moin,

mich würde mal interessieren, ob DeAgostini sich dieser Mängel im Klaren ist? Ich meine dieses Dingen kostet am Ende 1200€ und dann sowas?! Hat denn niemand dort den produzierten X-Wing mal zusammengebaut und mal geschaut ob da alles in Ordnung ist? Das ist mein allererstes Modell und ich muss sagen mich schreckt das Ganze jetzt schon ein wenig ab - klar, kann man an den Mangelstellen nachhelfen...aber kann man das von mir als zahlenden Kunden erwarten? Ein sehr selbstverständliches Verhalten seitens DeAgo wäre es, die vermurksten Teile (durchleuchtender Laser und R2D2) kostenlos auszutauschen...Glare
Scheppner
#8 Geschrieben : Mittwoch, 19. September 2018 17:17:23

Rang: Amateur Level 1

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.09.2013
Beiträge: 35
Punkte: 107
Wohnort: Bad Schwalbach
Hallo Buzz T
Ja es kostet schon was aber kleine Nachbesserungen kommen immer mal vor und da wir alle hier

Modellbauer sind macht das nix weil wir immer eine Lösung finden und viele von uns bauen auch etwas um.
Hier findest du auch immer Hilfe vor allen von Andreas,Tippst und Tricks werden auch hier veröffentlicht
Gruß Michael
Azrael2011@yahoo.de
#9 Geschrieben : Mittwoch, 19. September 2018 20:57:21

Rang: Newbie

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 04.09.2018
Beiträge: 4
Punkte: 15
Wohnort: Berlin
Nunja, bisserl mehr isses schon um da dem "Original" näher zu kommen, der Dome müsste komplett überarbeitet werden.

Abstände zwischen den blauen "Platten" stimmmen nicht, der blaue Rand unten fehlt komplett.

Dann das "Linsenproblem", ist alles machbar aber man muss schon derb schnitzen.
Eingentlich müsste man den erstmal komplett zuspachteln und dann neu aufbauen.

Körper ist ja soweit ok, den sieht man ja eh kaum

Ich schaue mal wann die ersten korrekten 3d-Druck teile kommen

BuzzT
#10 Geschrieben : Mittwoch, 19. September 2018 22:13:08

Rang: Beginner Level 1

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 19.09.2018
Beiträge: 7
Punkte: 27
Okay, ich kann die Bastler unter euch verstehen BigGrin, dennoch verwundert mich das Ganze sehr. Bei 1200€ KANN man sowas einfach nicht seriös unter die Kunden bringen. Mich wundert auch sehr das sämtliche Themen zu den aktuell bekannten Mängeln völlig kommentarlos seitens dem Betreiber dieses Forum bleiben, nämlich DeAgostini selbst. Wie ihr selbst immer wieder lesen könnt, überlegen sich so einige ob sie das Abo überhaupt fortführen sollen. Wenn ich das mal total überspitzt beschreiben soll: Wenn ich mir einen X-Wing bei Wish bestellen würde, darf ich mich nicht wundern - dies hier ist aber immerhin DeAgostini...paralell wird mit „Offizielles Lizensprodukt“ geworben...da hat man einen Ruf zu verlieren...
The Hui
#11 Geschrieben : Donnerstag, 20. September 2018 10:33:46

Rang: Pro

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 17.10.2016
Beiträge: 158
Punkte: 477
Da muss ich dich jetzt leider auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Niemals wird es hier eine offizielle Stellungnahme seitens DeAgostini geben. Dies ist ein reines Diskussionsforum für begeisterte Bastler. Auch die Admins sind keine Mitarbeiter von DeAgo. Dieses Thema hatten wir schon ausgiebig beim Falcon. OK, ich jetzt weniger, weil ich hier erst spät eingestiegen bin.

Trotz alle dem bemühen sich die Admins schon bei Problemen eine Lösung zu finden. Daher entsteht schon manchmal der Eindruck, sie wären Angestellte. Ist aber nicht so. Ist alles Hobby und Spaß an der Freude.

Ich glaube auch nicht, das es Sinn macht eine Qualitätsdiskussion mit DeAgo zu führen. Und schon gar nicht hier. Das wird das Modell eh nicht mehr ändern. Kaufen und glücklich sein oder nicht kaufen und auch glücklich sein. Natürlich sollte man Feedback geben. Schön wenn der Händler weis, was seine Kunden von den Produkten halten. Aber da würde ich lieber den direkten Weg wählen.

Qualitätsdiskussionen gab es auch beim Falcon und ich war durchaus unzufrieden mit einigen Ausführungen am Modell. Aber nun steht ein klasse Modell bei mir im Wohnzimmer. Welches allerdings noch einmal locker 500-1000€ extra gekostet hat. Ich habe die Quittungen lieber nicht gezählt. Besser für die Psyche. Die Zusatzausgaben sind aber nicht auf echte Qualitätsmängel sondern auf meine persönlichen Wünsche und Ansprüche zurückzuführen.

Daher wird es auch erst einmal bei diesem einen Modell dieser Art bleiben. Mal vom Platz ganz abgesehen.
BuzzT
#12 Geschrieben : Donnerstag, 20. September 2018 12:38:02

Rang: Beginner Level 1

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 19.09.2018
Beiträge: 7
Punkte: 27
Guten Tag,

danke für deine ausführliche Antwort! Ich verstehe die Modellbauer und Perfektionisten unter euch. Ich frage mich nur warum „die da oben“ es nicht nötig haben mal genauer auf das zu schauen was sie Ende verkaufen. Warum diese Test-Reihen an ausgewählte Kunden im Vorfeld, wenn der X-Wing bzw. R2-D2 doch am Ende unverändert mangelhaft ausgeliefert wird. Der R2 war bereits in den Test-Heften so wie er jetzt auf meinem Schreibtisch liegt. Naja, ich bzw. wir werden hier wohl direkt tatsächlich nichts ändern können außer nach gusto nachzubessern. Freue mich das hier Abhilfe geleistet wird - hier schonmal DANKE im Vorfeld an Andreas und Co.!
Levelord
#13 Geschrieben : Mittwoch, 3. Oktober 2018 12:35:11

Rang: Elite

Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Administrator, Moderator, Official Builds, Forum Support Team Germany, Registered

Mitglied seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.842
Punkte: 5.675
Wohnort: Celle
Ich habe deinen Betrag bearbeitet. Hier im Forum werden keine Namen von Mitarbeitern gepostet‼️
Warum machst du deinen Namen weg, aber der von Mitarbeitern wird öffentlich gestellt?
Das nächste Mal lösch ich einfach den post. Haltet euch bitte an die Forumsregeln. Danke.
Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © Levelord




Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/



@work: Jaguar E-Type, 67´Mustang, Porsche 911, Rossi Bike, IDBox, Easy Rider
Levelord
#14 Geschrieben : Mittwoch, 3. Oktober 2018 13:02:18

Rang: Elite

Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Administrator, Moderator, Official Builds, Forum Support Team Germany, Registered

Mitglied seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.842
Punkte: 5.675
Wohnort: Celle
Hi,

Also ob und wer hier namentlich genannt wird entscheidest nicht du. Und um dein Halbwissen mal zu komplettieren, die Dame ist weder bei Deagostini noch bei Mpdelspace unter Vertrag!

Da du ja hier im Forum wenig konstruktiv bist sondern nur am meckern und Maulen bist, ist es evtl besser dir ein anderes Forum zu suchen. Bei weiteren Entgleisungen deiner Seite nehm ich dir die Entscheidung ab.

Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © Levelord




Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/



@work: Jaguar E-Type, 67´Mustang, Porsche 911, Rossi Bike, IDBox, Easy Rider
MeisterYoda
#15 Geschrieben : Mittwoch, 3. Oktober 2018 19:23:35

Rang: Beginner Level 1

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 22.01.2018
Beiträge: 9
Punkte: 27
Wohnort: Ötigheim
Jetzt muss ich auch mal meinen Senf zu dem Thema abgeben.
Für mich persönlich finde ich das nicht so schlimm. Mir macht das eher noch Spaß das Modell zu optimieren und ihm eine persönliche Note zu geben. Sonst würde mir der echte Modellbau zu kurz kommen. Das Durchscheinen der LEDs zu beheben ist ja auch prinzipiell kein Problem.
Allerdings muss man schon Anmerken, das bei einem so hochpreisigen Modell solche "Standartfehler" nicht vorkommen sollten. Bei R2 sieht das ja auch wirklich billig aus, wenn der gesamte Körper leuchtet. Bei der Laserkanone ist es ja ähnlich. Die Rohre sind aus Metall, da scheint nichts durch, das Verbindungsstück und Rückstoßdämpfer scheinen wieder durch. Mit schwarzem Lack von der Innenseite oder einem Schrumpfschlauch über LED und Lichtleiter natürlich leicht zu beheben.
Ich werde den X-Wing auf jeden Fall mit Freude weiter bauen, hoffe aber das solche Kommentare ernst genommen werden und sich solche "Fehler" nicht durch den ganzen Bausatz ziehen.
Grüße Axel.
BuzzT
#16 Geschrieben : Freitag, 5. Oktober 2018 10:18:13

Rang: Beginner Level 1

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 19.09.2018
Beiträge: 7
Punkte: 27
MeisterYoda schrieb:
Jetzt muss ich auch mal meinen Senf zu dem Thema abgeben.
Für mich persönlich finde ich das nicht so schlimm. Mir macht das eher noch Spaß das Modell zu optimieren und ihm eine persönliche Note zu geben. Sonst würde mir der echte Modellbau zu kurz kommen. Das Durchscheinen der LEDs zu beheben ist ja auch prinzipiell kein Problem.
Allerdings muss man schon Anmerken, das bei einem so hochpreisigen Modell solche "Standartfehler" nicht vorkommen sollten. Bei R2 sieht das ja auch wirklich billig aus, wenn der gesamte Körper leuchtet. Bei der Laserkanone ist es ja ähnlich. Die Rohre sind aus Metall, da scheint nichts durch, das Verbindungsstück und Rückstoßdämpfer scheinen wieder durch. Mit schwarzem Lack von der Innenseite oder einem Schrumpfschlauch über LED und Lichtleiter natürlich leicht zu beheben.
Ich werde den X-Wing auf jeden Fall mit Freude weiter bauen, hoffe aber das solche Kommentare ernst genommen werden und sich solche "Fehler" nicht durch den ganzen Bausatz ziehen.
Grüße Axel.


Danke für deinen Kommentar Axel,

ich bin da ganz deiner Meinung. Ich habe mich inzwischen jedoch gegen den X-Wing entschieden und das Abo storniert. Dazu führten nun die diversen Qualitätsmängel und die mangelnde Kommunikationsbereitschaft seitens dem Kundendienst von DeAgo. Die Mails wurden ohne meine Fragen zu beantworten an andere Stellen verwiesen, ohne sich dem Ärger zu stellen. Dabei hätte ein gestandenes Unternehmen wie DeAgostini konstruktive Kritik doch wunderbar für sich nutzen, Kunden halten und dazugewinnen können. Ich wünsche Euch allen viel Spaß noch mit dem Modell! Ihr werdet mit Sicherheit das Beste rausholen können. Ich werde die Bauberichte weiter verfolgen und bin trotz allem gespannt wie es weitergeht...

Grüße!
Andreas
#17 Geschrieben : Sonntag, 7. Oktober 2018 13:16:57

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Moderator, Administrators, registriert, Global Forum Support, Administrator, Official Builds, Forum Support Team Germany

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.543
Punkte: 11.779
Wohnort: Germany
BuzzT schrieb:
MeisterYoda schrieb:
Jetzt muss ich auch mal meinen Senf zu dem Thema abgeben.
Für mich persönlich finde ich das nicht so schlimm. Mir macht das eher noch Spaß das Modell zu optimieren und ihm eine persönliche Note zu geben. Sonst würde mir der echte Modellbau zu kurz kommen. Das Durchscheinen der LEDs zu beheben ist ja auch prinzipiell kein Problem.
Allerdings muss man schon Anmerken, das bei einem so hochpreisigen Modell solche "Standartfehler" nicht vorkommen sollten. Bei R2 sieht das ja auch wirklich billig aus, wenn der gesamte Körper leuchtet. Bei der Laserkanone ist es ja ähnlich. Die Rohre sind aus Metall, da scheint nichts durch, das Verbindungsstück und Rückstoßdämpfer scheinen wieder durch. Mit schwarzem Lack von der Innenseite oder einem Schrumpfschlauch über LED und Lichtleiter natürlich leicht zu beheben.
Ich werde den X-Wing auf jeden Fall mit Freude weiter bauen, hoffe aber das solche Kommentare ernst genommen werden und sich solche "Fehler" nicht durch den ganzen Bausatz ziehen.
Grüße Axel.


Danke für deinen Kommentar Axel,

ich bin da ganz deiner Meinung. Ich habe mich inzwischen jedoch gegen den X-Wing entschieden und das Abo storniert. Dazu führten nun die diversen Qualitätsmängel und die mangelnde Kommunikationsbereitschaft seitens dem Kundendienst von DeAgo. Die Mails wurden ohne meine Fragen zu beantworten an andere Stellen verwiesen, ohne sich dem Ärger zu stellen. Dabei hätte ein gestandenes Unternehmen wie DeAgostini konstruktive Kritik doch wunderbar für sich nutzen, Kunden halten und dazugewinnen können. Ich wünsche Euch allen viel Spaß noch mit dem Modell! Ihr werdet mit Sicherheit das Beste rausholen können. Ich werde die Bauberichte weiter verfolgen und bin trotz allem gespannt wie es weitergeht...

Grüße!


Was heißt hier stelle mir nicht die Herausforderung. Aber da du ja den X-Wing
Nicht bauen tust,schliesse ich einfach das Thema
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest (2)
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,391 Sekunden generiert.
DeAgostini