Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

4 Seiten «<234
Shelby extrem Optionen
Andreesb
#61 Geschrieben : Montag, 28. Januar 2019 18:38:26

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
OK, geht weiter:
Das Problem mit den Türen war gar keines, lag an dem Dreiecksfenster, habe vorher allerdings viel Material an der Karosserie weggeschliffen.

Hier aber zunächst chronologisch mehr Bilder zu den Lufthutzen:












Fotoätzgitter eingesetzt und innen schwarz angemalt.
Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#62 Geschrieben : Montag, 28. Januar 2019 18:58:57

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Das Spaltmaß der Haube ist jetzt sehr gut.
Die Schrauben an den Kotflügeln sind auf diesem Bild besser zu sehen.
Wenn die Haube zu ist aber komplett verschwunden!







Deutlicher Farbunterschied zwischen der Haube und dem Rest!

Und jetzt zu den Türen:

Das eine Dreiecksfenster war oben nicht korrekt drin. Die Tür konnte garnicht passen! Habe die Tür komplett zerlegt und den Fehler schnell gefunden.








Meine roten Markierungen auf den Bildern sind nach dem Upload allerdings futsch. Das Fenster war nicht weit genug nach außen gedrückt, gut 2mm die das saubere schließen der Tür unmöglich machte.
Da die Tür eh zerlegt war habe ich dann das Spiel des Türscharniers eliminiert. Deutlich einfacher als beschrieben. Einfach ein Alublech gebogen und unten eingeklebt, jetzt ist das vertikale Spiel weg, horizontal ist noch minimal, aber das ist beim Türschließen garnicht schlecht. Das Fenster oben passt jetzt auch, habe trotzdem etwas mit dem Fön nachgeholfen.
Das Spaltmaß zwischen Kotflügel und A-Säule ist noch nicht perfekt, aber das ändert sich eh nochmal wenn die Karosserie auf das Chassis kommt.
Die Tür schließt immer noch sehr satt, fällt nicht von alleine auf. Man muss ziemlich stark am Türgriff ziehen!

So sieht es dann korrekt aus:






Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#63 Geschrieben : Montag, 28. Januar 2019 19:11:30

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
weiter am Vorbau:









Den Lampenhalter habe ich komplett umgebaut. Den Metallbügel vorne und die angedeuteten Schrauben habe ich weggeschliffen und durch einen Draht und Schrauben ersetzt. Der Draht ist an den Enden plattgedrückt und aufgebohrt . Dann alle Schrauben ersetzt und die Hupen bemalt, gealtert und ebenfalls mit Sechskant-Schrauben und Muttern befestigt.Die Hupen werden später noch verkabelt! Verwendete Schrauben und Muttern 1,4mm und in dem Draht 1mm. Das war Fummelarbeit!

Ist aber am fertigen Fahrzeug gut zu sehen.





Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#64 Geschrieben : Montag, 28. Januar 2019 20:55:42

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Dann das Frontteil mit dem Gitter bearbeitet.





Lampentöpfe schwarz angemalt


Nebellampen von hinten silber abgesetzt.
















, Lampen Dioden gelb eingefärbt, und die dünne Oberkannte des Fotoätzgrills durch eine 1,5mm Aluleiste ergänzt.


Hier geht nur dünnes Alumaterial, ich hatte erst Stahlblech versucht, aber im eingebauten Zustand ist das Gitter gewölbt! Da ist dann das Blech wieder abgeflogen, auch weil die Haubenverschlüsse dagegen stoßen. Die Habe ich vorne deshalb auch gekürzt.

Die blauweißen Kabel habe ich mit Elektriker Tape ummantelt.

Das mit dem gelben Licht funktioniert noch nicht zufriedenstellend. Entweder ist das Licht zu gelb oder zu blau. Das ändere ich noch.
Die Glaskanten der Dioden müssen im hinteren Bereich auf jeden Fall schwarz angemalt werden, damit kein Streulicht hinten austritt.
Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#65 Geschrieben : Montag, 28. Januar 2019 21:02:28

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Weiter am Heck:
auch hier habe ich die Logos ersetzt.
Am Tankdeckel war das etwas aufwändiger, da es gewölbt ist.

Selbst gedruckt auf Fotokarton und dann dünn gespalten und aufgeklebt.
Sieht viel besser aus als das gelbe und zu kleine Logo vom Modell.







Der Kofferraumdeckel wurde innen geschliffen und verspachtelt. Habe mich nach einem Missglückten Lackierversuch der Motorhaube dafür entschieden beide Deckel von innen mattschwarz zu malen.
Die Schrauben konnte ich nicht gegen Sechskant ersetzen weil ich keine 2,1 oder 2,2 mm Schrauben gefunden habe. Wenn ich die bekomme tausche ich die noch.


Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#66 Geschrieben : Montag, 28. Januar 2019 21:07:55

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek






Der Kofferraumdeckel sitzt eigentlich perfekt, stößt aber oben gegen die Karrosserie wenn man Ihn ganz öffnet.Trotz schleifen am Deckel und Biegen konnte ich das nicht beheben. Der sollte doch eigentlich auch offenbleiben,
bei mir funktioniert die Arretierung aber nicht. Habe es komplett demontiert und erneut versucht. Hat jemand auch das Problem??
Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#67 Geschrieben : Montag, 28. Januar 2019 21:11:11

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Weiter an den Scharnieren.

Die Kunstoffgleitlager habe ich gegen Aluteile ersetzt.
Eigenbau aus Baumarkt Alu 1,5mm.
Benötigt aber 2 Schrauben in der Haube, sonst verrutscht es.











Wo es möglich war habe ich die Kreuzschlitzschrauben durch Muttern und Schrauben ersetzt.
Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#68 Geschrieben : Freitag, 1. Februar 2019 17:25:16

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Habe jetzt beide Gleitlager fertig und alles montiert.
Ich habe die Lager etwas geschmiert und viel gefeilt bis die ohne Widerstand liefen. Die Federn habe ich etwas gedehnt. Dann war ich überrascht das bei der ersten Montage alles einwandfrei auf und zu ging.
Die Haube sitzt jetzt minimal nach links, aber ich lasse es jetzt so.
Nach Fertigstellung der Scharniere kamen noch ein paar Tropfen Sekundenkleber an die Muttern weil diese sich sonst lose drehen.
Alles in Eisenfarben angemalt, entspricht ungefähr der Original Farbe.










Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#69 Geschrieben : Freitag, 8. Februar 2019 19:06:38

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Endspurt!
Jetzt noch die letzten Details an dem Chassis anbringen:



Fehlender Aufkleber auf der Batterie. Eigenbau aus Bildern von der Original Batterie die es im Netz für 67er Mustangs zu kaufen gibt.

Teppich im Kofferraum fertiggestellt. Aus Bildern von der Original Kofferraummatte (hatte ich vor ein paar Monaten schon mal aus Papier gebastelt) im Netz auf Stoff drucken lassen.










Sieht dem Original zum verwechseln ähnlich.
Aus dem Rest Stoff baue in noch ne Werkzeugtasche.





Weiter mit den Felgen. Auch hier alle Logos ersetzt. Oben auf dem Originalfoto kann Mann
am Kofferraum die goldene Originalfarbe der Logos gut erkennen.




Haubensicherung angebracht. Unten habe ich eine Schlaufe gebildet und mit Alublech geschlossen.







Der Einbau der Frontscheibe hat massive Probleme gemacht. Ich verstehe gar nicht wieso das Problem sonst niemand beschreibt.
Im unteren Bereich der Scheibe passte nix. Ich musste 1-2mm im Mittelteil wegschneiden bevor die Scheibe reinpasste. Die habe ich zur Sicherheit geklebt. Eine Mischung aus 3mm breitem transparentem doppelseitigem Tape und alle 5cm ein Tropfen UHU hart. Vorher den Lack an der Karosserie angeschliffen. Am Chrom-Sheibenramen musste ich dann unten auch etwas wegschneiden, damit der Rahmen im Bereich der A-Säule nicht absteht. Den Chromrahmen habe ich anschließend von innen an den 6 Haltepunkten mit UHU hart versiegelt.

Dann noch die Scheibenwischer um Gummis ersetzt. (Rennradschlauch in Streifen geschnitten und aufgeklebt)
Im Wasserkasten-Blech vor der Scheibe alle Luftschlitze seidenmatt schwarz ausgemalt.



links bereits ausgemalt, rechts noch nicht.





Beim einschrauben der Scheibenwischer habe ich 4 Schrauben gekillt und dann den linken Wischer eingeklebt.
Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#70 Geschrieben : Freitag, 8. Februar 2019 19:23:08

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Am Kofferraum (der bleibt immer noch nicht offen!!Confused Confused )
habe ich die Kreuzschlitzschrauben mit U-Scheiben und Fotoätz-Schraubköpfen beklebt.






Beide Schlossfallen der Türen silber abgesetzt. auf der Oberseite habe ich die blankgeschliffen, weil die Farbe sonst bei jedem schließen der Tür abkratzt, Ist bei den Türteilen aus Plastik nicht zu vermeiden.

Schelby Logos auf den Trittbrettern ergänzt. Auf dem Foto noch verkehrt herum!




Dann noch mit der Lichtfarbe gespielt. Ich habe jetzt die empfohlene Farbe von Games Workshop bestellt. Seraphim braun.
Mal schauen ob ich dann warmweiße Lampen bekomme!

Der gelbe Scheinwerfer sieht aus wie eine französische Nebellampe und der weiße wie ein Xenon-BrennerMad

Heckscheibe eingebaut, Null Probleme! auch hier habe ich die Klemmpunkte alle von innen mit Kleber gesichert.









Das Nummernschild im Heck auch wieder gelb angemalt. Das hat ein anderes Format als das vorne!!
Beide Rückfahrscheinwerfer bearbeitet. Steckpunkte weggeschnitten, Chromsilber angemalt und dann mit Klarlack eingeklebt. Sieht viel besser aus.
Mit der Endmontage warte ich jetzt bis ich die richtige Lampenfarbe habe und den Fehler für die Kofferraumarretierung gefunden habe.
Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
TheEvil5284
#71 Geschrieben : Freitag, 8. Februar 2019 19:47:15

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 02.06.2014
Beiträge: 571
Punkte: 1.721
Wohnort: 24536
Moin,

dein Shelby gefällt mir bisher recht gut. Zu deinen "Lampenproblem", ich war schon am überlegen ob ich nicht die LED´s tausche und Warmweiße verlöte. Das sollte kein Hexenwerk sein.

Schrumpfschlauch vorsichtig entfernen, LED ablöten, Warmweiße LED dran löten und Schrumpfschlauch rüber. Fertig.

Denke da wird das Ergebnis besser und originaler als die Bemalung der Lampen.

Gruß
Daniel
Grannyandy
#72 Geschrieben : Sonntag, 10. März 2019 10:14:19

Rang: Beginner Level 1

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 01.09.2017
Beiträge: 5
Punkte: 18
Wohnort: Hannover
TheEvil5284 schrieb:
Moin,

dein Shelby gefällt mir bisher recht gut. Zu deinen "Lampenproblem", ich war schon am überlegen ob ich nicht die LED´s tausche und Warmweiße verlöte. Das sollte kein Hexenwerk sein.

Schrumpfschlauch vorsichtig entfernen, LED ablöten, Warmweiße LED dran löten und Schrumpfschlauch rüber. Fertig.

Denke da wird das Ergebnis besser und originaler als die Bemalung der Lampen.

Gruß
Daniel



Das ist auf jeden Fall besser. Ich habe es genauso gemacht und der Unterschied ist der helle Cool BigGrin BigGrin Wahnsinn. Musst nur auf die richtige Polarität achten. Kabel: Weiß = Plus, Blau = Minus. LED: Langer Draht= Plus, kurzer Draht= Minus. Die LED´s haben auch am Minuspol eine abgeflachte Stelle. Daran kann man es auch erkennen falls man die Drähte auf gleicher Länge abgeschnitten hat.







Andreesb
#73 Geschrieben : Mittwoch, 13. März 2019 22:41:17

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
So jetzt kommt der Rest:
Die fehlende Haubensicherung ausPlastik Sheet und Alublech ergänzt.



img]https://up.picr.de/35272518oe.jpg[/img]









Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#74 Geschrieben : Mittwoch, 13. März 2019 22:52:19

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek









Alle Schraublöcher im Boden habe ich mit Moosgummi (mit dem Locher gemacht) verschlossen und in Rostrot angemalt.





Die Stoßstange passte erst an den äußeren Kanten schlecht. Habe ich an beiden Seiten geklebt, mit Klebeband fixiert und über Nacht trocken lassen. Überstehenden Kleber weggekratzt. Ansonsten ging die Montage problemlos.
Nur das Spaltmaß zwischen Tür und Kotflügel im unteren Bereich ist dann eher lausig. Habe ich nicht besser hinbekommen.
Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#75 Geschrieben : Mittwoch, 13. März 2019 23:04:00

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek



Kofferraumschlüssel-Loch und Türschloss-Löcher schwarz ausgemalt!
Sorry Bild ist verkehrt rum!
Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#76 Geschrieben : Mittwoch, 13. März 2019 23:16:22

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek



















Luftschlitze im Wasserkastenblech alle ausgemalt und die äußeren weißen Striche ergänzt.
Da war auf jeder Seite ein Stück vom weißen Rallyestreifen zu schmal!








Spaltmaß leider bescheidenCursing


Sorry wieder falsch rumConfused












Die Antenne habe ich nachträglich aufgesteckt. Die bricht sonst zu leicht ab. Eventuell klebe ich die noch ein.




Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#77 Geschrieben : Mittwoch, 13. März 2019 23:39:26

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek





























Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#78 Geschrieben : Mittwoch, 13. März 2019 23:48:24

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Ich hoffe das sind jetzt nicht zuviele Bilder,
aber für den einen oder anderen ist bestimmt was hilfreiches dabei.
Die Fotos kommen vom Smartphone, da werden alle automatisch gedreht und auch auf dem Mac richtig angezeigt, nach dem upload ist hier leider vieles verdrehtConfused






































Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#79 Geschrieben : Donnerstag, 14. März 2019 00:12:40

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Hier noch ein paar Infos:
Die Lampen Dioden habe ich am Ende nicht getauscht, sondern nur bemalt, sieht ganz gut aus und war dann doch schon zu weit fortgeschritten. Wenn ich das Teil nochmal bauen müsste dann sicher mit anderen LED´s.

Der Kofferraum bleibt jetzt auch offen ohne gegen den Rallyestreifen zu stoßen. Wenn man die Schrauben weit genug reindreht oder einfach das Halteblech etwas biegt geht das ganz leicht.

Elektrik geht alles, nur die Hupe hakt etwas.
Lenkung ist durch meine Faltenbalg-Konstruktion etwas beim nach rechts lenken eingeschränkt, aber lenken mit dem Plastiklenkrad kann ich bei dem Fahrzeuggewicht eh nicht oft empfehlen.

Das Gewicht ist schon heftig, die Acrylvitrine die ich aktuell verwende ist für den Lego Porsche in 1:8 ausgelegt und die Bodenplatte biegt sich unter den Rädern wenn der Untergrund nicht eben ist. Hochheben mit Vitrine ist unmöglich.

Fazit: Toller Bausatz, in einigen Details Super gemacht, manches ist nicht ganz zu Ende gedacht, manches ist auch leider sehr billig.
Vielen Dank für die Tipps und Hilfe und die Ideen die ich woanders geklaut habe.


Am Ende hat es sich aber wirklich gelohnt.
Über 1200 Teile (wer es nicht glaubt, alleine im Motorraum habe ich 400 Teile ergänzt!!) und 1,5 Jahre Bauzeit. Das Teil darf jetzt tatsächlich im Wohnzimmer stehenBigGrin
Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
4 Seiten «<234
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,204 Sekunden generiert.
DeAgostini