Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

6 Seiten «<456
Thema verschieben Sperren Thema Löschen Neues Thema Antwort erstellen
Baubericht VW T1 Samba Bulli rmo554 Optionen
Andreas
#101 Geschrieben : Donnerstag, 2. Mai 2019 18:55:54 Anlage Bearbeiten Verschieben Löschen Zitat

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: registriert, Administrator, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.778
Punkte: 12.484
Wohnort: Germany
Levelord schrieb:
Der t1 sowie der Käfer haben eine Pendelachse mit Vorgelege. Dadurch haben die einen positiven Sturz. Steht die kiste später auf seine Räder, stehen sie gerade.

Und zur Federung.... in den Modellen sind zwar Stoßdämpfer verbaut, haben aber keine Federfunktion. Weder um Porsche, Mustang oder Jaguar. Hab grad mal geschaut. Denke das ist so Bauartbedingt bei den Modellen.


Leute,Leute es ist so wie Sascha schon sagte.Hier sind keine Teile Falsch oder Krumm! Bei allen T1 war serienmäßig eine Pendelachse mit Vorgelege verbaut. 
Bei der Pendelachse stehen die Hinterräder nicht immer senkrecht auf der Straße, je nachdem wieweit ein- oder ausgefedert ist. Dabei wurden auch die Dämpfer in der entlasteten Lage nach außen gedrückt. Steht der Bulli auf seine Räder ist das Fahrwerk sowie die Dämpfer wieder gerade. Um einen Bus bis Baujahr 1967 hinten tiefer zu legen, muss man die Vorgelege, oder auch Reduktionsgetriebe genannt, entfernen. Dazu wurden /werden Kitts angeboten. Nimmt man keinen Kit werden die Achsteile vom Käfer genommen.
Nur das ganze mit dem Positiven Sturz kann man nicht bei einem Modell wie wir den Bauen Simulieren.Also alles in Ordnung,kann weiter gebaut werden.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Symbiont
#102 Geschrieben : Donnerstag, 2. Mai 2019 19:00:41 Anlage Bearbeiten Verschieben Löschen Zitat

Rang: Semipro Level 1


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 27.01.2016
Beiträge: 70
Punkte: 240
Wohnort: Duisburg
Hallo Allerseits

Also ich hatte keine Probleme beim zusammenbau der Hinterachse.Das da mit dem Dremel nachgeholfen werden musste kann ich nicht nachvollziehen.
Klar die Längslenker gingen schwer auf den Drehstab und die beiden Federn
sind auch ziemlich straff.Ich glaube aber das es so sein muss,denn das fertige Model wiegt ja immerhin 8Kg und dieses Gewicht muss ja abgestüzt
werden.Der Bulli soll ja nicht tiefergelegt werden.Und übrigens die Federung
funktioniert,auch wenn der Federweg nur kurz ist.

Gruss Wolfgang
rmo554
#103 Geschrieben : Donnerstag, 2. Mai 2019 19:31:26 Anlage Bearbeiten Verschieben Löschen Zitat

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 07.10.2018
Beiträge: 277
Punkte: 837
Wohnort: Oldenburg
Symbiont schrieb:
Hallo Allerseits

Also ich hatte keine Probleme beim zusammenbau der Hinterachse.Das da mit dem Dremel nachgeholfen werden musste kann ich nicht nachvollziehen.
Klar die Längslenker gingen schwer auf den Drehstab und die beiden Federn
sind auch ziemlich straff.Ich glaube aber das es so sein muss,denn das fertige Model wiegt ja immerhin 8Kg und dieses Gewicht muss ja abgestüzt
werden.Der Bulli soll ja nicht tiefergelegt werden.Und übrigens die Federung
funktioniert,auch wenn der Federweg nur kurz ist.

Gruss Wolfgang



Moin Moin,

Die Längsträger gingen bei mir so scher drauf, das ich die wirklich nur mit Gewalt bis zum Anschlag drücken konnte. Darum habe ich die Farbe von Innen abgeschliffen.
Jetzt läßt sich der Arm ganz leicht drauf schieben und um ca 1,5 cm auf und ab bewegen. Nach weicheren Federn bin ich schon am suchen. Das ein Rad oder eine Feder gut 2 kg tragen muss habe ich mir auch schon überlegt. Das bekomme ich schon hin.
MfG

Rainer


rmo554
#104 Geschrieben : Freitag, 3. Mai 2019 08:36:28 Anlage Bearbeiten Verschieben Löschen Zitat

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 07.10.2018
Beiträge: 277
Punkte: 837
Wohnort: Oldenburg
Moin Moin,

Für die Hinteraches habe ich mir andere Federn und längere Schrauben bestellt.


Weiter geht es mit den Kotflügeln und der Batterie aus den Bauphasen 55 und 56.











Mit Baterie. Die Kabel male ich noch rot und Blau an.
Und die Schrauben müssen noch rot werden.

MfG

Rainer


rmo554
#105 Geschrieben : Freitag, 3. Mai 2019 08:49:49 Anlage Bearbeiten Verschieben Löschen Zitat

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 07.10.2018
Beiträge: 277
Punkte: 837
Wohnort: Oldenburg
Moin Moin,

Mit der Bauphase 57 und dem Auspuff ist die 6te Lieferung auch Geschichte.
Der Auspuff wird später angebaut.
Außer dem Theater mit der Achse gab es ja nicht viel zu tun.
Nun heißt es wieder 4 Wochen warten.




MfG

Rainer


rmo554
#106 Geschrieben : Samstag, 4. Mai 2019 13:19:04 Anlage Bearbeiten Verschieben Löschen Zitat

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 07.10.2018
Beiträge: 277
Punkte: 837
Wohnort: Oldenburg
Moin Moin,

So sollte meiner Meinung nach die Federung funktionieren. Nur die Feder muss noch etwas strammer damit sie die gut 2 kg pro Rad nachher trägt.

Wenn das Youtube Video verboten sein sollte dann bitte löschen. Ich verdiene da nichts dran.



Video
MfG

Rainer


rmo554
#107 Geschrieben : Dienstag, 7. Mai 2019 12:39:41 Anlage Bearbeiten Verschieben Löschen Zitat

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 07.10.2018
Beiträge: 277
Punkte: 837
Wohnort: Oldenburg
Moin Moin,

Zur Ergänzung habe ich noch zwei Bilder

Ich habe mir Federn und M2x20mm Sechskanntschrauben besorgt und es so umgebaut wie auf den Bildern zu sehen. Mit den Federn muss ich später noch experimentieren wenn der Bulli fertig ist. Im Moment sind die zu weich. Dann werde 2 oder 3 Federn zusammen drehen. Das wird sich zeigen.







MfG

Rainer


rmo554
#108 Geschrieben : Dienstag, 14. Mai 2019 07:37:35 Anlage Bearbeiten Verschieben Löschen Zitat

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 07.10.2018
Beiträge: 277
Punkte: 837
Wohnort: Oldenburg
Moin Moin,

Mal was positives über DeAgostini.
Heute Morgen lag ein Paket von ModelSpace DeAgostini im Briefkasten. Es sind neue Teile mit der Hinterachse. Und das schon nach 10 Tagen. Dann kommt noch hinzu das ich denen geschrieben habe ich brauch keine Ersatzteile weil ich das umbasteln werde.

MfG

Rainer


rmo554
#109 Geschrieben : Donnerstag, 16. Mai 2019 19:20:30 Anlage Bearbeiten Verschieben Löschen Zitat

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 07.10.2018
Beiträge: 277
Punkte: 837
Wohnort: Oldenburg
Meine Bulliparade

MfG

Rainer


Schnelles Antworten Schnelles Antworten: Formular anzeigen
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest (3)
6 Seiten «<456
Thema verschieben Sperren Thema Löschen Neues Thema Antwort erstellen
Das Forum wechseln  
Du kannst neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum editieren.
Du kannst Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,128 Sekunden generiert.
DeAgostini