Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

8 Seiten 123>»
Andreas sein " NATO Hummer " Optionen
Andreas
#1 Geschrieben : Donnerstag, 17. April 2014 06:44:44

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany
Hallo Modellbauer

Also ich werde die Karosserie vom Hummer optisch komplett verändern. Fahrwerk sowie Motor bedarf keine Veränderungen und bleibt daher wie es ist. Kann mich daher richtig schön an der Karo austoben. Ich möchte einige Ideen umsetzen, die mir so durch den Kopf gehen. Es soll ein Armee Hummer werden. Der Hummer soll mit sehr viel elektronischen Bauteilen und Anbauteilen ausgestattet sein, die auch eine Funktion erfüllen. Alle Bauteile hatte ich schon geordert und sind auch Teilweise schon eingetroffen. Die komplette Karosse bekommt eine Tarnfarbe mit Wassertransferdruck. Tarn Beleuchtung, sowie normales Fahrlicht wird auch verbaut. Kleine Herausforderung wird das MG 43 auf Lafette mit elektrischem Drehkranz sein, da das Soundmodul auch noch untergebracht werden muss. Die Elektrische Seilwinde sollte kein Problem sein. Weitere Anbauteile wie Benzinkanister, Spaten, Schaufel etc liegen auch schon bereit. Alle Bauteile habe ich Maßstab getreu bekommen und sollte daher ohne weiteres zum Gesamtbild passen. Als erstes habe ich mal die Motorhaube der ersten Lieferung bearbeitet, und die Scheinwerfer Aufnahmen für die neuen Scheinwerfer angepasst.Leider wird die Karosserie des Hummers erst in eine sehr späten Lieferung vorhanden seinJetzige Veränderungen habe ich unten mal angehängt,alle weiteren Bauschritte werden auch dokumentiert. Vielleicht möchte ja jemand auch in dieser Richtung, oder hat Ideen die Mann noch umsetzen kann, vielleicht sogar Verbesserungen.




Oben mal unserer Orginal Haube unten nach Behandeln mit Wassertransferdruck




Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


baderrb7
#2 Geschrieben : Donnerstag, 17. April 2014 09:05:11

Rang: Semipro Level 1

Gruppe:

Mitglied seit: 13.05.2012
Beiträge: 74
Punkte: 222
Finde ich super. Das ist genau dass was ich an dem Modell liebe. Die vielen Möglichkeiten es zu gestalten. Ich zum Beispiel plane die zivil Version in Hochglanz schwarz. Im Prinzip als käme er gerade erst aus dem Ausstellungsraum. Wenn ich mal wieder zeit habe am Laptop statt iPad zu sitzen poste ich mal Bilder
Andreas
#3 Geschrieben : Donnerstag, 17. April 2014 10:00:24

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany
baderrb7 schrieb:
Finde ich super. Das ist genau dass was ich an dem Modell liebe. Die vielen Möglichkeiten es zu gestalten. Ich zum Beispiel plane die zivil Version in Hochglanz schwarz. Im Prinzip als käme er gerade erst aus dem Ausstellungsraum. Wenn ich mal wieder zeit habe am Laptop statt iPad zu sitzen poste ich mal Bilder


Moin Baderrb 7

Jip da hast du recht
gibt schier unendliche Möglichkeiten, ich werde mich richtig an der Karo austoben. Bin gerade dabei ein gerolltes Tarnnetz Auf der Haube zu "integrieren", richtig mit Halteriemen und den Kram.Die anderen Bauteile Trudeln langsam ein, freu mich aufs Dach vom Humvee damit ich das MG mit der Lafette und Drehranz Montieren kann. Wie gesagt gibt Möglichkeiten ohne ende. Am Fahrwerk oder Motor werde ich nichts machen ,ist doch eh fertig.

Gruss Andreas
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Uwe
#4 Geschrieben : Donnerstag, 17. April 2014 12:09:05
Rang: Guest


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 30.09.2013
Beiträge: 424
Punkte: 1.290
Wohnort: Leonberg
Hallo Andreas!

Das hört sich sehr interessant an! Ich bin ein Fan von "alles was verbaut ist sollte möglichst auch funktionieren"

Im Moment baue ich die Sovereign of the Seas von DeAgostini. Ich hatte auch überlegt ob ich mir den H1 zulege. Das Fahrzeug ist einfach "perfekt" designt! Ich werde jedoch vorraussichtlich den Hummer im Maßstab 1:10 komplett in Eigenregie als Elektro-Version bauen. Vielleicht starte ich dann auch ein Bautagebuch...

Jedenfalls werde ich die Baufortschritte hier im Forum beobachten.

Deine Tarnung gefällt mir sehr gut. Deine Ziele hören sich klasse an! Bin gespannt wie es weitergeht und freue mich auf weiteres!

Gruß Uwe!
Andreas
#5 Geschrieben : Donnerstag, 17. April 2014 12:58:21

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany
Hallo Uwe
Jip ich bin Detail verliebtBigGrin, das hab ich beim RB7 umgesetzt, und das möchte ich auch beim H1. Fahren wird das ding schon von alleine. Schaue oft bei euch Spezis beim Schiffbau rein, dort sieht mann eigentlich was Detailarbeit istBigGrin.

Gruss Andreas
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Andreas
#6 Geschrieben : Freitag, 18. April 2014 16:05:53

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany
Hallo

Heute mal eine kleine Fortsetzung vom Projekt “Nato Hummer”
Da wir ja leider auf die nächste Lieferung warten müssen, und in der nächsten Lieferung keine Bauteile für die Karosse befindet, habe ich mal angefangen einige“ Extras” zu bearbeiten. Diese sollen nachher die Karo vervollständigen. Hallo Bauteile haben Halterungen, die nachher in der Karosserie verschraubt werden, damit sie bei der Fahrt nicht wegfliegen.. Auch sind sie dem Maßstab zum Hummer angepasst. Eingetroffen sind schon mal ein Trinkwassertank, Benzinkanister, Werkzeug und ein Feuerlöscher. Hab die Teile mit Wassertransferdruck behandelt; und sie auf “alt und benutzt “ getrimmt, fertig. Das Tarnnetz war eine eigene Idee, bisschen Netz ,bisschen Farbe . Als nächstes sollen die LED-Scheinwerfer sowie Tarnlicht und Suchscheinwerfer angebracht werden , die Morgen geliefert werden. Das bestellte MG 48 mit elektrische Drehlafette und Soundmodul schiebt sich bisschen hin ,aber da ehe noch kein Dach da ist, ist das halb so wild. BigGrin


Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Uwe
#7 Geschrieben : Freitag, 18. April 2014 20:00:00
Rang: Guest


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 30.09.2013
Beiträge: 424
Punkte: 1.290
Wohnort: Leonberg
Hallo Andreas!

Die Komponenten sehen klasse aus! Die werden Deinem Hummer das gewisse Etwas verleihen!

ThumpUp

Wenn ich aber trotzdem eine klitzekleine Anmerkung auf "hohem Niveau" in den Raum stellen darf....ich würde den braunen Tarnflecken auf den Kanistern auch den Used Look verpassen. Sie sehen sonst zu steril im Vergleich zur Umgebung aus. Diese hast Du bestimmt als letztes gemalt.

Gruß Uwe!
Andreas
#8 Geschrieben : Freitag, 18. April 2014 20:14:59

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany
Hallo Uwe
Jip nehme dankend Rat von euch Speziallisten an. Ich wollte noch ein Tag warten,und dann die braune Tarnung anschleifen, damit der Glanz verschwindet und matt erscheint. Oder wie handelt ihr es mit den Farben. Tip wäre klasse

Gruss Andreas
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


der Gohfelder
#9 Geschrieben : Freitag, 18. April 2014 21:23:06

Rang: Master

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Global Forum Support, Official Builds, Registered, Administrator

Mitglied seit: 17.11.2012
Beiträge: 1.150
Punkte: 3.474
Wohnort: Gohfeld (Germany)
Hallo Andreas!
Von Tamiya gibt es verschiedene "Weathering Sets", damit kann man tolle Sachen anstellen! BigGrin

Grüße, Bernd
Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/
Andreas
#10 Geschrieben : Freitag, 18. April 2014 21:51:00

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany
Hallo Bernd
Danke! Wird geordert , werde ich denke noch öfter brauchen

Schönen Gruss
Andreas
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


der Gohfelder
#11 Geschrieben : Freitag, 18. April 2014 22:20:28

Rang: Master

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Global Forum Support, Official Builds, Registered, Administrator

Mitglied seit: 17.11.2012
Beiträge: 1.150
Punkte: 3.474
Wohnort: Gohfeld (Germany)
Hallo Andreas!
Es gibt einige unterschiedliche Sets, schau mal in der Bucht. Aber erschreck Dich nicht wegen der Preise!BigGrin

Grüße, Bernd
Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/
Andreas
#12 Geschrieben : Samstag, 19. April 2014 07:58:32

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany
der Gohfelder schrieb:
Hallo Andreas!
Es gibt einige unterschiedliche Sets, schau mal in der Bucht. Aber erschreck Dich nicht wegen der Preise!BigGrin

Grüße, Bernd



Hallo Bernd
Erstmal Danke BigGrin hab,s gefunden in einen Fachhandel preislich wie in der Bucht. Hatte mir Gedanken gemacht, weil meine Suchscheinwerfer und das komplette MG mit Lafette und Drehkranz aus Metalle besteht,und ich sie auch behandeln will,damit alles optisch passt. Also ist dieses Problem auch schon mal gelöst. Wenn du den Link zum Shop haben möchtest kann ich dir gern als PM zukommen lassen.

Gruss
Andreas
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Andreas
#13 Geschrieben : Samstag, 19. April 2014 20:33:12

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany
Hallo

heute konnte ich schon mal die Hauptscheinwerfer montieren und ausprobieren. Da unser Humvee ja kein "echtes" Licht bekommt wollte ich dieses ändern, möchte auch mal im Dunkeln FahrenBigGrin.Denke das Ergebnis ist ok. nun heist es warten auf das Tarnlicht, und die Suchscheinwerfer.


Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Derheppy
#14 Geschrieben : Dienstag, 6. Mai 2014 18:32:10

Rang: Beginner Level 3

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 05.05.2014
Beiträge: 23
Punkte: 75
Wohnort: Gernsheim am Rhein
Hallo Andreas,

erst mal geile Iddee was du mit dem Hummer H1 vor hast ThumpUp!
Ich hab da aber mal ein Paar Fragen an Dich Flapper
Wo hast die Super Zubehörteile (Benzinkanister,Schaufel u.s.w) her?
Welche Birnen/LED's hast du verbaute und welche Lichtset benutz du?

Bedanke mich schon im Vorraus für deine Antwort

Lg
Alex
Andreas
#15 Geschrieben : Samstag, 17. Mai 2014 20:27:12

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany
Schade, das es sich mit der Karo bisl hinzieht, da wieder ein Zubehör Teil eingetroffen ist. Elektrische Seilwinde mit Steuerleitung.


Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Andreas
#16 Geschrieben : Freitag, 6. Juni 2014 23:43:57

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany
Heute wurde mal zum überbrücken der Bauleerlaufzeit BigGrin die ganze Beleuchtung vom Hummer in Angriff genommen. Es sollte schon Blinklicht,Fahrlicht Vorn und Hinten sowie Bremslicht funktionieren und vorhanden sein. Wollte aber alles uber die Funke bedienen. War alles ein bischen trickie,aber es hat dann doch Funktioniert. Erst mal alle Leitungen auf die richtige Länge gebracht,und die LED,S alle in den Richtigen Farben (Rot und Gelb) angebracht. Um diese Funktion über die Funke hin zubekommen ist eine Y-Leitung zwischen den Empfänger,Gasservo und Lenkservo geschaltet. Ergebnis ist nun bei Kurvenfahrt links = Blinker links Kurvenfahrt Rechts= Blinker Rechts. Bremse an der Funke betätigen = Bremslicht schlägt an. Das normale Fahrlicht Vorn und Hinten gehen mit betatigen des Hauptschalter automatisch an. Leitungen werden später innen ins Dach verlegt. Habe unten mal ein kleinen Clip angehängt. Sieht ziemlich wild aus mit dem Kabel gewirr, aber mir ging es erst mal um die Funktion,und die ist gegeben. Werde jetzt alle Leitungen mit schrumpfschlauch versehen,damit eine ordentliche Leitung vorliegt

https://www.youtube.com/...re=youtube_gdata_player

Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Andreas
#17 Geschrieben : Freitag, 20. Juni 2014 22:52:28

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany
Hallo Hummer Freunde
Heute hab ich mal die Lieferung 3 in Angriff genommen. Reifen auf der Felge,und Stoßdämpfer waren schnell erledigt. Wurde ja auch schon öfters gemachtBigGrin
Mir ging es hauptsächlich um die Portal Achse, also die Radnaben. Ich konnte mich von Anfang an nicht mit den Metall Hülsen anfreunden,die als Lager dienen sollen. Mein bedenken war das sich mit der Zeit die Hülsen auf den Wellen ausschlagen, also mussten Lager her.Alle Metall Buchsen wurden aus gemessen. Bestellt habe ich gleich für alle Naben.Eingekapselt gibt es die Lager mit einen Kunststoff Simmering ,oder mit Stahl Ring. Habe mich für die zweite Variante entschieden. Die Lager sind auch gestern eingetroffen,also konnte ich loslegen. Bauteile zurechtgelegt,und die nötigen Werkzeuge griffbereit dazu. Das mitgelieferte Fett wurde durch Teflon Fett ersetzt,denn benutze ich auch schon lange für meine Modelle . Kleiner Tip. Zum verteilen vom Fett hab ich mir mal von der Apotheke Einwegspritzen besorgt. Hilft ungemein das Fett sauber zu verteilen, kurz die Spritze aufgezogen, und ein sauberes verteilen steht nichts im Wege. Nun zur Montage der Nabe, Sie wurde wie in der Bauanleitung zusammengebaut, nur statt die Metall Hülsen, kam jedesmal ein passendes Lager rein. Beim verbau der Welle unbedingt den Tip von Bernd ( der Gohfelder) befolgen, wenn ihr den Aufnahmestift fur das 2. Zahnrad auf der Langen Welle setzen müsst. Wird es so versucht den Stift in der Welle zu montieren, kann durch das "gewurge" die Naben Gehäuse beschädigt werden, da der Stift zu lang ist ,und das 1.Zahnrad im Weg ist. Daher das erste Zahnrad erst mal nicht mit dem Sprengring sichern, sondern erst die lange Welle mit Aufnahme Stift für das zweite Zahnrad, montieren, und dann beide Zahnräder. Nun ist die erste Nabe Komplett mit Lager bestückt, alles bewegt sich super leicht, und ohne Spiel.


URL=http://www.pic-upload.de/view-23621777/IMG_20140620_212345.jpg.html][/URL]





Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Andreas
#18 Geschrieben : Donnerstag, 17. Juli 2014 07:59:18

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany
Hallo Hummer Gemeinde
weiter geht es mit der Lieferung 4, die schneller da war als die Versandbestätigung BigGrin.Mit dieser Lieferung können wir die Hintere Differenzial-Baugruppe fast fertigstellen.


Als erstes habe ich mir mal den Zusammenbau der Hinteren Spurstangen gewidmet. Die Spurstangen-Kugelpfannen weisen feine Linien auf einer Seite auf,die die Einbaurichtung vorgibt.Außerdem sind die Bohrungen an den Kugelpfannen für den Uniball ( Kugeln) an der Glatten Seite von der Kugelpfanne vom Durchmesser her ein paar Zehntel grösser. Auf dieser Seite wird dann auch der Uniball montiert. Zum Montieren der Kugelpfannen auf der der Gewindestange benötigen wir noch einen 2,5 mm Imbussschlüssel den wir mit der Bauphase 7 bekommen haben. Beim reindrehen der Gewindestange, was nacher immer schwerer geht, sollte mann auf keinen Fall ein Schraubendreher oder ähnliches in der Aufnahme für den Uniball stecken um dieses als Hebelhilfe zu nutzen,da es passieren kann das die Bohrung schaden nimmt und der Uniball nicht mehr richtig sitzt. Daher einTip , benutzt ein Tuch,den ihr viorher um die Pfanne wickelt und nehmt dann eine Flachzange als halt zur Hilfe. Die Kugelpfanne wirds euch dankenBigGrin Die Gewindestange auf beide Kugelpfannen vorsichtig drauf drehen, und zwar soweit bis nach Montage beider Kugelpfannen6mm Gewinde überbleibt. so wird auch bei der Montage der 2 .Spurstange vefahren. Wichtig ist das nach dem zusammenbau beider Spurstangen die 6mm Abstand zwischen beide Kugelpfannen eingehalten worden sind,und das die Kugelpfannen richtig positioniert sind das heist, beide Seiten weisen die Feine Linie auf.Jetzt können wir die Uniballs (Kugeln ) in die Kugepfannen Montieren. Dazu eine Spurstange in die Hand nehmen,sie dabei drehen sodas die glatte Seite der Kugelpfannen nach oben zeigen,das sind die Bohrungen die ein paar zehntel grösser sind . Nun Platziert eine Kugel in die Bohrung und mit hilfe eines Stofftuch und Flachzange wird die Kugel vorsichtig rein gedrückt.So wird auch bei der Zweiten Spurstange verfahren.







Als nächstes brauchen wir die Radnaben Baugruppe aus Bauphase 12 und eine Spurstange. Steckt den Spurstangen Kopf mit dem Uniball vorran zwischen den Laschen der Radnabe. Achtet darauf das die glatte Seite der Kugelpfanne in eure Richtung weist.


Nun nehmt einer der mitgelieferten 3x20mm Schrauben, und befestigt die Spurstange an der Radnabe,dabei aber vorsichtig anziehen.


Als nächtes steckt dann ein Ende der Antriebswelle aus Bauphase 12 in die Kardanmuffe der Radnabe, und das andere Ende in die Kardanmuffe am Differenzialgetriebe. Dreht nun die Gesamte Baugruppe, nehmt das andere ende der Spurstange,und drückt die Kugelpfanne auf der Kugel an die Dämpferbrücke. Nun ist die erste Spurstange Montiert. Die Rechte Spurstange wird erst später Montiert,da erst noch die Rechte Radnabe komplettiert werden muß.




Nun widmen wir uns mal den 2 Hinteren Stoßdämpfer. Die Hinteren Stoßdämpfer sind leicht von den Vorderen zu unterscheiden. Die Hinteren haben weniger Windungen,sind daher auch härter.


Wir beginnen mit der Monage der Kolbenstange. Es ist wichtig einen Tuch bei der Montageder Kolbenstange zu benutzen,damit keine Kratzspuren beim Halten mit einer Zange verursacht werden Bei beschädigungen an der Kolbenstange kann es passieren das der Dämpfer undicht wird. Als erstes nimmt die Kolbenstange zur hand. Die Lange Gewinde Seite, in einem Tuch gewickelt,und mit einer Flachzange gehalten. Platziert nun einer der 2,3 mm Unterlegscheiben auf die Seite mit dem kurzen Gewinde. Dann folgt der Kolben,aberder muss richtig an der Unterlegscheibe anliegen. es folgt dann die zweite Unterlegscheibe,gefolgt von eine 2,6mm Mutter. Die Mutter nun Handfest anziehen.


Jetzt montieren wir den Stopperring. Dieser Stopperring hat nach oben gebogene Laschen.Jetzt wird die Stoßdämpfer-Montagehilfe benötigt den wir mit Lieferung 1 bekommen haben. Nehmt die Montagehilfe zur Hand und Platziert den Stopperring so auf die Hilfe das die gebogenen Laschen zur dicken Seite der Montagehilfe zeigt.Als nächstes ein 3mm O-Ring auch über die Montagehilfe mit Stopperring platzieren,dann einen zweiten O-Ring gegen den ersten schieben. Träufelt nun ein tropfen Dämperöl auf die O- Ringe.



Jetzt die Montagehilfe samt Stopperring und Dichtungen in die Dämperkappe Montieren, achtet darauf das die Laschen vom Stopperring richtig in der Dämpferkappe einrastet.



Als nächstes wird die vorbereitete Kolbenstange in die Dämpferkappe gaschoben. Jetzt nehmt euch die Kolbenstange mit montierte Kappe zur Hand ,um die Kugelpfanne zu montieren. jetzt wieder ein Tuch zum schutz der Stange verwenden ,wenn die Kugelpfanne Montiert wird. Die Kugelpfanne wird soweit auf die Kolbenstange geschraubt bis nacher ein Abstand von 14mm zwischen Kugelpfanne und Dämpferkappe vorhanden ist.


Ist das geschafft die Kappe vom Dämpfer richtung Kugelpanne schieben,und den 11mm O-Ring über den Kolben auf die Kolbenstange setzten. Jetzt den O-Ring in der Dämpferkappe in der Unteren Rille ablegen. Damit der O-Ring nicht verloren geht erst mal das Dämpfergehäuse draufschrauben. Als nächstes können wir ein 6,8 mm Uniball (Bauphase 9) in die Große Bohrung vom Dämpfer montieren,dieses wieder vorsichtig mit hilfe vom Tuch und Flachzange vorsichtig rein drücken.Jetzt ist der 2.Dämpfer Teilmontiert. Die fertige Montage des Stoßdämpfers erfolgt in einer späteren Bauphase,daher nicht verwendete Bauteile gut aufbewahren.




In der Letzten Bauphase folgt die Radnabe rechts.Hier wird genauso vorgegangen wie bei der Montage der Linken Radnabe. Auch hier habe ich die Buchsen durch Lager ersetzt. Achtet nachher bei der Finalen Verschraubung beider Radnaben Gehäusen darauf das bei den 6 Imbussschrauben die Schraubreihenfolge eingehalten wird, und zwar von Außen überkreutzt, und zum Schluss die inneren beiden Schrauben. Jetzt wird die Rechte Radnabe, sowie die RechteSpurstange mit dem Differenzial Baugruppe verbunden. Es wird dabei genauso Verfahren wie auf der Linken Seite .










Jip,das war unsere Lieferung 4BigGrin BigGrin
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Andreas
#19 Geschrieben : Donnerstag, 18. September 2014 22:01:46

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany


Lieferung 6 Bauphasen 21-24
Zusammenbau des Chassis Bauphase 21

Nun da die Chassis Platten vor Ort sind, zeichnet sich nach dem Zusammenbau langsam erste Konturen ab, wie Groß der Hummer wird.

Die Chassis Platten zeichnen sich in unterschiedliche Größen ab, die vordere ist die kürzere von beiden. Vorab sollte man sich die Unterschiede mal genauer Anschauen.

Werkzeug und Material :Schraubendreher ,Hintere Differenzial-Baugruppe (Bauphase 16)

Also es geht los mit der hinteren Chassis-Platte, da wir ja auch schon die komplette hintere Differenzial-Baugruppe komplettiert haben. Ich habe mir erst mal alle Chassis-Platten genau angeschaut, da es doch einige Unterschiede gibt. Bei den Bohrungen der Chassis-Platten ist zu beachten, das die Bohrungen auf der oberen Seite nicht gesenkt sind. Auf der Unteren Seite sind nur Teilweise Gesenkte Bohrungen vorn und Hinten vorhanden. Das ist kein Fehler sondern gewollt. Als erstes habe ich mal die Diff-Baugruppe auf die Hintere Chassis Platte platziert, dabei muss die Lasche von der Diffirenzial– Haltebrücke in die Rechteckige Aussparung der Platte greifen. Alles gut in Position gehalten und mit eine 4x 16 mm Schraube Handfest angezogen. Gleich auch die Restlichen 3 Schrauben handfest Montiert. Diese 4 Bohrungen sind nicht gesenkt, daher stehen die Schrauben nun etwas raus. Daher auch noch keine Schrauben Sicherungslack nehmen!!!! Der Grund ist, die werden später wieder entfernt, da dort noch der Unterfahrschutz mit Stoßfänger Aufnahme für Vorn sowie Hinten verbaut werden. Diese Bauteile haben dann auch gesenkte Bohrungen somit werden dann auch die Schrauben bündig abschließen. Nun ist schon mal die erste Teilmontage mit dem Differenzial an der Chassi platte erledigt.



















Montage der Mittleren Chassis Platte Bauphase 22
Werkzeug und Material: Schraubendreher, Kreuzschlüssel (Bauphase 8)
Schraubensicherung , Klebeband, Vordere Chassis-Platte (Bauphase 21)
Hintere Differenzial-Baugruppe (Bauphase 21) Hintere Drehmomentstütze (Bauphase 8)
4 x 10-mm-Flachkopfschraube, 2 x (Bauphase 8) , 3 x 10-mm-Senkkopfschraube, 2 x (Bauphase 8)

Montage der Mittleren Chassis-Platte mit der Vorderen Chassis -Platte . Die Ober und Unterseite der Mittleren Chassis-Platte sind verschieden. Oben sind keine gesenkten Bohrungen vorhanden. Auch sind die Seiten nach oben angewinkelt. Unten sind gesenkte Bohrungen vorhanden.
Beim zusammenfügen der mittleren und der vorderen Chassis-Platte muss darauf geachtet werden das die Richtigen Seiten beider Platten genommen werden. Die fünf Bohrungen (Pfeile) sollten deckungsgleich aufeinander liegen, und auch die gesenkten Bohrungen der Vorderen Platte sollten nach unten zeigen. Beide Platten wurden dann mit einer 3 x 10-mm-Senkkopfschraube in der mit einem Pfeil markierten Bohrung und einer 3mm Flanschmutter gesichert. Habe dann alle Schrauben in Ihre Bohrungen Platziert, und mit einem Streifen Klebeband fixiert. Die Platte wurde dann gedreht und alle Schrauben mit Flanschmuttern und Schrauben Sicherungslack versehen und Final verschraubt. Genau wie mit der Vorderen Chassis-Platte wurde auch mit der Hinteren verfahren.













Montage der Drehmomentstütze war als nächstes angesagt Die Drehmomentstütze, wird an das Chassis sowie an der Differenzial- Baugruppe angesetzt. Befestigt wird dieser mit zwei 4 x 10-mm-Flachkopfschrauben und zwei 3 x 10-mm-Senkkopfschrauben. Das war nun schon mal das Montieren aller Chassis-Platten, und muss sagen sieht schon recht nett aus der Zukünftige Hummer.
zusammenbau des Vorderen Differenzials Bauphase 23[/color]





Der Ablauf der Montage des Vorderen Differenzials gleicht dem des Hinteren. Erst mal das 1510-Kugellager auf das zylindrischen Differenzialgehäuses setzen. Darauf ist zu achten dass sich das Lager auf das Gehäuse nicht verkantet. Mit beiden Daumen wird das Kugellager gleichmäßig herunter gedrückt, dabei nur wenig Druck ausüben, damit keine Schäden entstehen können. Als nächstes wurde Teflon Fett in der Rille im Inneren des Differenzialgehäuses verteilt. Nicht zu viel, sondern ebenausreichend, um der Rille ein wenig Glanz zu verleihen. Auch ein wenig des Fettes wurde auf das dünne Ende der Kardanmuffe aufgebracht. .Durch Drehen der Kardanmuffe verteilt sich das Fett schön gleichmäßig. Sollte sich Fett zwischen Lager und Gehäuse ansammeln, muss es abgewischt werden. .Das mit dem Fett versehenes Ende der Kardanmuffe nun in das Differenzialgehäuse einführen. Das Differenzialgehäuse wird umgedreht und es wird ein O-Ring auf der Welle der Kardanmuffe in Position gebracht. Hilfreich ist da eine Pinzette. Als nächstes wurde auf dem O-Ring eine Passscheibe Platziert. Dieses auch mit Hilfe einer Pinzette. Zum Schluss kommt noch ein 2,5 x10,3 mm Sicherungsbolzen der durch die Welle platziert wird und so die Kardanmuffe im Gehäuse sichert. Jetzt wird die Scheibe, Welle und Bolzen reichlich mit Fett geschmiert. Zur „Abschmieren“ nehme ich eine Einwegspritze. Fettfreie Hände sind so garantiert.es folgt ein Zahnrad mit einer Rechteckigen Vertiefung der beim Platzieren im Gehäuse genau auf dem eingebauten Bolzen passt. als nächstes wurden die Beiden 10 T Kegelräder auf der Schwarzen Welle mit der richtigen Einbaurichtung Positioniert, und in das Gehäuse Platziert. Nun ordentlich Fett im Gehäuse verteilt, und die Kardanmuffe langsam hin und her gedreht um das Fett ordentlich im Gehäuse zu verteilen.
















Komplettieren des Vorderen Differenzials Bauphase 24

Zuerst wird das 1510-Kugellager auf den Deckel des Getriebegehäuses Platziert. Das Lager unter leichtem Druck bis zum Anschlag vom Deckel runter Drücken, aber dabei ist darauf zu achten das das Lager mit der Oberkante vom Deckel fluchtet Nun den Deckel mit Lager umdrehen und von Innen leicht die Durchführung für die Kardan Muffe leicht fetten .Auch ein wenig Fett auf der Kardan Muffe auftragen. Die Kardan Muffe nun durch die Führung im Deckel Schieben, und von Innen einen O-Ring über die Welle Platzieren. Es folgt noch eine 6 x12mm Passscheibe und zum Abschluss den Sicherungs Bolzen der die Kardan Muffe mit O-Ring und Passscheibe Sichert. Als nächstes wurde nochmals ein Wenig Fett auf den Wellen Bereich aufgetragen. Das 20T-Kegelrad wurde anschließend mit der Rechteckigen Aussparung auf das ende der Kardan Muffen Welle Platziert. Jetzt wurden beide Gehäuse Teile zusammen gefügt, aber vorher nochmals kontrolliert ob genug Fett vorhanden ist, und ob alles gut geschmiert ist. Alle 4 Bohrungen auf den Gehäuse Teilen müssen miteinander Fluchten. Nun wird das Hohlzahnrad aufgesetzt und mit vier 2,6 x 12 mm Schrauben überkreuzt und vorsichtig verschraubt. Zum Schluss nun mal die Kardanmuffen gegeneinander Drehen damit sich das Fett im Inneren gut verteilen kann.

Das war nun die Lieferung 6 mit den Bauphasen 21-24
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Andreas
#20 Geschrieben : Freitag, 26. September 2014 19:05:47

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.826
Punkte: 12.621
Wohnort: Germany
Hallo Hummer Freunde

Heute wurde sich mal ein bissl um die Elektrik beim Hummer gekümmert . Denke das bestimmt mit der Lieferung zu Weihnachten die Karo eintrudelt. Also wurde schon mal ein bisschen an der Licht Anlage herum gebaut. Die Strom Versorgung ist jetzt gewährleistet ,bei mein vorhaben ist schon fast ein Krafftwerk nötig BigGrin . Aber nun passt alles, und die Versorgung für alles steht. Habe nun schon mal die Blinker vorn verlegt. Für die Aufnahme der Blinker LED,s muss ein bisschen nachgearbeitet werden,da keine Bohrungen vorhanden sind,um die LED,s aufzunehmen. Das Original bekommt ja nur Blinkerkappen. Die LED,s sind schön in Klemmfassungen eingefasst, die auch fest in den Bohrungen sitzen. Auch mein Suchscheinwerfer wurde auf der Haube platziert. Auf dem Dach ist kein Platz,dort ist alles an Platz schon verplant. Der Suchscheinwerfer wird durch ein Nano- Servo angetrieben. Schön klein,konnte Ihn sehr gut unterbringen, ist auch nirgends im Weg. Auch die restliche Beleuchtung funktioniert einwandfrei,also die Karo kann kommenBigGrin . Habe mal 2 Clips angehängt über die Funktion des Scheinwerfers und die Blinker

Gruss Andreas

https://www.youtube.com/...re=youtube_gdata_player
https://www.youtube.com/...re=youtube_gdata_player

Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
8 Seiten 123>»
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,347 Sekunden generiert.
DeAgostini