Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

6 Seiten «<23456>
elo umbau Optionen
TheEvil5284
#61 Geschrieben : Mittwoch, 22. April 2015 21:39:54

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 02.06.2014
Beiträge: 575
Punkte: 1.733
Wohnort: 24536
felixflinte schrieb:
Hi,

Vom Prinzip liest sich das net schlecht aber wieviel input verkraftet das Ding? Und relativ dicht sieht das auch nicht aus.



Nabend,

hab da noch nicht wirklich geschaut, aber da das Modul am EMpfänger angeschloßen wird gehe ich vom Output des Empfängers aus (4V glaub ich. Müsste aber in der Bedienungs-/Anschlussanleitung stehen, die kann man sich runterladen und ansehen.
Hacksaw
#62 Geschrieben : Samstag, 2. Mai 2015 17:53:10

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 23.598
Punkte: -6.208
War heute mal im Gelände. BigGrin
Der Lipo hält wirklich nicht lange.Mad

Hatte ihn in den paar Minuten sogar Tiefentladen,
so dass das Ladegerät mit Balancer ihn nicht mehr laden wollte.

Habe ihn kurz mit der NiMH Funktion vorsichtig angeladen
mit 0,1A Ladestrom und dann wieder auf Lipo/Balancer
umgeschaltet. Jetzt lädt er ihn wieder.

Meine Frage: Wie kann man Tiefentladung vermeiden?
Eventuell eine Funke mit Sensoren zB. Spannungswarner?
http://www.ebay.de/itm/A...&hash=item51d009ff9d
Andreas
#63 Geschrieben : Samstag, 2. Mai 2015 18:16:44

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.853
Punkte: 12.702
Wohnort: Germany
Hallo Hacksaw

Freut mich das du schon ausreiten warstBigGrin
So zu deine Problem
Um eine mögliche Überladung einer oder mehrerer Zellen zu vermeiden sollte nachdem Ladegerät und vor dem Akku unbedingt ein Equalizer dazwischen geschaltet werden. Es spielt keine Rolle in welchem Entlade- oder Ladezustand der Akku an das Ladegerät angeschlossen wird. Es ist nicht notwendig, den Akku vorher leer zu Fahren bis die Entladeschlussspannung erreicht ist. Im Gegenteil, es ist sogar besser für den Akku frühzeitig bei der ersten großen spürbaren Leistungseinbuße den Fahrbetrieb zu beenden und nach zu laden.
Ein Equalizer gleicht hingegen bereits bei Ladebeginn bis hin zum Lade ende Spannungsunterschiede zwischen den einzelnen Zellen aus. Die Zellenspannungen der einzelnen Zellen bleiben somit während des kompletten Ladevorgangs bis hin zur erreichen der Ladeschluss Spannung gleich. Der Equalizer schaltet beim erreichen der Lade- o. Entladeschlussspannung die Verbindung zum Ladegerät ab und verhindert dadurch ein Überladen bzw. Tiefentladung.

Gruß Andreas
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Hacksaw
#64 Geschrieben : Samstag, 2. Mai 2015 18:45:39

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 23.598
Punkte: -6.208
Hallo Andreas,

Danke für deine Antwort. Beim Laden des Lipo
mache ich mir keine Gedanken. Ich habe das B6AC mit Balanceranschluß.
Da wird gewährleistet, das alle Zellen gleichmässig geladen werden.

Ich meinte eine Warnung beim Fahren. Ok, wie du schriebst, bei
merklichem Leistungsverlust entfernen. Ist eine Möglichkeit.
Aber ich dachte die Funke mit Sensor ist da genauer.

Andreas
#65 Geschrieben : Samstag, 2. Mai 2015 18:55:18

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.853
Punkte: 12.702
Wohnort: Germany
Hallo Hacksaw,

Schau mal ins Netz, da gibt es sogenannte Lipo Beeper die geben akustisches Signal ab und zwar mit einer Lautstärke bis 85 Dezibel also extrem Laut. Die werden auch im Modell Flugverkehr eingesetzt. Kosten in der Bucht ab 5 Euro.

Gruß Andreas
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Levelord
#66 Geschrieben : Samstag, 2. Mai 2015 18:55:26

Rang: Elite

Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Administrators, Global Forum Support Team, Administrator, Moderator, Official Builds, Forum Support Team Germany, Registered, Forum Support Team

Mitglied seit: 20.01.2013
Beiträge: 2.248
Punkte: 6.885
Wohnort: Celle, Germany
Hallo Hacksaw,

Ich lade meine Lipos auch mit dem IMAX B6AC im Balance Modus. Ladestrom ist bei mir immer Max. 1A. Das schont den lipo ;)
Während der Fahrt erkennt mein Regler eine drohende unterspannung und schaltet dann ab. Zudem hab ich am Balanceranschluss während der Fahrt noch einen lipowarner angeschlossen. Dieser fängt an zu piepen bei unterspannung und/oder Zellen Differenzen. Kosten tut das Ding da 3€ in der Bucht.

Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © Levelord




Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/



@work: Rossi Bike, X-Wing, VW Käfer 1303, VW T1 Samba Bus, McLaren MP4/23
Hacksaw
#67 Geschrieben : Samstag, 2. Mai 2015 19:02:56

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 23.598
Punkte: -6.208
Danke Euch Beiden. BigGrin
Lipowarner ist bestellt.

Danke.
Hacksaw
#68 Geschrieben : Samstag, 2. Mai 2015 19:37:04

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 23.598
Punkte: -6.208
Hier mal ein kurzes Video: BigGrin

http://youtu.be/vpMasDrudp8
TheEvil5284
#69 Geschrieben : Montag, 4. Mai 2015 18:59:59

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 02.06.2014
Beiträge: 575
Punkte: 1.733
Wohnort: 24536
Hallo Hacksaw,

jetzt mal eine ganz doofe Frage, denn auf die Idee kommt man meistens selber erst immer zum Schluß.

Der Regler kann mit Lipo und Nihm betrieben werden, hast du also den Regler so programiert dass er auf Lipos reagiert??

Denn eigentlich haben alle Regler die für Lipos sind einen Abschaltschutz drin, so dass der Lipo nicht tiefentladen wird bei der Fahrt.

MfG
Hacksaw
#70 Geschrieben : Montag, 4. Mai 2015 19:32:28

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 23.598
Punkte: -6.208
Der Regler hat keine direkte Lipo-Auswahl.
Entweder Auto-Detect oder NiMh.
TheEvil5284
#71 Geschrieben : Montag, 4. Mai 2015 20:16:15

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 02.06.2014
Beiträge: 575
Punkte: 1.733
Wohnort: 24536
Den du ja natürlich über Auto laufen hast. Das wundert mich aber ein wenig.
kc85-3
#72 Geschrieben : Freitag, 8. Mai 2015 14:06:27

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 13.04.2015
Beiträge: 130
Punkte: 396
Wohnort: ANA
[quote=Hacksaw]Hier mal ein kurzes Video: BigGrin

http://youtu.be/vpMasDrudp8[/quote]

Schönes Vid, aber genau das selbe Problem hab ich auch, im Gelände fehlt die Sperrwirkung der beiden Diffs ... werde mal versuchen mit Visko zwischen 20.000 bis 50.000 zu sperren ... mal probieren welches Verhältnis Sinn macht ...

Gruß Ingo
PS: Noch ein Hinweis in eigener Sache auf Grund in der Vergangenheit gesammelter schlechter Erfahrungen ... Alle meine hier veröffentlichten Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen meiner schriftlichen Genehmigung.

Modelle:
1:7 Kyosho Ferrari F2004 (Nitro)
1:14 Tamiya Scania Tanklastzug
1:12 Tamiya Unimog
1:10 Axial SCX-10 Honcho
1:8 Kyosho Hummer H1 (Elo-Umbau; gesperrte Differenziale)
Blade MCPx
Andreas
#73 Geschrieben : Freitag, 8. Mai 2015 20:38:04

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.853
Punkte: 12.702
Wohnort: Germany
Du hast nun 3 Möglichkeiten dein Diff zu sperren:

Differentialfett
Der Sperrgrad ist von der Zähigkeit des Fettes abhängig und nur durch einen kompletten Fettwechsel zu ändern. Die Sperrung ist immer gleichmäßig.

Sperrdiff ca 70 Euro
Vorteil.Die Sperrung kann durch eine Schraube am Diffgehäuse von außen variabel eingestellt werden. Nachteil ist dass die Sperrung vor einem Drehzahlunterschied der Räder erst mal höher ist als nachher. Das nennt sich Losbrech Kraft.

Viskosediff Kostet über 100 Euro,ist aber das Beste. Passt sich den Gegebenheiten von allein an. Kein Drehzahlunterschied der Räder, keine Sperrung.
Je höher der Drehzahlunterschied wird, desto höher wird die Sperrung.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


kc85-3
#74 Geschrieben : Samstag, 9. Mai 2015 19:02:51

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 13.04.2015
Beiträge: 130
Punkte: 396
Wohnort: ANA
Andreas schrieb:
Du hast nun 3 Möglichkeiten dein Diff zu sperren:

Differentialfett
Der Sperrgrad ist von der Zähigkeit des Fettes abhängig und nur durch einen kompletten Fettwechsel zu ändern. Die Sperrung ist immer gleichmäßig.

Sperrdiff ca 70 Euro
Vorteil.Die Sperrung kann durch eine Schraube am Diffgehäuse von außen variabel eingestellt werden. Nachteil ist dass die Sperrung vor einem Drehzahlunterschied der Räder erst mal höher ist als nachher. Das nennt sich Losbrech Kraft.

Viskosediff Kostet über 100 Euro,ist aber das Beste. Passt sich den Gegebenheiten von allein an. Kein Drehzahlunterschied der Räder, keine Sperrung.
Je höher der Drehzahlunterschied wird, desto höher wird die Sperrung.


Hallo Andreas,

danke für die Tipps, wie gesagt, werde es erst mal mit Diff-"öl" versuchen, hab da noch 20.000 und 50.000 da.
Das funktioniert eigentlich immer ganz gut für meine Zwecke.

Das 50.000 werde ich für das hintere Diff nehmen, da Sperrwirkung ca. 75% ... für vorne werd ich mal bissl rumprobieren, wie er sich dann am besten beim Freigang benimmt. Wink

Die Viskodiffs sind zwar die Besten, aber auch höllisch teuer mit 100 EUR kommste da nicht wirklich weit.

Ich geh da eigentlich mit dem "Getriebedoktor" konform ... Kai hat auch mit der "Null-EUR-Sperre" gute Erfahrungen gemacht ... der muss das Zeug sogar verkaufen ...LOL

Gruß Ingo
PS: Noch ein Hinweis in eigener Sache auf Grund in der Vergangenheit gesammelter schlechter Erfahrungen ... Alle meine hier veröffentlichten Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen meiner schriftlichen Genehmigung.

Modelle:
1:7 Kyosho Ferrari F2004 (Nitro)
1:14 Tamiya Scania Tanklastzug
1:12 Tamiya Unimog
1:10 Axial SCX-10 Honcho
1:8 Kyosho Hummer H1 (Elo-Umbau; gesperrte Differenziale)
Blade MCPx
Andreas
#75 Geschrieben : Samstag, 9. Mai 2015 19:46:30

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.853
Punkte: 12.702
Wohnort: Germany
kc85-3 schrieb:
Andreas schrieb:
Du hast nun 3 Möglichkeiten dein Diff zu sperren:

Differentialfett
Der Sperrgrad ist von der Zähigkeit des Fettes abhängig und nur durch einen kompletten Fettwechsel zu ändern. Die Sperrung ist immer gleichmäßig.

Sperrdiff ca 70 Euro
Vorteil.Die Sperrung kann durch eine Schraube am Diffgehäuse von außen variabel eingestellt werden. Nachteil ist dass die Sperrung vor einem Drehzahlunterschied der Räder erst mal höher ist als nachher. Das nennt sich Losbrech Kraft.

Viskosediff Kostet über 100 Euro,ist aber das Beste. Passt sich den Gegebenheiten von allein an. Kein Drehzahlunterschied der Räder, keine Sperrung.
Je höher der Drehzahlunterschied wird, desto höher wird die Sperrung.


Hallo Andreas,

danke für die Tipps, wie gesagt, werde es erst mal mit Diff-"öl" versuchen, hab da noch 20.000 und 50.000 da.
Das funktioniert eigentlich immer ganz gut für meine Zwecke.

Das 50.000 werde ich für das hintere Diff nehmen, da Sperrwirkung ca. 75% ... für vorne werd ich mal bissl rumprobieren, wie er sich dann am besten beim Freigang benimmt. Wink

Die Viskodiffs sind zwar die Besten, aber auch höllisch teuer mit 100 EUR kommste da nicht wirklich weit.

Ich geh da eigentlich mit dem "Getriebedoktor" konform ... Kai hat auch mit der "Null-EUR-Sperre" gute Erfahrungen gemacht ... der muss das Zeug sogar verkaufen ...LOL

Gruß Ingo


Hallo Ingo
ich baue genau Parallel einen in Elo Version. Nur hierbei lass ich mir richtig Zeit. Das verlangt es gerade bei unserem Hummer,das die richtigen Komponenten auch zusammen passen. Als Elo Version ist der Hummer auch viel leichter. Als Beispiel mein jetziger der kurz vor dem Bau Ende steht,hat ein "Kampf Gewicht" von 6,4 Kilo! Aber das macht der Big Block locker weg,da gibt es keine Probleme. Es gibt etliche Video Clips,wo das Modell richtig Schwierigkeiten im Gelände hat. Daher kommt für mich erst mal eine Richtige Planung an erster Stelle. Nach dem Motto Kaufst du Falsch ,Kaufst du Doppelt.

Gruß Andreas
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


kc85-3
#76 Geschrieben : Samstag, 9. Mai 2015 20:00:22

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 13.04.2015
Beiträge: 130
Punkte: 396
Wohnort: ANA
Andreas schrieb:

Hallo Ingo
ich baue genau Parallel einen in Elo Version. Nur hierbei lass ich mir richtig Zeit. Das verlangt es gerade bei unserem Hummer,das die richtigen Komponenten auch zusammen passen. Als Elo Version ist der Hummer auch viel leichter. Als Beispiel mein jetziger der kurz vor dem Bau Ende steht,hat ein "Kampf Gewicht" von 6,4 Kilo! Aber das macht der Big Block locker weg,da gibt es keine Probleme. Es gibt etliche Video Clips,wo das Modell richtig Schwierigkeiten im Gelände hat. Daher kommt für mich erst mal eine Richtige Planung an erster Stelle. Nach dem Motto Kaufst du Falsch ,Kaufst du Doppelt.

Gruß Andreas


Da hast Du wohl wahr ... das Gewicht ist ein Problem ... meiner hat z.Zt. 'n Kampfgewicht von grad mal 5 Kilo... incl. NiMh-Accus.

Wobei, mein SCX10 ist'n ganzes Stückl leichter, aber meistert das Gelände wesentlich besser ... daher verspreche ich mir von den gesperrten Diffs schu bissl was.

Ich denke mal'n Hauptproblem am Hummer sind auch die Reifen und die zu straffe Federung...

Gruß Ingo
PS: Noch ein Hinweis in eigener Sache auf Grund in der Vergangenheit gesammelter schlechter Erfahrungen ... Alle meine hier veröffentlichten Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen meiner schriftlichen Genehmigung.

Modelle:
1:7 Kyosho Ferrari F2004 (Nitro)
1:14 Tamiya Scania Tanklastzug
1:12 Tamiya Unimog
1:10 Axial SCX-10 Honcho
1:8 Kyosho Hummer H1 (Elo-Umbau; gesperrte Differenziale)
Blade MCPx
kc85-3
#77 Geschrieben : Sonntag, 17. Mai 2015 17:30:07

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 13.04.2015
Beiträge: 130
Punkte: 396
Wohnort: ANA
Hab die Differentiale jetzt mal mit 50.000 Öl gesperrt ... Sperrwirkung ca. 75%. Ich muss sagen, nach den ersten Fahrversuchen ist schon ne merkliche Besserung zu erkennen ... ich freu mich schon, wenn ich's mal im Gelände testen kann, nur leider wird das erst nach Pfingsten klappen ... Sad
Dateianhänge:
IMG_20150516_173846.jpg (383kb) 86x heruntergeladen.
IMG_20150516_181549.jpg (312kb) 71x heruntergeladen.
PS: Noch ein Hinweis in eigener Sache auf Grund in der Vergangenheit gesammelter schlechter Erfahrungen ... Alle meine hier veröffentlichten Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen meiner schriftlichen Genehmigung.

Modelle:
1:7 Kyosho Ferrari F2004 (Nitro)
1:14 Tamiya Scania Tanklastzug
1:12 Tamiya Unimog
1:10 Axial SCX-10 Honcho
1:8 Kyosho Hummer H1 (Elo-Umbau; gesperrte Differenziale)
Blade MCPx
Andreas
#78 Geschrieben : Montag, 18. Mai 2015 14:43:01

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.853
Punkte: 12.702
Wohnort: Germany
Hallo Ingo

also wenn du das Mittel Differenzial sperrst dann bekommen die Vordere und Hintere Achse fast die gleiche Kraft: Wenn du dann noch im gleichen Maß die Achsen sperrst; ist die Verteilung der Kraft noch besser.


Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


kc85-3
#79 Geschrieben : Montag, 18. Mai 2015 18:57:31

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 13.04.2015
Beiträge: 130
Punkte: 396
Wohnort: ANA
Andreas schrieb:
Hallo Ingo

also wenn du das Mittel Differenzial sperrst dann bekommen die Vordere und Hintere Achse fast die gleiche Kraft: Wenn du dann noch im gleichen Maß die Achsen sperrst; ist die Verteilung der Kraft noch besser.




Hallo Andreas,

danke für den Tipp, hab das vordere und hintere Diff heute noch mal komplett auseinander gehabt ... so richtig zufrieden gestellt hatte mich die "Öl-Sperre" dann doch nicht. Hab jetzt die kleineren Ritzel mit je einer Unterlegscheibe zu fast 100% gesperrt, schnappt nur noch bei zu starker "Gegenwehr" über.

Sag mal, das Mitteldiff sperren? Im Hummer ist doch eigentlich nur ne Untersetzung eingebaut, oder hast Du bei Deiner Elo-Ausführung das Mitteldiff vom Inferno drin?
PS: Noch ein Hinweis in eigener Sache auf Grund in der Vergangenheit gesammelter schlechter Erfahrungen ... Alle meine hier veröffentlichten Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen meiner schriftlichen Genehmigung.

Modelle:
1:7 Kyosho Ferrari F2004 (Nitro)
1:14 Tamiya Scania Tanklastzug
1:12 Tamiya Unimog
1:10 Axial SCX-10 Honcho
1:8 Kyosho Hummer H1 (Elo-Umbau; gesperrte Differenziale)
Blade MCPx
Andreas
#80 Geschrieben : Dienstag, 19. Mai 2015 20:47:20

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 2.853
Punkte: 12.702
Wohnort: Germany
kc85-3 schrieb:
Andreas schrieb:
Hallo Ingo

also wenn du das Mittel Differenzial sperrst dann bekommen die Vordere und Hintere Achse fast die gleiche Kraft: Wenn du dann noch im gleichen Maß die Achsen sperrst; ist die Verteilung der Kraft noch besser.




Hallo Andreas,

danke für den Tipp, hab das vordere und hintere Diff heute noch mal komplett auseinander gehabt ... so richtig zufrieden gestellt hatte mich die "Öl-Sperre" dann doch nicht. Hab jetzt die kleineren Ritzel mit je einer Unterlegscheibe zu fast 100% gesperrt, schnappt nur noch bei zu starker "Gegenwehr" über.

Sag mal, das Mitteldiff sperren? Im Hummer ist doch eigentlich nur ne Untersetzung eingebaut, oder hast Du bei Deiner Elo-Ausführung das Mitteldiff vom Inferno drin?


Jip den Kyosho Inferno MP7.5. Dazu 7000er Silikonöl in allen drei Differentialen. Profis hingegen haben meist viel zäh flüssigeres Öl und verändern dieses je nach der Strecke die sie Fahren. Auch Befüllen die jeden einzelnen Differential unterschiedlich, zB: 10000 Hinten – 8000 Mitte - 7000 Vorne.

- Differentialöl mit geringer Viskosität (Zähigkeit) = wenig Sperrwirkung = agiles Kurvenfahren = schlechtere Traktion auf schlechtem Untergrund wenn ein Rad durchdreht
- Differential mit hoher Viskosität = höhere Sperrwirkung = gute Traktion bei schlechtem Untergrund bzw. hoher Motorleistung = Kurvenfahrten werden anspruchsvoller
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest (3)
6 Seiten «<23456>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,210 Sekunden generiert.
DeAgostini