Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

4 Seiten <1234>
Shelby extrem Optionen
RonLi
#21 Geschrieben : Samstag, 11. August 2018 07:19:28

Rang: Semipro Level 1

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 29.01.2017
Beiträge: 50
Punkte: 150
Wohnort: Warstein
Saubere ArbeitThumpUp

Die fehlende Beleuchtung hat mich auch gestört ... Teile dafür hab ich nun bestellt

Hoffe das ich dann wieder Zeit finde dafür
Mein Baubericht zum Ford Mustang Shelby GT 500:
http://forum.model-space.com/de...&m=231307#post231307
Andreesb
#22 Geschrieben : Dienstag, 4. September 2018 19:51:16

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Nach dem ich ein paar Monate am Carrera RS geschraubt habe folgt jetzt endlich der Rest meiner Optimierungen.
Ich habe den ganzen Unterboden noch mal umgekrempeltHuh

Zunächst die Änderungen am Getriebe:




Ist schwer Fotos von Originalen Shelby Getrieben zu bekommen. Alles was heute angeboten wird ist modernisiert, außerdem gab es 4 verschiedene Getriebe. Das im Modelspace Bausatz müsste das 4Gang Toploader Getriebe sein. Ich habe diverse Schrauben und Stangen sowie eine Ölleitung angebaut. Dann wurde das Getriebe noch ein Bisschen mit Alu99 Revell und verdünntem Mattschwarz Revell 9 gealtert.

Dann folgt die Getriebehalterung. Auch hier gibt es verschiedene Varianten, in jedem Fall müssen die roten Arme bis zum 4Kant Rahmen verlängert werden. Ich habe wieder 0,3mm Alublech dafür verwendet.







Die Benzinleitung habe ich durch einen etwas stärkeren Draht ersetzt.
Das im Profil dreieckige Blech auf der linken Seite ist ebenfalls aus 0,3mm Alu geformt.




Dann habe ich auch die Servopumpe/Leitungen an der Lenkung ergänzt. Die Stahlflexleitung ist aus einem alten Iphone-Ladekabel entstanden.




Den Querstabilisator habe ich komplett abgetrennt, verlängert und korrekt angebaut. Dazu habe ich zwei Halterungen am Rahmen befestigt und an der Radaufhängung mit Schrauben und selbstgebauter Aluhalterung verschraubt. Mit SicherungsmutterCool
Den Stabi habe ich über einem Teelicht in Form gebracht!









Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#23 Geschrieben : Dienstag, 4. September 2018 19:58:59

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Dann habe ich die Befestigungen der Spurstangenköpfe? aus Alublech geschnitten und vorne angebracht. Auch wieder in Humbrol satin 132 angemalt.
Anbei zwei Original Fotos.






Dann wieder zur Hinterachse. Auch hier ist am Rahmen einiges falsch. Die Löcher im 4Kant Rahmen habe ich mit Alublech verschlossen und die Schrauben der Blattfederaufnahme ergänzt.






Dann hat mich die Befestigung des Auspuffs gestört. Ich habe 4 von 8 (falschen) Befestigungen abgesägt. Die Löcher in dem Bodenblech und im unteren Kofferraumbereich habe ich mit Modellschrauben verschlossen, da hier spachteln und verschleifen zu aufwendig war (hätte man vorher machen müssen).





Die beiden geschraubten Stege unter dem Endtopf habe ich gelassen, die kann man eh kaum sehen.
Warum der Auspuff an 8 Punkten verschraubt ist verstehe ich eh nicht.
Auch an der hinteren Blattfederaufnahme habe ich die schwarze Befestigung rot gemalt und angedeutete Schrauben ergänzt.

Die korrekte angedeutete Auspuffbefestigung vor der Hinterachse habe ich dann vervollständigt.





Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#24 Geschrieben : Dienstag, 4. September 2018 20:23:11

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Dann habe ich mich nochmal mit dem Kofferraum beschäftigt.
Im Original war nur das Mittelteil in Inneraumfarbe und der äußere Rand in Wagenfarbe lackiert. Dann noch diverse Nieten und Schrauben sowie den Entriegelungshebel für die Durchreiche ergänzt.





Mit der Sprühdose im Originallack gesprayed.

Zwei Originalfotos:


Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#25 Geschrieben : Dienstag, 4. September 2018 20:30:43

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Zum Schluss noch das Problem mit den Gurtschlössern gelöst.

Beide sind jetzt voll beweglich.
Leider sind mir die Fotos vom Bau verloren gegangen. Ich habe die Befestigungen abgeschnitten und alles verschliffen und Revell sm302 angemalt. Auf der Rückseite ist ein Stück Plastiksheet rundgeschliffen und mit der Unterseite in den Schlitz in der Fahrgastzelle geklebt. Oben mit einer Schraube drehbar befestigt.

Von außen ist das nicht zu sehen, aber der Effekt ist super.




Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
TeeCee
#26 Geschrieben : Mittwoch, 5. September 2018 15:44:10

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 131
Punkte: 393
Wohnort: Baden-Württenberg
Es ist faszinierend wie sehr du ins Detail gehst.
Freu mich jedesmal auf neu Bilder. ThumpUp Love ThumpUp

Gruss Thomas
Fertig: Shelby Mustang GT500
Im Bau: Jaguar E-Type.
Fertig: Mercedes 300SL
Im Bau: Trumpeter Ford GT40 1/12
Im Bau: VW T1 Samba
Im Bau Willys Jeep
harry3242
#27 Geschrieben : Mittwoch, 5. September 2018 17:17:34

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 19.12.2015
Beiträge: 105
Punkte: 321
TOPLaugh
Harry
Hummer H1
Sky Rider Drohne
Bismarck
Millenium Falcon
Gorch Forck
Vasa
DSS4242
#28 Geschrieben : Mittwoch, 5. September 2018 23:39:48

Rang: Amateur Level 2
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 29.01.2017
Beiträge: 44
Punkte: 132
Wohnort: Offenbach
Wahnsinn, das ist eine andere Sportart!!!!
Andreesb
#29 Geschrieben : Samstag, 8. September 2018 13:48:00

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Habe die Bilder von den Gurtpeitschen gefunden:



Die Befestigung für das Scharnier ist aus 1mm Plastiksheet. Auf der Fahrerseite war dann der Sitz im weg, auf der Beifahrerseite komischerweise nicht. Habe dann den Schraubenkopf soweit abgeschliffen das alles passt.
Das weiße Teil ist übrigens etwas kurz geraten, kann ruhig 2mm länger, dann kann man es noch besser verkleben.


Andrees
Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#30 Geschrieben : Samstag, 24. November 2018 16:48:37

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
So jetzt geht es weiter:
Zunächst habe ich mich dem Kühler gewidmet.
Nach Anleitung zusammengebaut und mit mattschwarz, seidenmatt schwarz und Alu aufgehübscht. In dem Kühlerverschluß habe ich einen 0,6mm Stehbolzen verklebt und einen Kautschukschlauch mit Schlauchschelle aufgesteckt.
Hier gehört ein Schlauch dran (zur Entlüftung?)
Der "Caution Fan" Aufkleber ist aus England (siehe UK Forum).
Den Lüfter habe ich komplett zersägt und die Schaufeln mit Alublech neugebaut und verschraubt. Das silberne Mittelteil im Kühler gehört an das Lüfterrad und nicht an den Kühler. Habe ich erst später geändert.











Der Kühlerschlauch wurde verklebt, verspachtelt und mattschwarz lackiert. Mit FOMOCO Aufkleber verziert und mit 2 Schlauchschellen versehen.
Die Schlauchschelle besteht aus einem Fotoätzteil von Tremonia, einer Kupfer Mikroniete und einer 0,6mm Schraube. Hinterher ALufarben angemalt
Ist auf dem Foto kaum vom Original zu unterscheiden.





Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#31 Geschrieben : Samstag, 24. November 2018 17:04:38

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Dann ging es nochmal zum Luftfilterkasten:

Ich habe die angedeuteten Flügelschrauben weggefräst, ein Loch gebohrt, alles innen schwarz ausgemalt und eine U-Scheibe und eine Flügelmutter aus Metall von Knupfer reingesteckt. Die Flügelmuttern gibt es in 3-6 mm Durchmesser.






Dann geht es an die Lichtmaschine. Die Halterung habe ich aufgebohrt/gefräst, mit Schraube und U- Scheibe versehen und die LIMA korrekt angemalt und hinten verkabelt.
Die Riemenscheibe ist Eigenbau aus Nieten und Stehbolzen plus Mutter.

Alle Keilriemen habe ich weggeschnitten und die Riemenscheiben rund geschliffen.
Den von der Lima habe ich dann nicht benutzt (s.o.)












Schwarze Gummibänder in der passenden Größe sind schwer aufzutreiben. Ich habe mir ein Set Antriebsriemen für alte Audio und Videokassettenantriebe besorgt.
Die passen dann auch nicht alle perfekt in der Länge. Also wurden die gekürzt und geklebt. Gummi lässt sich auch gut mit Sekundenkleber kleben und hält auch unter Zug. Am echten Schelby sind insgesamt 3 Keilriemen. Zwei laufen paralell auf den oberen beiden Rollen, aber das war mir dann zu aufwändig.
Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#32 Geschrieben : Samstag, 24. November 2018 17:16:07

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Am Ende sieht es mit echten Keilriemen viel besser aus. Leider ist die Befestigung der LIMA nicht besonders gut, so dass unter Zug die LIMA etwas nach vorne kommt.
Die Antriebsscheibe der Ölpumpe habe ich mit U-Scheibe und Schraube versehen.
Die Ölpumpe habe ich entgratet, verschliffen und mit dunkelblau (gemischt aus 4 Farben) angemalt. Der Ölpeilstab an der Pumpe ist aus 0,3mm Alublech und Chromfarbe.
Die Halterung der Ölpumpe habe ich dünn geschliffen und seidenmattschwarz angemalt.
Hinten geht noch eine Ölleitung rein (1mm Aludraht und der übliche Kautschukschlauch).
Die Motorgehäusefront habe ich mit Mattschwarz und Alu gealtert und die Schlauchschellen an dem oberen schwarzen kurzen Schlauchstück mit Alu hervorgehoben.
Das silberne Teil auf dem Lüfterrad wurde vorne gekürzt, mit U-Scheibe versehen und mit mattschwarz bearbeitet.




















Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#33 Geschrieben : Samstag, 24. November 2018 17:30:02

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Dann habe ich die Frontwand montiert und eine Abdeckung für den Ölfilter gebaut.












Der Deckel ist aus einer IKEA-Möbel Schraubenabdeckung die exakt passt. Die Halterung ist aus einem Dichtring und Teilen eines Gardinengleiters.
Was eben so in der Grabbelkiste rumliegtBlink
Die Aufkleber entsprechen der Ölfilterversion von Ford 1965-1973. Das Ford Logo ist einkopiert, der Rest ist mit einem Grafikprogramm selbst gebaut. Der Autolite Schriftzug ist wieder ein Decal aus England.

Die Krümmer habe ich auseinandergebaut, verklebt, verspachtelt, verschliffen und mit ALu 99, Alclad Gold Titan, Alclad Chrome, Revell Kupfer, Revell Bronze usw... angemalt.
Der Effekt soll durchgeglühtes Metall imitieren. Später hab ich die Krümmer noch mit Schrauben, Muttern und U-Scheiben versehen, mit denen der Auspuff verbunden wird außerdem sind am Krümmer noch 8 Schrauben montiert.


Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#34 Geschrieben : Samstag, 24. November 2018 17:37:04

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Die angedeuteten Schrauben an der Ölwanne habe ich weggeschnitten und durch echte Schrauben ersetzt. Die Wanne und die Motorgehäuse Unterteile habe ich mit Alu99 und Mattschwarz gealtert.











Die Leitung vom rechten Ventildeckel zum Vergaser/Luftfilter???? habe ich entgratet und mattschwarz angemalt. Weiß jemand wo die genau endet? Ist das eine Ölentlüftung die im Luftfilter endet?? Am Vergaser macht ja keinen Sinn!?

Die untere Motorgehäuseplatte (unter der Ölwanne) passte übrigens erst nach Gewaltanwendung und mit 300g Hammer und etwas feilen!

Sieht langsam aus wie ein Motor!!!
Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#35 Geschrieben : Samstag, 24. November 2018 18:04:46

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Es folgt der Ölpeilstab.

Der Ist ebenfalls Eigenbau aus 1mm Aludraht und Schrunpfschlauch. Die Befestigung ist aus Alublech 0,3mm einem Schraubenkopf und blauer Farbe.





Solche Details machen den Motor erst richtig authentisch.






Die Benzinpumpe samt Filter fehlt ebenfalls komplett.
Ist aber nötig, damit Der Vergaseranschluß inklusive Edelstahlleitung vom Vergaser (rechts in Fahrtrichtung, das von mir aus einem Holzspieß gebaute Teil aus der ersten Bauphase) mit Sprit versorgt wird.
Hier ein Foto vom Original:


Und dann mein Eigenbau-Teil:

Aus einer Kugelschreiberhülle, Nagelschelle, Schraubenabdeckung vom IKEA Möbel und einer PVC U-Scheibe. In die habe ich Löcher gebohrt, alles verklebt, verspachtelt und mit Chromesilber angesprüht. Die Anschlüsse habe ich später nach oben verlegt. Das Teil, was ursprünglich als Riemenscheibe auf der LIMA diente ist auch mit drin!BigGrin











So sieht es eingebaut inklusive Spritleitung aus:





Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#36 Geschrieben : Samstag, 24. November 2018 18:13:47

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Noch mehr Fotos








Dann kam der erste Probeinbau in das Fahrgestell.
Passte natürlich aufgrund meiner diversen Modifikationen erstmal nixCursing

War aber relativ schnell klar. Mein Eigenbau Stabilisator hatte einen anderen Verlauf als das original und die liegt exakt in der Vertiefung unter der Stirnwand des Motors.
Da ich die Spurstange aber beweglich montiert habe passt es jetzt.

Noch ein weiteres Detail:
Die Verbindung von Auspuff und Krümmer werde ich mit Alublech abdecken.








Die hässlichen Schraublöcher auf der Getriebeglocke oben stören noch, mal sehen wie ich die ohne viel Aufwand wegbekomme. Zuspachteln geht ja nicht, weil hier nachher die Verbindung zum Getriebe erfolgt.
Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#37 Geschrieben : Samstag, 24. November 2018 18:35:34

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Hier noch ein paar Originalfotos zum Vergleich:
















Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Andreesb
#38 Geschrieben : Sonntag, 25. November 2018 19:27:03

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Habe ein paar Dutzend guter Bilder von originalen Shelby GT500 gefunden,
dabei auch eins von der silbernen Kardanwelle mit den bunten Markierungen. Habe daraufhin meine ausgebaut, entlackt (war ja eh zum Großteil aus Alu) und entsprechend der Vorlage lackiert:




So sieht es dann am Modell aus und am Original. Oder umgekehrt?!Confused




Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Grannyandy
#39 Geschrieben : Montag, 26. November 2018 17:09:41

Rang: Beginner Level 1

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 01.09.2017
Beiträge: 5
Punkte: 18
Wohnort: Hannover
WOW, die Mods am Motor gefallen mir sehr gut. Leider ist dir ein kleiner Fehler unterlaufen. An der Ölpumpe hast du nur einen Schlauch angebracht. Die hat aber 2 Anschlüsse, da es die Pumpe der Servolenkung ist. Aber sonst hast du sehr gute Arbeit gemacht und ich ziehe meinen Hut vor dir. Weiter so.
Grannyandy hat die folgenden Dateien hochgeladen:
24309247ke.jpg
Andreesb
#40 Geschrieben : Montag, 26. November 2018 21:41:23

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 26.01.2018
Beiträge: 102
Punkte: 306
Wohnort: Oststeinbek
Hallo Grannyandy,
Du hast natürlich recht es ist die Servopumpe!
Endlich jemand der aufpasst!
Ich habe ja auch unten an der Lenkung Platz für zwei Schläuche.
Ich wusste bisher nur nicht wo der 2. hinläuft.
Macht ja aber Sinn das, die Pumpe zwei Anschlüsse hatBlink .
Werde ich ergänzen.

Ich habe hunderte von Fotos hier, aber den genauen Verlauf der Leitungen/Kabel/Schläuche kenne ich nicht immer.
Ich habe leider keinen 67er Mustang zum nachschauen. In Bremen habe ich mir einen 350er GT genau ansehen können.
Hast Du das Foto von der Pumpe selbst gemacht???

Kannst Du mir bei einigen Fragen helfen?

Von der Benzinpumpe geht eine zweite Leitung mit kleinem Filter zur linken Schottwand (irgendwo in der Nähe des Scheibenwasserbeutels). Korrekt? Bild 4
Ist das die Benzinleitung die (in meinem Modell) im Unterboden links verläuft und irgendwo im Radkasten endet?
Bei der Heizung bin ich noch ratloser.
Zwei Schläuche von der Heizung Foto 2-3 laufen aus der Motorschottwand nach vorne.
Einer endet vorne mittig auf der Stirnwand. Im Modell kommt der vom Getriebe!?!?!? Das ist doch kompletter Quatsch. Der zweite Schlauch fehlt im Modell komplett. Endet der direkt dahinter seitlich an dem 8-eckigen Metallrohr? Foto 4








Im Bau: Porsche Carrera RS 2.7 ca. 30%
Fertig: Shelby GT 500
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest (2)
4 Seiten <1234>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,252 Sekunden generiert.
DeAgostini