Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

Offizielles Bautagebuch Lieferung 1 Optionen
Stahlschiffbauer
#1 Geschrieben : Samstag, 22. Dezember 2018 11:19:24

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered, Forum Support Team Germany, Moderator

Mitglied seit: 27.08.2013
Beiträge: 642
Punkte: 1.925
Wohnort: Nottensdorf
Die kaiserliche Yacht Standart


Bauen Sie die unglaubliche Nachbildung einer der beeindruckendsten kaiserlichen Yachten Russlands im Maßstab 1:130.

Die Standart wurde im Auftrag von Kaiser Alexander III. von Russland gebaut. Auf der dänischen Werft von Burmeister & Wain wurde 1893 mit dem Bau begonnen, zwei Jahre später, 1895, wurde sie gestartet und im folgenden Jahr in Betrieb genommen. Sie diente Kaiser Nikolaus II. und seiner Familie und war die größte kaiserliche Yacht über Wasser, die mit einem extrem hohen Standard ausgestattet war, um ihrer Rolle gerecht zu werden. Sie wurde bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs ins Trockendock gelegt und nach dem Sturz der Romanows später in den Marinedienst eingewiesen.

Sie können nun Ihr eigenes Modell der Standart erstellen, indem Sie der detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen, die Sie hier online im Abschnitt "Der Bau" finden.

Das atemberaubende Modell im Maßstab 1:130 ist bis ins kleinste Detail präzise, einschließlich Stoffsegel und Takelage, gegossene und fotogeätzte Metalldetails sowie Skulpturen und Rüstungen.


Länge: 1040 mm | Höhe: 400 mm | Breite: 175 mm


Viel Spaß beim bauen wünscht

Mario
Stahlschiffbauer
#2 Geschrieben : Samstag, 22. Dezember 2018 12:51:05

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered, Forum Support Team Germany, Moderator

Mitglied seit: 27.08.2013
Beiträge: 642
Punkte: 1.925
Wohnort: Nottensdorf
Hallo Freunde des Schiffsmodellbau

Ausgabe 1 der russischen Zarenyacht

Folgende Bauteile werden geliefert:


Forderer Abschnitt des Mittelträgers

Spant 5

Holzleim

Leimpinsel

Schleifpapier

Bugdekoration Steuerbord

Gallionsfigur




Zu Beginn bemalen wir die Bugdekoration und die Gallionsfigur mit schwarzer Farbe. Sie soll gut durchtrocknen damit wir später noch mit Goldfarbe über malen können.






Nun setzen wir Spant 5 in den Mittelträger nachdem eine Passprobe erfolgte. Geht der Spant zu schwer oder garnicht rein müssen wir die Ausschnitte etwas nachfeilen.

Passt alles wird Holzkleber aufgetragen und der Spant eingesteckt.

Hierbei ist daruf zu achten das der Spant bis auf Höhe des Zwischendecks ganz runtergedrückt wird außerdem sollte der Spant rechtwinklig im Mittelträger sitzen.








Nun gehts ans bemalen der Metallteile.

Den Pinsel vorher ausstreichen und dann die Teile mit Gold bemalen.

Die Farbe auf dem Pinsel sollte schon fast trocken sein.

Die Farbe auf die Bugdekoration und die Gallionsfigur auftragen bis sie schön Gold ist und die Vertiefungen noch schön zu sehen sind.










So sieht unsere Zarenyacht Standart nun nach Bauphase 1 aus.




Die Kiellegung ist nun erfolgt.

Gruß Mario
Stahlschiffbauer
#3 Geschrieben : Mittwoch, 26. Dezember 2018 16:58:22

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered, Forum Support Team Germany, Moderator

Mitglied seit: 27.08.2013
Beiträge: 642
Punkte: 1.925
Wohnort: Nottensdorf
Willkommen zur Bauphase 2 der russischen Zarenyacht Standart.

Geliefert werden folgende Bauteile:

Spanten 1 - 4

Beiboot

Messingplatte mit Teilen für das Beiboot

Anker + Ankerstock

Schornstein für das Beiboot

Holzleiste 1 x 3 x 100 mm




Als erstes habe ich mit dem Beiboot begonnen.

Aus der Messingplatte das Ruder rausgetrennt befeilt und an das Beiboot geklebt.










Nach dem grundieren wurde das Beiboot von außen mit matter weißer Farbe angemalt.






Nachdem die Farbe trocken ist wird Maskierband angebracht und zwar so das wir vorn 3mm und hinten 2mm von der Deckskante haben.




Dieser Streifen und das Deck vom Beiboot wird dann in Kupferfarben angemalt. Das Innere des Booten in Mattschwarz.






Der Schornstein erhält Bronze Farbe.




Nachdem der Anker und Ankerstock zusammen geklebt wurde , wird auch der mit Matt Schwarz bemalt.




Die Holzleiste aus dieser Ausgabe habe ich dan in Teakfarben gebeizt, man kann natürlich auch andere Holzfarben verwenden.




Die Holzleiste in passenden Stücken schneiden und dann in das Beiboot kleben.

Von vorn nach hinten sollte die Bank dann 20 mm betragen. In der Anleitung ist das nich ganz korrekt dargestellt.






Jetzt wird der Schornstein vor der vorderen Leiste eingeklebt.




Anschöließend wieder die Messingplatte zur Hand nehmen und eine Propeller raustrennen. Den könnt ihr in Bronzefarben oder schwarz anmelen, wobei ich ihn Messingfarben gelassen habe.








Diese Kleinteile wurden in dieser Bauphase gefertigt.




Nun kommen wir zu den Spanten.

Nachdem eine Passprobe erfolgte wird wenn erfoderlich ist nachgearbeitet bis jeder Spant korrekt sitzt.

Nun werden alle 4 gelieferten Spanten dieser Ausgabe eingeklebt.

Bitte darauf achten das die Spanten ganz runtergedrückt werden und sie rechtwinklig im Mittelträger sitzen.




So sieht unsere Zarenyacht Standart nach zwei Bauphasen aus.




Alle Teile gut aufheben , diese werden in folgenden Bauphasen benötigt.


Gruß Mario
Stahlschiffbauer
#4 Geschrieben : Freitag, 28. Dezember 2018 17:39:20

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered, Forum Support Team Germany, Moderator

Mitglied seit: 27.08.2013
Beiträge: 642
Punkte: 1.925
Wohnort: Nottensdorf
Willkommen zur Bauphase 3 der Zarenyacht Standart.



In dieser Ausgabe werden folgende Bauteile geliefert:

Zweiter Abschnitt des Kiels

Kielverstärkungen

Spant 6

Backbord Dekoration für den Bug

Bordpropeller

Propellerkegel




Zu Beginn werden die Metallteile grundiert und dann die Backborddekoration mit schwarzer matten Farbe bemalt( wie in Bauphase1)




Anschließend werden der Bordpropeller und der Propellerkegel in Bronzefarben lackiert. Die Backborddekoration in Gold trocken gebürstet.




Jetzt nehmen wir den 2. Abschnitt des Kiels und den Spant 6. Den Spant kleben wir nach vorheriger Passprobe ein.






Vor dem Spant 6 tragen wir dann Kleber nur auf einer Seite auf um eine Kielverstärkung hier anzukleben. Darauf achten das die Verstärkung bündig nach oben mit dem Kiel ist.






Die zweite Kielverstärkung kommt in einer späteren Bauphase zum Einsatz.




Hier nun die Bauteile dieser Bauphase 3.




Alle Teile gut aufheben, diese werden in späteren Bauphasen benötigt.


Gruß Mario

Stahlschiffbauer
#5 Geschrieben : Sonntag, 30. Dezember 2018 16:36:42

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered, Forum Support Team Germany, Moderator

Mitglied seit: 27.08.2013
Beiträge: 642
Punkte: 1.925
Wohnort: Nottensdorf
Hallo Freunde der Zarenyacht Standart.

Bauphase 4 ist dran.

Geliefert werden folgende Teile:

Vorderer Abschnitt des Unterdecks

Spant 7 und 8

Steuerrad

Wappen am Heck




Zu Beginn kleben wir nach vorheriger Passprobe die Spanten 7 und 8 ein.




Anschließend einmal umdrehen und schauen ob alle Spanten gerade laufen.




Nun wird das untere vordere Deck eingepasst und aufgeklebt.









Die beiden Metallteile grundieren und das Steuerrad in Mahagonie und das Heckornament schwarz anmalen.

Nun die Ringe im Steuerrad gold bemalen und das Ornament gold trocken bürsten.









Alle übrigen Teile gut aufheben diese werden in späteren Bauphasen benötigt.


Gruß Mario
Stahlschiffbauer
#6 Geschrieben : Sonntag, 30. Dezember 2018 16:56:43

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered, Forum Support Team Germany, Moderator

Mitglied seit: 27.08.2013
Beiträge: 642
Punkte: 1.925
Wohnort: Nottensdorf
Nun ist es soweit,

Bauphase 5 und somit letzte dieser ersten Lieferung.

Geliefert werden folgende Teile:

Dritter Abschnitt des Kiels

Zentraler Abschnitt des Unterdecks

Verstärkungen für den Kiel

In der Anleitung genannter Kran ( es ist ein David )




Zu Beginn dieser Bauphase habe ich mir den David vorgenommen.

Erst grundiert und dann mit mattweißer Farbe bemalt.






Nun werden die beiden gebauten Abschnitte des Kiels zusammen geklebt. Wobei auch die zweite Verstärkung der vorherigen Ausgabe zum Einsatz kommt.






Den zweiten Abschnitt des Unterdecks gegebenenfalls anpassen und dann einkleben.








Den nächsten Kielabschnitt und die beiden Verstärkungen werden erst später verbaut.





So sieht unsere Standart nach dieser Bauphase aus.




Hier sind nun alle Teile der ersten Lieferung , also 5 Bauphasen.





Alle Teile gut aufheben, diese werden in folgenden Bauphasen benötigt.

Bis zur nächsten Lieferung

Gruß Mario

Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,162 Sekunden generiert.
DeAgostini