Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

2 Seiten 12>
Schlauchbootbauexperiment ala Gangolf Optionen
Gangolf
#1 Geschrieben : Donnerstag, 12. März 2015 18:30:36

Rang: Semipro Level 1
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.01.2015
Beiträge: 74
Punkte: 234
Wohnort: Deutschland
Als kleine Erklärung vorab - Ich bastel wirklich viel, aber bisher weniger im Modellbau. Bin also eher der Praktikant Bored . Außerdem gehe ich immer ziemlich ungewöhnliche Wege. Und als Material such ich mir immer irgendwas, was dann am Ende seinen Zweck erfüllt ... Wie ihr gleich sehen werdet, auch schon mal Gipsbinde.

Also, inspiriert von Andreas, sollte es ein Schlauchboot werden, welches dann auf einem Anhänger (der dann auch noch gebaut werden muss) hinter dem Hummer her laufen soll.

Ein wenig Sperrholz geschnappt und die ... richtig ... Gipsbinde. Um aus dieser jetzt den "Schlauch" zu machen, habe ich mir eine Spraydose mit dem entsprechenden Durchmesser gegriffen. Dies mit Haushaltsfolie umwickelt und dann die Gipsbinde einweichen und um die Dose.

Jetzt etwas trocknen lassen, bis die Binde einigermaßen fest ist. Dann habe ich die Dose weiter geschoben, Folie, Gipsbinde ... Das ganze, bis eben die benötigte Länge entstanden ist.



Jetzt die Sperrholzplatte, von der Unterseite den Kiel drauf geklebt. Auf der Unterseite Gipsbinde gespannnt. Im Anschluss dann den "Gipsschlauch" mit Gipsbinde auf der Oberseite befestigt ... Das Ergebnis sah schon mal nicht schlecht aus, finde ich Crying



.... Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit ....
Gangolf
#2 Geschrieben : Donnerstag, 12. März 2015 21:47:23

Rang: Semipro Level 1
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.01.2015
Beiträge: 74
Punkte: 234
Wohnort: Deutschland
Um mal gleich weiter zu machen ...

Die "Gipsbindenschnapsidee" sah so ja schon ganz gut aus. Da wäre aber auch noch ordentlich Arbeit gewesen. Erstmal kam es mir dann doch zu klein geraten vor. Hab das Pult da rein gestellt und ... oje.

Gut, verlängern wäre jetzt nicht wirklich schwer gewesen. Das hätte dann aber noch mehr Nacharbeit bedeutet. Mit Gips glätten und schleifen, schleifen ... Da ist mir auf Arbeit aber doch glatt ein 50ger KuPa-Rohr über den Weg gestolpert ....

Und da ich ja mit dem Hummer noch in den ersten Wehen liege, kam dann Plan C ...

Zwei Montagehilfen aus Sperrholz vorbereitet, das Rohr zurecht gesägt und dann mit etwas Geduld zusammen geklebt ...







Damit hatte ich die Form des "Schlauches" ... Nun ging es weiter. Eine Bodenplatte aus Sperrholz gesägt, einen "Kiel" drunter geklebt, die "Montagehilfen" umgewandelt ... (Die Bootsbauer hier werden jetzt bestimmt mit dem Kopf auf den Tisch schlagen.) ... Das Ganze zusammen geklebt ...



Und das ist es dann geworden ->



Den Rumpf jetzt noch verkleiden, die Details zusammen stellen, Farbe drauf .... Ich für meinen Teil glaube, das könnte so etwas werden.
.... Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit ....
Andreas
#3 Geschrieben : Freitag, 13. März 2015 10:33:30
Rang: Administration

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 3.286
Punkte: 15.616
Wohnort: Germany
Hallo Gangolf

Experimentieren ist immer gut.BigGrin So kommt man seinen endgültigen Ziel immer näher. Das mit den PU-Rohren ist eine gute Idee, Ich war mir jetzt nicht sicher ob dein Schlauchboot auch im Wasser eingesetzt werden soll, dafür wär das mit dem Gips nicht gut gegangen.BigGrin Nun kannst du ja noch einige Details hinzufügen. Bin mal gespannt.

Gruß
Andreas
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Gangolf
#4 Geschrieben : Freitag, 13. März 2015 15:49:08

Rang: Semipro Level 1
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.01.2015
Beiträge: 74
Punkte: 234
Wohnort: Deutschland
Hallo Andreas,

Der ursprüngliche Plan war, das Boot nicht ins Wasser zu setzen. Bin aber fast davon überzeugt, das Gipsboot zum schwimmen bewegen zu können.

Für seine Größe, 40cm lang 25cm breit, ist es mit knapp 1,2kg für das Material gar nicht so schwer. Wenn ich das jetzt mit Tiefgrund, Farbe und Klarlack bearbeite, wäre Wasser auch kein Problem (So habe ich aus selben Material gebastelte Figuren - Osterhase, Weihnachtsmann - auch behandelt. Und die haben wochenlangen Regen entspannt überstanden)

Interessiert mich nun aber auch. Deswegen werde ich das auch in Kürze (wenn ich eh mit Farbe und Lack rumhampel) glatt mal probieren. Fotos kommen dann Crying

Die Idee der zweiten Version mit dem Rohr ist nicht von mir. Hatte da mal was in den Weiten des Internets gesehen. Da hat mal einer aus nem Abflussrohr ... Ich fand das gut. Hab aber überhaupt nicht dran gedacht, dass wir in der Firma KuPa-Rohr in der Größe haben. Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Ob nun die Version 2 mal für den Wassereinsatz in Frage kommt? Vielleicht ... Bin mir nicht so ganz sicher, ob die Geometrie so gelungen ist, dass es im Wasser dann einen ordentlichen Eindruck macht. Na mal sehen. Vorsichtshalber habe ich ja eine Öffnung in den Boden gebastelt, um dafür eventuell noch Platz für Technik zu haben.

Jetzt erst mal "Show & Shine" BigGrin

.... Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit ....
Gangolf
#5 Geschrieben : Sonntag, 15. März 2015 12:35:41

Rang: Semipro Level 1
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.01.2015
Beiträge: 74
Punkte: 234
Wohnort: Deutschland
Sooo .... Gipsboot und Wasser Blink

Kampfgewicht 1211g ....



... Und es schwimmt wie ne eins ... hihi ...

.... Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit ....
Gangolf
#6 Geschrieben : Sonntag, 15. März 2015 14:49:53

Rang: Semipro Level 1
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.01.2015
Beiträge: 74
Punkte: 234
Wohnort: Deutschland
Mal abgesehen davon, dass das "Gipsboot" schwimmt, ist Version 2 nun das Projekt meiner Wahl.

Da haben wir gestern auch schon mal "Freestyle-Tarn" aufgebracht. Das sieht auch (finde ich) gar nicht so verkehrt aus.



Was jetzt natürlich noch fehlt, ist der Rumpf. Da hatte ich die Idee, Fahrradschlauch auf Länge zu schneiden, dann längs aufschneiden, dass ich Gummistreifen bekomme und diese dann zu einer Gummimatte zusammen zu kleben. Das Ganze dann zurechtgeschnitten und unters Boot geklebt.



Das war die Idee. Sah auch erst mal ganz gut aus soweit. ABER .... Hab wohl den falschen Kleber genommen. Die Streifen lösen sich wieder voneinander .... *grml*
.... Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit ....
Gangolf
#7 Geschrieben : Mittwoch, 18. März 2015 22:54:59

Rang: Semipro Level 1
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.01.2015
Beiträge: 74
Punkte: 234
Wohnort: Deutschland
... So, nach weiteren Versuchen ... Der Fahrradschlauch will echt nicht. Also wie immer, wenn Plan A nicht funktioniert, es gibt ja noch genug Buchstaben ...

So wird es dann wohl wirklich ein "Festrumpfschlauchboot" ... Nu muss ich erst mal gucken, aus welchem "fest" ich nun den Rumpf mache ...
.... Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit ....
felixflinte
#8 Geschrieben : Donnerstag, 19. März 2015 13:53:17

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.627
Punkte: -9.698
Hi Golf,

Was fürn Kleister hast du denn genommen? Hast du galvanisierkleister zum flicken genommen bzw versucht?
Wenn du über fest nachdenkst kannst ja gfk nehmen. Machst ne negativ Form aus styropor und denn gfk Abdruck.

Gruß jens
Gangolf
#9 Geschrieben : Freitag, 20. März 2015 14:01:28

Rang: Semipro Level 1
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.01.2015
Beiträge: 74
Punkte: 234
Wohnort: Deutschland
felixflinte schrieb:
Hi Golf,

Was fürn Kleister hast du denn genommen? Hast du galvanisierkleister zum flicken genommen bzw versucht?
Wenn du über fest nachdenkst kannst ja gfk nehmen. Machst ne negativ Form aus styropor und denn gfk Abdruck.

Gruß jens


Hi,
von dem Kleister zum Flicken hab ich nur son Tübchen da, das würde grad mal für einen Streifen ausreichen ... Hab Kleber genommen, der auch Gummi können soll. Tat er auch, so lange nur längs gezogen wird. Quer hat es nicht viel gehalten.

Und genau da liegt auch das Problem mit dem Fahrradschlauchversuch ... den müsste ich unter hoher Spannung aufkleben, damit das gewünschte Bild erreicht wird ... ob das lange halten würde?

So langsam wird das doch wesentlich mehr als geplant. Sollte ja eigentlich nur was für "hinterm Hummer her laufen" werden. Aber so ist das wohl ... jeder Schritt, den man geschafft hat, steigert dann die eigenen Ansprüche ala "Da geht doch noch mehr"

Das mit dem GFK hatte ich schon überlegt, war mir aber zu viel Aufwand ... schlussendlich wäre es wohl doch einfacher gewesen ...Crying

Naja, zwei Versuche mit vorhandenem Material mach ich noch (Hab ja noch jede Menge zeit, bis der Hummer soweit ist) ... wenn das nicht klappt, werde ich mich mal mit GFK befassen.

Und so lernt man jedes Mal dazu BigGrin


.... Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit ....
Gangolf
#10 Geschrieben : Freitag, 20. März 2015 19:00:25

Rang: Semipro Level 1
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.01.2015
Beiträge: 74
Punkte: 234
Wohnort: Deutschland
Noch mal zu GFK ....

Wäre das was brauchbares -> Laminier-Set ?
.... Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit ....
chrisrace
#11 Geschrieben : Samstag, 21. März 2015 14:52:49

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.627
Punkte: -9.698
Hallo ich würde zum verkleben von Schläuchen Vulkanisierlösung oder noch besser Spezial Zement BL von TipTop empfehlen mit der richtigen anwendung wird es bombenfest.
Ich arbeite als KFZ Mechaniker und damit werden Autoschläuche und Reifen geflickt.
Viele Grüße
Chris
Gangolf
#12 Geschrieben : Samstag, 21. März 2015 16:38:54

Rang: Semipro Level 1
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.01.2015
Beiträge: 74
Punkte: 234
Wohnort: Deutschland
Danke für den Tipp Chris ... Werd den Schlauch zwar nicht mehr für den Rumpf verwenden, aber wegwerfen ist auch nicht 😆

Findet bestimmt noch ne Anwendung bei mir ...
.... Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit ....
Gangolf
#13 Geschrieben : Samstag, 28. März 2015 10:20:11

Rang: Semipro Level 1
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.01.2015
Beiträge: 74
Punkte: 234
Wohnort: Deutschland
So, mal ein neuer Zwischenstand - wieder ohne Bilder Crying - ....

Meine zwei weiteren Ideen haben sich auch als unpraktisch erwiesen. Um den Rumpf halbwegs ordentlich hinzukriegen, wird dann wohl doch die GFK-Variante das Beste sein ... Ist auch schon bestellt, die Lieferung dauert aber noch ein paar Tage. Und so vor Ostern will auch die Familie das eine oder andere von einem BigGrin

Dann werd ich die kommende Woche mal mit dem Aufbau und einigen Details weiter machen .... Hab ja Zeit Blink

Sach mal Chris, das "Gummiklebezeug" ist aber schon was hochpreisiger, oder?
.... Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit ....
Andreas
#14 Geschrieben : Samstag, 28. März 2015 10:25:30
Rang: Administration

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 3.286
Punkte: 15.616
Wohnort: Germany
Hallo Gangolf

Warum in der Ferne Schweifen,wenn das nahe vor der Tür istBigGrin . Zum Kleben nimmst du Teichfolien Kleber. Aber das Flüssige. Deine Schläuche verschmelzen miteinander. Ist auch viel billiger BigGrin

Gruß
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Gangolf
#15 Geschrieben : Sonntag, 29. März 2015 15:12:27

Rang: Semipro Level 1
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.01.2015
Beiträge: 74
Punkte: 234
Wohnort: Deutschland
Teichfolien-Kleber ... Warum bin ich darauf nicht gekommen? Ach ja, ich habe gar keinen Teich LOL

Die Idee schnapp ich mal auf und probier das dann mal. Danke Andreas!
.... Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit ....
Gangolf
#16 Geschrieben : Montag, 20. April 2015 01:48:24

Rang: Semipro Level 1
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.01.2015
Beiträge: 74
Punkte: 234
Wohnort: Deutschland
Soooo ... Bin endlich mal wieder dazu gekommen, weiter zu basteln ...

Danke noch mal an Andreas für den Tipp mit dem Teichfolienkleber. Das hat mich doch auch glatt dazu gebracht, als Grundlage erst mal Teichfolie zu nehmen ...



Sieht doch glatt wie ein Boot aus BigGrin



Jetzt kann es dann auch mit den Details weiter gehen ... Son paar Sachen stehen da noch auf der ToDo-Liste ... Wenn der Kleber richtig durchgetrocknet ist, die Überschüsse davon wech machen, die Farbe noch mal überarbeiten (sind durchs Kleben doch ein paar Stellen zum Ausbessern),Motoren, das Pult, paar Haltegriffe ... Schnickschnack eben Cool
.... Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit ....
felixflinte
#17 Geschrieben : Montag, 20. April 2015 07:46:15

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.627
Punkte: -9.698
Moin,

Sieht doch echt schick aus dein böötchen.:-)
Wie groß is des eigendlich?
Du hast gesagt Motoren, was hast denn vor da einzupflanzen?

Gruß jens
Gangolf
#18 Geschrieben : Montag, 20. April 2015 11:46:47

Rang: Semipro Level 1
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.01.2015
Beiträge: 74
Punkte: 234
Wohnort: Deutschland
Das ist jetzt 25bm breit und etwas über 60cm lang Crying

Was den Antrieb angeht, bin ich mir noch nicht ganz sicher.
.... Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit ....
TheEvil5284
#19 Geschrieben : Montag, 20. April 2015 15:28:59

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 02.06.2014
Beiträge: 639
Punkte: 1.925
Wohnort: 24536
Is ja mal ein hübsches großes Boot geworden.ThumpUp
Fertig gestellt: I3D Box
Millenium Falke
R2D2
Ford Mustang GT500

Noch im Aufbau: Hummer H1 (Mods fehlen immer noch)
Manta GTE
Dodge Charger R/T
Delorean BttF
Marvel Filmfiguren
Ford Mustang Shelby GT500 Elenoar
felixflinte
#20 Geschrieben : Montag, 20. April 2015 20:27:25

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.627
Punkte: -9.698
Das is wirklich relativ groß. Aber trotzdem cool.
Halt uns aufm laufenden.
Top!!!!

Gruß jens
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest (2)
2 Seiten 12>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,222 Sekunden generiert.
DeAgostini