Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

Offizielles Bautagebuch Lieferung 16 Optionen
der Gohfelder
#1 Geschrieben : Freitag, 12. Juni 2015 18:13:15

Rang: Master

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 17.11.2012
Beiträge: 1.153
Punkte: 3.483
Wohnort: Gohfeld (Germany)
Hallo liebe Modellbauer!
Nun ist es soweit, die 16. und damit letzte Lieferung ist da und wir sind im Endspurt. Mit Bauphase 61 bekommt Ihr den Vergaser. Auch diesen verwahre ich vorerst und beginne noch nicht mit dem Bau des Motors.


Viele Grüße,

Euer Bernd

Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © der Gohfelder
der Gohfelder hat die folgenden Dateien hochgeladen:
H1 61-0.JPG
der Gohfelder
#2 Geschrieben : Freitag, 12. Juni 2015 18:14:34

Rang: Master

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 17.11.2012
Beiträge: 1.153
Punkte: 3.483
Wohnort: Gohfeld (Germany)
Hallo liebe Modellbauer!
Zu Bauphase 62 bekommen wir die Glühkerze und jetzt ist für mich der Zeitpunkt gekommen, den Motor zu montieren. Ich mache jetzt einen Sprung zurück zu Bauphase 55 und 56 und montiere mit der nötigrn Vorsicht die Kurbelwelle im Motorgehäuse. Dann kommt die Baugruppe Kolben/Pleuel aus Phase 57 dran. Achtet beim Einbau des Kolbens darauf, das die kleine Ausnehmung am unteren Rand des Kolbens zur richtigen Seite zeigt! Dann wird das Pleuel auf den Zapfen der Kurbelwelle gesteckt. Bitte keine Gewalt anwenden, mit etwas Gefühl klappt es auch ohne. Anschließend den Kolben auf den oberen Totpunkt zu stellen und die Laufbuchse einsetzen. Hier ist äußerste Vorsicht angebracht, diese beiden Teile sind sehr empfindlich! Außerdem müsst Ihr unbedingt auf die richtige Einbaulage achten. Als nächstes befassen wir uns mit dem Zylinderkopf. Zuerst die beiden Dichtungen auflegen, dann den Motor mit dem Zylinderkopf verbinden. Haltet dabei den Zylinderkopf nach unten und fügt den Motor von oben dazu, dann verrutschen Euch die Dichtungen nicht. Abschließend beides wie beschrieben verschrauben. Nun wir die Motorrückwand angebracht. Dabei muss die richtige Lage der Ausnehmung der Starterwelle beachtet werden, dann sollte sich alles leicht verschrauben lassen. Nun wird noch der Seilzugstarter aus Bauphase 60 montiert. Bitte nicht vorher den Starter ausprobieren, er könnte beschädigt werden! Setzt zuerst die Mitnehmerkupplung in den Starter, dann beides zusammen auf die Starterwelle stecken. Anschließend alles sorgsam verschrauben. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, den Starter auszuprobieren. Ihr solltet ihn leicht ziehen können und dabei das berühmte „Plop-Plop“ vom Motor hören. Als nächstes bauen wir den Vergaser ein, dies ist sehr gut beschrieben. Abschließend bauen wir nun die Glühkerze aus dieser Bauphase ein.


Viele Grüße,

Euer Bernd

Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © der Gohfelder
der Gohfelder hat die folgenden Dateien hochgeladen:
H1 62-0.JPG
H1 62-1.JPG
H1 62-2.JPG
H1 62-3.JPG
H1 62-4.JPG
H1 62-5.JPG
H1 62-6.JPG
H1 62-7.JPG
H1 62-8.JPG
H1 62-9.JPG
H1 62-10.JPG
H1 62-11.JPG
H1 62-12.jpg
H1 62-13.JPG
H1 62-14.JPG
H1 62-15.JPG
H1 62-16.JPG
H1 62-17.JPG
der Gohfelder
#3 Geschrieben : Freitag, 12. Juni 2015 18:17:51

Rang: Master

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 17.11.2012
Beiträge: 1.153
Punkte: 3.483
Wohnort: Gohfeld (Germany)
Hallo liebe Modellbauer!
In Bauphase 63 montieren wir die Schwungscheibe, das nötige Spezialwerkzeug wird dafür gleich mitgeliefert. Zuerst wir die konische Klemmbuchse aufgesteckt. Anschließend wird die Schwungscheibe daraufgesteckt und dann die Kupplungswelle aufgeschraubt. Das Ganze wird dann mit dem Kreuzschlüssel und dem Spezialschlüssel fest angezogen.


Viele Grüße,

Euer Bernd

Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © der Gohfelder
der Gohfelder hat die folgenden Dateien hochgeladen:
H1 63-1.JPG
H1 63-2.JPG
H1 63-3.JPG
H1 63-4.JPG
der Gohfelder
#4 Geschrieben : Freitag, 12. Juni 2015 18:18:07

Rang: Master

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 17.11.2012
Beiträge: 1.153
Punkte: 3.483
Wohnort: Gohfeld (Germany)
Hallo liebe Modellbauer!
In Bauphase 64 wird die Kupplungsbacke montiert. Diese wird auf die Stifte der Schwungscheibe gesteckt, dabei müsst Ihr die umlaufende Feder z.B. mit einem kleinen Imbusschlüssel zur Seite drücken. Abschließend wird noch eine Scheibe und das Nadellager aufgesteckt.


Viele Grüße,

Euer Bernd

Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © der Gohfelder
der Gohfelder hat die folgenden Dateien hochgeladen:
H1 64-0.JPG
H1 64-1.JPG
H1 64-2.jpg
H1 64-3.JPG
der Gohfelder
#5 Geschrieben : Freitag, 12. Juni 2015 18:23:19

Rang: Master

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 17.11.2012
Beiträge: 1.153
Punkte: 3.483
Wohnort: Gohfeld (Germany)
Hallo liebe Modellbauer!
Nun ist es soweit, wir kommen zu Bauphase 65, dem letzten Teil dieses Modells. Es wird die Kupplungsglocke aufgesetzt und mit einer Scheibe samt Schraube gesichert. Nun wird noch die Krümmerbaugruppe angeschraubt, dabei bitte die Dichtung nicht vergessen. Anschließend wird diese gesamte Einheit in das Chassis eingesetzt. Anschließend wird der Motor von unten mit 4 Schrauben befestigt. Bevor Ihr die Schrauben endgültig fest anzieht, bitte das Flankenspiel der Zahnräder einstellen! Dann sind noch der Benzinschlauch und das Gasgestänge am Vergaser zu befestigen. Wenn Ihr dann noch den Luftfilter angebracht habt, ist das Chassis fertig.
Der finale Schritt ist nun die „Hochzeit“, die Karosserie wird auf des Chassis gesetzt und Ihr habt das Modell fertiggestellt!
Um den Hummer fahren zu können, braucht Ihr noch die RC Einheiten Sender (Fernsteuerung) und Empfänger, diese sind kein Bestandteil dieses Bausatzes. Dennoch ist der Einbau gut beschrieben.

Ich hoffe Ihr habt ebensoviel Freude wie ich am Bau dieses tollen Modells gehabt, auch der Fahrbetrieb wird sicher Spaß machen.


Viele Grüße,

Euer Bernd

Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © der Gohfelder
der Gohfelder hat die folgenden Dateien hochgeladen:
H1 65-0.JPG
H1 65-1.jpg
H1 65-2.JPG
H1 65-3.JPG
H1 65-4.JPG
H1 65-5.JPG
H1 65-6.JPG
H1 65-7.JPG
H1 65-8.JPG
H1 65-9.JPG
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,175 Sekunden generiert.
DeAgostini