Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

2 Seiten 12>
Fragen zur Bemalung Optionen
klein-artur
#1 Geschrieben : Mittwoch, 20. Januar 2016 17:51:27

Rang: Newbie

Gruppe:

Mitglied seit: 20.01.2016
Beiträge: 2
Punkte: 6
Hallo Gemeinde,

seit heute bin ich stolzer Besitzer der ersten Ausgabe und damit meiner ersten Teile. Wie mir sofort aufgefallen ist, kann das Modell locker noch ein paar kleine Farbtupfer vertragen. Das mitgelieferte Teil der Hülle schaut zu einfarbig aus (Dreck und Gebrauchsschäden fehlen). Die rote Fläche die dort auf allen Bildern zu sehen ist fehlt komplett. Die Kanone ist im Original nicht Metallfarben sondern so Beige bis Grau. Die schwarzen Enden der Läufe fehlen. Nun habe ich doch einige fragen die mich als Neuling auf diesem Gebiet ein wenig beschäftigt:

Die Plastikteile sind ja schon lackiert und haben so ein bisschen Dreck drauf. Würdet ihr sie nochmal komplett überpinseln oder die Grundfarbe so lassen und nur ein paar Akzente setzen? Ich würde dem Ganzen gerne einen noch ein bisschen dreckigeren Look verschaffen. Diese Austrittsgitter sind auf den Bildern auch dunkler und es gibt eine rote Fläche auf den Teilen.

Wie würdet ihr vorgehen, würdet ihr die Teile, sobald ihr sie bekommt zuerst bemalen und dann zusammenbauen? Gerade wenn irgendwo Farben gemischt werden müssen habe ich angst dass ich dann im Farbton variiere. Das wäre aber nur ein Problem wenn ich die Außenteile komplett überpinseln würde.

Oder würdet ihr mir raten den Falcon zuerst komplett zusammen zu bauen und dann zu bemalen? Habe ich dann nicht irgendwo stellen die ich nicht mehr so schön hinbekomme, da Teile übereinander liegen, etc? Ich denke dass auch Dreck und Akzente besser wirken, wenn sie aufs ganze Schiff angewendet werden. Immerhin würden in Echt die Teile auch nicht stück für stück dreckig werden.

Welche Farben würdet ihr mir empfehlen? Gibt es einen bestimmten Hersteller?

lg

Artur
TheEvil5284
#2 Geschrieben : Mittwoch, 20. Januar 2016 17:55:39

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 02.06.2014
Beiträge: 639
Punkte: 1.925
Wohnort: 24536
Ich würde dir raten erst alle Teile der Außenhülle zu sammeln und dann später komplett zu lackieren. Sonst könnten wirklich Farbunterschiede bzw. Farbübergänge nicht so schön aus sehen.
Fertig gestellt: I3D Box
Millenium Falke
R2D2
Ford Mustang GT500

Noch im Aufbau: Hummer H1 (Mods fehlen immer noch)
Manta GTE
Dodge Charger R/T
Delorean BttF
Marvel Filmfiguren
Ford Mustang Shelby GT500 Elenoar
greyhawk
#3 Geschrieben : Mittwoch, 20. Januar 2016 17:58:39

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
Außerdem kommen sehr viel später noch jede Memge Greeblies, die befestigt werden müssen.
Wenn dann schon bemalt ist, ist das eher ungünstig für die Haftung gee Klebers.
Paule
#4 Geschrieben : Mittwoch, 20. Januar 2016 18:03:10

Rang: Pro

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 13.01.2016
Beiträge: 103
Punkte: 330
Das Thema kommt mir bekannt vor - ist nur inzwischen auf Seite 2 angekommen.

Unter Farben Millennium Falcon steht unter anderem, daß im Nachbarforum unter http://www.therpf.com/showthread.php?t=240711 Ergebnisse zu sehen sind, von Leuten, die jede Ausgabe gleich bearbeiten. Das Ergebnis ist ebenfalls total super.
daybreak
#5 Geschrieben : Mittwoch, 20. Januar 2016 20:09:40

Rang: Pro


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 07.01.2016
Beiträge: 133
Punkte: 420
Wohnort: Rauenberg -Outskirts- Germany
TheEvil5284 schrieb:
Ich würde dir raten erst alle Teile der Außenhülle zu sammeln und dann später komplett zu lackieren. Sonst könnten wirklich Farbunterschiede bzw. Farbübergänge nicht so schön aus sehen.


Sehe ich genau so, bei dieser großen Fläche sollte alles aus einem Guß aussehen.
Sämmtliche kleinen Details die erst viel viel später aufgeklebt werden könnten hier den Gesamteindruck ganz schnell versauen, und am ende sieht das Model aus wie ein wirres "Mosaik".

Ich kenne die Bilder aus dem RPF ect.auch, und das schaut echt Hammer aus und alles, aber der ein und andere hat auch schon zum 3ten mal von 0(null) angefangen zu grundieren weils einfach mit der zeit einfach zu viel weathering und zu dunkel wurde.
Und das sind Modelbauer mit Jahrelanger Erfahrung.....

Von daher Zeit lassen, ich für meinen teil mind. 2 Jahre Wink
Gruß Sven-------------- "Greeblies sind durch nichts zu ersetzen! ......außer durch noch mehr Greeblies"!
Thrawn
#6 Geschrieben : Donnerstag, 21. Januar 2016 15:54:58

Rang: Pro

Gruppe: registriert

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Was auch möglich ist:
Wenn du es wie im Painting Video beschrieben mit der Grundierung vom Tamiya als Grundfarbe machst und dir dazu jetzt eine Ausreichende Menge (4-5 Dosen) holst. Dadurch solltest du eine einheitlich Grundfarbe bekommen da die Dosen aus der selben Charge kommen.
Die einzelnen Segmente können dann mit Details wie den einzelnen Panels bemalt werden.
Womit man auf jeden Fall warten solltest, bis zumindest die Ober- bzw Unterseite vollständig ist, ist das weathering, sprich das Altern.
Dazu gehört dann das hervorheben der Panellines oder das erstellen der Streaks (diese lang gezogenen Streifen)
Dann sollte das Modell wie aus einem Stück herkommen. Vorteil ist dabei natürlich auch das du am Ende nicht mehr die Masse an Arbeit auf dich zukommmen siehst die einen aufgrund der Größe, gerade als Anfänger eventuell auch einfach erschlägt. So hast du zwischen den einzelnen Lieferungen genug Zeit dich auf die einzelnen Abschnitte zu konzentrieren und bist am Ende wirklich zufrieden und glücklich mit deinem Modell und deiner Arbeit.
maggo99
#7 Geschrieben : Donnerstag, 21. Januar 2016 19:56:07
Rang: Member


Gruppe:

Mitglied seit: 20.01.2016
Beiträge: 8
Punkte: 54
Hallo, ich bin der Neue......ihr diskutiert hier alle was man denn an dem Falken ändern pimpen oder komplett verändern kann, aber ich hab mal eine ganz andere Frage.

Weiß jemand auf wie viel Stück sich das ganze Modell stützt? Also Produktionszahlen oder sowas? Und eine andere Frage ist kann man eventuell einen späteren Sammlerwert daraus abschätzen? Sehr wahrscheinlich werden ja auch viele diese 2 Jahre nicht durchstehen und eventuell vorher aufegeben......

Ich jedenfalls verfolge die Therorie den Falken soweit es geht original zu belassen, möglichst wenig umzulackieren und nur kleine Sachen, wie z.b eine Beleuchtung anzubringen. Was meint Ihr zahlen später bei einem EVENTEUELLEN Verkauf irgendwelche Sammler wirklich die 1200 Euronen ??? Klar ein Verkauf ist nicht veplant, abrr man soll ja nie nie sagen.
Paule
#8 Geschrieben : Donnerstag, 21. Januar 2016 21:26:04

Rang: Pro

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 13.01.2016
Beiträge: 103
Punkte: 330
Von dem, was ich in anderen Foren und im Internet gesehen habe (UK ist ja über 50 Ausgaben vor uns), ist das Finish des DeAgostini Millennium Falcon recht "simpel"

Steve Dymszo hat in seinen Videos gesagt, daß ansonsten der Preis gar nicht zu halten wäre, wenn die Lackierung am Ende von Ausgabe 100 bereits fertig wäre.

Wie dem auch sei. Ich schätze die Auflage recht hoch ein. Wenn ich mal grob überschlage, liegen an "jedem Kiosk" 4 bis 5 Hefte... Ich kann mir aber auch gut vorstellen, daß die Auflagenzahlen am Ende heruntergefahren werden, weil man ja in etwa abschätzen kann, wieviele Hefte über den Ladentisch gehen (Auflage pro Ausgabe, minus dem, was wieder vom Händler zurück geschickt wird) und wieviele Abonnenten man hat. Letztendlich kann das aber nur DeAgostini sagen.

Ich würde dir für den Out-Of-Tüte Falken keine 1200 Euro geben. Wenn der aber vernünftig montiert ist, dazu noch extrem klasse lackiert wurde, hier und da noch "aufgepimpt" und modifiziert wurde, wären sicherlich einige huntert Euro drin. Aber so wie er kommt? Nein.

Wenn du das an einen Sammler verkaufen willst (oder musst), sehe ich deutlich bessere Chancen, wenn du 100 originalverpackte Ausgaben anbietest.
greyhawk
#9 Geschrieben : Donnerstag, 21. Januar 2016 21:42:03

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
Für komplette ungebaute und vollständig Original eingetüte Sammelwerke zahlt / bekommt man auf der Bucht zwischen einem Drittel und der Hälfte des Neupreises. Als Investition also eher ungeeignet.
Hans Solo
#10 Geschrieben : Freitag, 22. Januar 2016 00:44:25

Rang: Semipro Level 1


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 11.01.2016
Beiträge: 40
Punkte: 162
Ich kann meinen Vorredner nur zustimmen.Out-Of-Tüte gebaut oder alles OVP, da gibts nix für.Ich bin aber wirklich gespannt was so ein Top gebauter Falke bringt.In Übersee wird ja schon spekuliert ob durch den DeAgo Falke der Wert des MR Falke sinken wird.
Aber wer will den schon seinen Falken verkaufen, nach all der Zeit und Arbeit.Es könnte also durchaus gut sein das ein guter DeAgo Falke die 1000€ Marke ''wieder'' knackt,weil er einfach selten im Verkauf sein wird,und der MR Falke ist als alternative für Solo-Normal-Verbraucher immer noch unbezahlbar.Ich kann mir gut vorstellen das jemand 1000€ für einen MR ähnlichen Falken ausgeben würde, wenn ich die Kohle und null Ahnung vom Modellbau hätte, würde es mich schon stark in meinem Ebay-Gebots-Finger jucken
BigGrin

Ach so, falls jemand einen MR Falken mit Mr.Fords Unterschrift haben will, auf Ebay DE wird gerade einer angeboten, schlappe 18.500€,ich geh dann mal eben eine Bank überfallen
LOL
Conny
#11 Geschrieben : Freitag, 22. Januar 2016 01:03:30
Rang: Guest


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 21.12.2015
Beiträge: 411
Punkte: 1.287
Wohnort: Köln
Um wieder zum Thema zurück zu kommen und die Frage des Thread-Openers zu beantworten:

Von mir aus könnte das ganze Teil unlackiert sein, also Kunststoff-Farbe besitzen. Denn ohne komplett neuer eigener Lackierung macht das Modell für mich keinen Sinn. Dem Modell einen Anstrich, orientiert am Vorbild, zu verpassen macht es doch aus. Bautechnisch gesehen (auch hier : ohne es zu "pimpen") ist das Modell keine wirkliche Herausforderung. Drei Teile zu überarbeiten (oder nicht einmal das, und einfach alles zusammenzuschrauben ...?
Das Modell überzeugt mich in Sachen Details und Größe. Aber ohne entsprechende (eigene) Lackierung und Add Ons ist es eben nur ein großes Modell, dass jeder zustande bringen kann. Gerade aufgrund der Detailierung und Größe schreit es förmlich nach einem umfangreichen "paintjob".

Conny
"Wenn´s ein Kind macht, ist das süß. Aber wenn man als erwachsener Mann ein schönes Häschen bastelt, wird gleich drauf rumgehackt!"
Darth Wobble
#12 Geschrieben : Freitag, 22. Januar 2016 18:46:04

Rang: Beginner Level 3

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 22.01.2016
Beiträge: 23
Punkte: 69
Warum hier alle ihren Falcon altern lassen wollen Blink

Ich werde meinen wohl als Neuwagen ähhh Neuraumschiff lackieren, also in einen Zustand bevor ein abgewrackter Kleinkrimineller und ein pelziger Ausserirdischer ihre Hintern auf die Lederpolster geschoben haben und ihren völlig aussichtslosen Kampf gegen die dunkle Seite begonnen haben Flapper Leider liegt kein 16 V Decal dabei aber den kann man ja selbst drucken.

Aber mal im ernst, so schlecht gemacht wie er im Film ist bekommt man den doch sowieso nicht hin. Daher werd ich ihn tatsächlich als "Neuteil" lackieren

greyhawk
#13 Geschrieben : Freitag, 22. Januar 2016 19:35:06

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
Darth Wobble
#14 Geschrieben : Freitag, 22. Januar 2016 19:55:26

Rang: Beginner Level 3

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 22.01.2016
Beiträge: 23
Punkte: 69
Wieso? War doch das Sondermodell "Sunshine" Auszug aus dem Katalog:

Rot schwarze Ledersitze
zusätzlicher Satz Kanonen
tiefegelegte Landestützen
rechter Aussenspiegel

Cool
daybreak
#15 Geschrieben : Freitag, 22. Januar 2016 20:13:01

Rang: Pro


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 07.01.2016
Beiträge: 133
Punkte: 420
Wohnort: Rauenberg -Outskirts- Germany
LOL LOL

Und die Deluxe Innenaustattung ohne Aufpreiß Laugh

Gruß Sven-------------- "Greeblies sind durch nichts zu ersetzen! ......außer durch noch mehr Greeblies"!
greyhawk
#16 Geschrieben : Freitag, 22. Januar 2016 21:13:34

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
Darth Wobble schrieb:
Wieso? War doch das Sondermodell "Sunshine" Auszug aus dem Katalog:

Rot schwarze Ledersitze
zusätzlicher Satz Kanonen
tiefegelegte Landestützen
rechter Aussenspiegel

Cool


Jaja, so einfach geht das nicht, der Herr. Da könnt ja jeder kommen. Flapper Die untere Kanone hat erst Lando installiert. LOL
Darth Wobble
#17 Geschrieben : Freitag, 22. Januar 2016 21:40:47

Rang: Beginner Level 3

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 22.01.2016
Beiträge: 23
Punkte: 69
Zitat:
Die untere Kanone hat erst Lando installiert. LOL


Ist das der, der seinem Kumpel auch erzählt hat, daß er in seiner schwebenden Stadt sicher ist und das dazu führte, daß ein gewisser Herr später in Carbonit landete? Schon erstaunlich wem Du so alles glaubst Flapper
gosy
#18 Geschrieben : Samstag, 23. Januar 2016 10:27:21

Rang: Pro

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 05.01.2016
Beiträge: 154
Punkte: 474
Wohnort: Berlin
Hallo,
Eigentlich komme ich aus der Robotik, ich habe mit Pinsel und Farbe garnichts zu tun. Die Bemalung des Vogels macht mir da echt Sorgen. Ich habe ja ein Paar TP-1 Teile da und habe mal so einiges Versucht. Leute glaubt mir ich habe die Teile bestimmt alle so 4-5 mal geschruppt um sie wieder Farbfrei zu bekommen. Ich will euch hier mal das letzte Ergebnis zeigen.




Schreibt mal was dazu bitte
Gruß Berndt
Paule
#19 Geschrieben : Samstag, 23. Januar 2016 10:37:29

Rang: Pro

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 13.01.2016
Beiträge: 103
Punkte: 330
Wow! Sieht klasse aus. ThumpUp

Aber vielleicht an ein paar Stellen ein wenig zu viel. Vor allem, wenn man bedenkt, daß Du die anderen Teile ja auch alle in dem Stil bearbeiten musst Wink

Ich wünschte meine Fähigkeiten mit Pinsel und Farbe wären so wie deine (ich hab mich bisher aus dem Grund noch gar nicht ans Bearbeiten getraut).
Darth Wobble
#20 Geschrieben : Samstag, 23. Januar 2016 11:09:50

Rang: Beginner Level 3

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 22.01.2016
Beiträge: 23
Punkte: 69
@gosy

sehr schön gemacht. Ohne Frage. Du mußt jetzt nur darauf achten, daß der Rest jetzt auch ähnlich wird. Glücklicherweise ist das ein Phantasieraumschiff und man kann eigentlich nix falsch machen. Wenn Du allerdings sehr lange dazu gebraucht hast, solltest Du dir eventuell eine andere Arbeitsweise angewöhnen. Ansonsten bekommst Du bei dem Riesenbrocken irgendwann Schwämmchen. Meine ersten Schritte beim altern und waschen habe ich gemacht, indem ich mir ein paar billige Plastikmodelle gekauft und an denenwie wild rumgemalt und verschiedene Technieken getestet habe. Als ich dann meine erstes richtiges Modell gebaut habe ging es dann, dank Training, recht schnell.

PS: An die Forenleitung: a) Das Forum ist schweinelangsam b) wenn Ihr schon Wordzensur betreibt bitte anständig! Wenn aus Techni()ken Techniken wird ist das relativ albern
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest (2)
2 Seiten 12>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,231 Sekunden generiert.
DeAgostini