Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

Bau ich den Millenium Falcon ?! Oder lieber nicht ?! Optionen
Kubutan
#1 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 02:59:23

Rang: Beginner Level 3
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 16.02.2016
Beiträge: 24
Punkte: 72
Hallo, ich habe mir die Ausgaben 1 -3 bei Edeka gekauft. Nun überlege ich ob ich diese Abo abschließen soll. Habe jahrelang nichts mehr mit Modellbau gemacht, aber der Falcon hat es mir echt angetan.
Früher habe ich viel Modellbau betrieben...
Nun überleg ich ob ich das Ding beginnen oder die 3 Ausgaben wieder verkaufen soll. Sind das jetzt wirklich 100 Ausgaben ? hab vorher noch nie was über DeAgostini gemacht, aber wie schon gesagt das teil reizt mich extrem. Wo lande ich preislich, und was brauch ich an zusätzlichen Dingen und Material ? Bin über jede ernstgemeinte Hilfe dankbar.

Gruß Kubutan... !
foobos
#2 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 03:28:30

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Nun, die Frage kannst du dir wohl nur selbst beantworten ;-)
Die Angaben zu den Ausgaben und den Kosten findest du ja direkt auf der Seite. Preislich liegst du am Ende bei knapp 1200 Euro.

Was du sonst noch brauchst ergibt sich dann aus deinen Ansprüchen die du an das Modell stellst und was du ggf. noch aus "früheren" Zeiten an Werkzeug hast. Im Prinzip lässt sich das Modell OOB (Out of the Box) bauen, sodass du neben Plastikklebstoff (sollte für ABS/PS geeignet sein) noch nen Cutter und etwas Schmirgelpapier brauchst.

Willst du die Teile komplett selbst lackieren kommt halt nochmal einiges an Kosten für Material (Farbe, Tape...) und Werkzeug (vernünftige Pinsel, ggf. Airbrush und Kompressor) dazu. Nach oben gibts bekanntlich kaum grenzen - als ehem. Modellbauer kennst du das ja bestimmt ;-)
Kubutan
#3 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 04:52:32

Rang: Beginner Level 3
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 16.02.2016
Beiträge: 24
Punkte: 72
Danke erstmal für deine Antwort... ! Ja da hast Du wohl recht, dachte nur das ich hier vieleicht etwas zuspruch bekomme das Ding zu bauen. Meine Frau sagt mach, die hat wegen dem Preis nichts dagegen. Selber bemalen oder lackieren wohl eher nicht, na mal sehen was noch so an Antworten kommen. Cutter, Schmirgel kleine Feilen und solche Sachen hab ich noch irgendwo rum liegen... ! Na mal sehen... BigGrin
Thrawn
#4 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 07:09:46

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Na wenn die Frau schon sagt mach, dann ab dafür Flapper
Also rein vom Modell her wirst du niemanden finden der sagt ne lass mal sein. Die Größe macht das Modell schon im Grunde einzigartig.
Einen Falken in der Größe findest du sonst nur von Master Replicas (wenn du ihn dann bekommst). Dieser hat aber weder eine Inneneinrichtung noch die Funktionen. Vor allem kostet er mindestens das 5-Fache.

Das einzige was ich dir nahe lege ist das Modell doch selber zu lackieren. Zumal Deagostini von dem Plan abgegangen ist, das Modell fertig lackiert und gealtert auszuliefern. Dadurch hättest du am Ende ein nicht so schönes Endprodukt.

ABER es gibt von Deagostini USA 4 Knaller Videos als Anleitung wie du zu einem guten Ergebnis kommst. Einzige Voraussetzung ist dazu eine Airbrush. Aber die Kosten kannst du ja geschmeidig auf die 2 Jahre verteilen ;)

Lg Holger
hpdj4000
#5 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 07:46:39

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 14.01.2016
Beiträge: 287
Punkte: 870
Wohnort: Velbert
Mit meiner Frau war das ein Kampf, den ich gewonnen habe. Es war nicht leicht.
Mein Tip . MACHEN!!!
Viel Spaß.
hpdj4000
Gebaut : Real Robots - Cybot - Millenium Falcon

Wissen ist Macht. Nix Wissen macht nix.
foobos
#6 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 08:23:44

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Na gut, wenn es so ist ;-)
Wenn dich der Preis nicht abschreckt, dann kann ich auch nur sagen: mach ;-)

Der Preis ist nämlich im Grunde für ein Modell dieser Größenordnung auch garnicht so übertrieben, zumal hier (bisher) auch sehr gute Qualität abgeliefert wurde.

Worüber man sich allerdings im klaren sein sollte: Die Beworbene 1:1 Replik ist es NICHT, wohl aber im Vergleich zu anderen Modellen des Falken die bisher beste ;-)
Turtleman
#7 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 08:59:36

Rang: Newbie

Gruppe:

Mitglied seit: 14.01.2016
Beiträge: 0
Punkte: 0
Ich konnte ja zum Glück schon seit dem Testlauf darüber nachdenken. Da fiel die Entscheidung nicht schwer. 5min nach dem Werbespot war das Abo bestellt.

1200€ hören sich abschreckend an. Bei mir werden es sichr noch viel mehr. Ich denke an 2000€ werde ich schon rankommen. Mit Paragrafix, 3D-Teilen, eigener Steuerelektronik usw. Aber das muss man ja zum Glück nicht! Schon out of the box ist es ein wahnsinns Teil.

Das einzig ungelöste Problem ist der endgültige Präsentationsplatz. Bisher gefällt mir die "Wohnzimmertischvitrine" am besten! Ist nur die Frage, wie das meiner Freundinn dann gefällt... Aber das sind alles ungelegte Eier. Da reden wir in frühestens 2 Jahren drüber.
Conny
#8 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 09:14:42
Rang: Guest


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 21.12.2015
Beiträge: 411
Punkte: 1.287
Wohnort: Köln
Ganz ehrlich?

Machs!

Ich habe ebenfalls eine mehrjahrzehntige (quasi) Modellbaupause hinter mir.
Und ich habe die letzten 5 Jahre mit dem FineMolds Falken in 1:72 geliebäugelt. Ich habe es immer wieder aufgeschoben und wenn mann das Teil heute überhaupt noch bekommt, dann in der Regel zum 3-4 fachen Originalpreis von vor 5 bzw. 3 (?) Jahren.

Modellbau ist in den letzten 20 Jahren vom Standard- zu einem Elitehobby geworden. Einen qualitativ höherwertigen größeren Bausatz (zum Beispiel 1:8) bekommt man kaum noch unter 600-800 Euro. Ausgelaufene Modelle werden in der Bay zu Fantasiepreisen gehandelt.

Preislich machst Du hier mit dem Falken sicher nichts falsch. Ich habe mich jedenfalls nach ansicht der ersten 50 Ausgaben (Internet) entschieden, den DeAgo Falken zu bauen. Und zwar in aller Ruhe über den zweijährigen Zeitraum.

Für den Wiederenstieg habe ich mich erst einmal neu mit Werkzeug ausgestattet (da ist vieles in zwanzig Jaren auf der Strecke geblieben, bzw. abhanden gekommen).

Und was mich betrifft kann ich Dir nur sagen, dass es schon eine wahre Freude (für mich) ist, mich wieder mit "vernünftgem" Equipment auszustatten. Für den Falken (und was da sonst noch kommen mag) habe ich mir in den letzten zwei Monaten erneut ein Airbrushsystem zugelegt. Leiser, leistungsfähiger und (imo) auch qualitativ hochwertiger. Für ein Viertel des Preises von vor zwanzig Jahren (ja, ich rechne immer noch 1:1, obwohl ich seinerzeit das Vierfache verdient habe).

Gruß
Conny

"Wenn´s ein Kind macht, ist das süß. Aber wenn man als erwachsener Mann ein schönes Häschen bastelt, wird gleich drauf rumgehackt!"
Bastian
#9 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 09:15:35

Rang: Semipro Level 1


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.01.2016
Beiträge: 62
Punkte: 201
Wohnort: Stralsund
Turtleman schrieb:
Ich konnte ja zum Glück schon seit dem Testlauf darüber nachdenken. Da fiel die Entscheidung nicht schwer. 5min nach dem Werbespot war das Abo bestellt.

1200€ hören sich abschreckend an. Bei mir werden es sichr noch viel mehr. Ich denke an 2000€ werde ich schon rankommen. Mit Paragrafix, 3D-Teilen, eigener Steuerelektronik usw. Aber das muss man ja zum Glück nicht! Schon out of the box ist es ein wahnsinns Teil.

Das einzig ungelöste Problem ist der endgültige Präsentationsplatz. Bisher gefällt mir die "Wohnzimmertischvitrine" am besten! Ist nur die Frage, wie das meiner Freundinn dann gefällt... Aber das sind alles ungelegte Eier. Da reden wir in frühestens 2 Jahren drüber.


Hm, Wohnzimmertischvitrine. Kann dir da jetzt schon sagen, was deine Freundin zu sagen wird. ******************** Das ungefähr so, als wenn du dir den Todesstern über das Bett ins Schlafzimmer hängst. Oder deine Freundin ist total der Nerd, dann sage ich Glückwunsch zum Wohnzimmertisch. Cool
Falco
#10 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 09:15:41
Rang: Guest

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 12.01.2016
Beiträge: 352
Punkte: 1.119
Wohnort: Dormagen
Wenn du hier im Forum fragst wirst du wohl nur eine Antwort bekommen:
Bau den Falcon !!!!!
Conny
#11 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 09:23:28
Rang: Guest


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 21.12.2015
Beiträge: 411
Punkte: 1.287
Wohnort: Köln
Turtleman schrieb:
Ich konnte ja zum Glück schon seit dem Testlauf darüber nachdenken. Da fiel die Entscheidung nicht schwer. 5min nach dem Werbespot war das Abo bestellt.

1200€ hören sich abschreckend an. Bei mir werden es sichr noch viel mehr. Ich denke an 2000€ werde ich schon rankommen. Mit Paragrafix, 3D-Teilen, eigener Steuerelektronik usw. Aber das muss man ja zum Glück nicht! Schon out of the box ist es ein wahnsinns Teil.

Das einzig ungelöste Problem ist der endgültige Präsentationsplatz. Bisher gefällt mir die "Wohnzimmertischvitrine" am besten! Ist nur die Frage, wie das meiner Freundinn dann gefällt... Aber das sind alles ungelegte Eier. Da reden wir in frühestens 2 Jahren drüber.


Das kann ich alles genauso unterschreiben! BigGrin
Bei mir dürften ebenfalls etwa 2000 Euro zusammen kommen. Das wären dann etwa 80 Euro pro Monat. Also etwa einmal mit der Partnerin Essen gehen.

Die Platzfrage ist auch mein größtes Problem. Jedoch nicht erst nach der Fertigstellung. Ich trage mich mit dem Gedanken, einen "Modellbauraum" zu mieten. Gibt es hier jemanden aus dem Kreis Lohmar/Overath, mit dem man sich da zusammen tun kann?

Conny
"Wenn´s ein Kind macht, ist das süß. Aber wenn man als erwachsener Mann ein schönes Häschen bastelt, wird gleich drauf rumgehackt!"
Hobbybastler
#12 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 09:48:57

Rang: Semipro Level 2

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 14.01.2016
Beiträge: 86
Punkte: 270
Ich hab die alten Star Wars Filme seit 1978 wohl an die hundertmal im Kino gesehen und in den letzten 30 Jahren abgesehen von einem MPC Sternzerstörer und einem Revell Ferrari nichts nennenswertes gebaut. Aber als ich letztes Jahr die ankündigung in einem Modellbauforum gesehen habe war mir sofort klar, daß ich dieses Modell haben muß! Love
In der Größe und Detailfülle bekomme ich sowas zu Lebzeiten wahrscheinlich nie mehr in die Finger.
1200 Euro auf einmal wär absolut unmöglich für mich zu stemmen. Aber dank 24-Monatiger Ratenzahlung kann ichs mir leisten. Die lange Bauzeit kommt mir auch entegegen.
Also, Bauen. Hopphopp!
Turtleman
#13 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 10:15:03

Rang: Newbie

Gruppe:

Mitglied seit: 14.01.2016
Beiträge: 0
Punkte: 0
Nachtrag.

Das gute ist ja, das der Endpreis (ohne Modifikationen) schon fest steht und bei DeAgo auch offen zu lesen ist. OK. 100 x 11,99€ muss man noch selber rechnen. Somit weis man worauf man sich einlässt. Und finanziell ist es egal ob Abo oder EDEKA. Auch ein vorzeitiges Aussteigen ist dann kein Problem. So gesehen besser als "Ratenzahlung". Nur ein halber Falcon ist auch doof.

Ein Nerd ist meine Freundin nicht, aber Episode VII wollte sie auch unbedingt sehen. Also schaun wir mal. Viel schlimmer ist, das "ihr" Tisch dann ja weg müsste...

Bau ihn. Hol dir hier Tipps. Nimm die, die du dir zutraust. Das Ergebniss wird in jedem Fall sehenswert sein!
Kubutan
#14 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 17:55:19

Rang: Beginner Level 3
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 16.02.2016
Beiträge: 24
Punkte: 72
Ich möchte mich erstmal hier bei allen bedanken die mir so schnell und zahlreich Ihre Meinung geschrieben haben. Danke an alle !

Habe heute das Abo ab Ausgabe 4 abgeschlossen, und werde nun wirklich nach Jahren wieder anfangen ein Modell zu bauen... ! BigGrin

Freue mich irgendwie wie ein kleiner Junge. Ich denke und hoffe hier diverse Tips und Tricks zu bekommen das Modell so hinzubekommen wie ich mir das vorstelle.

Ob ich es komplett selber Lackiere oder nicht weiß ich noch nicht.

Nochmal danke an alle... !

Gruß Kubutan

ProtoMan
#15 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 18:04:09
Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.01.2016
Beiträge: 32
Punkte: 102
Wohnort: Bremen
Ich - als Modellbauanfänger - bin wirklich froh, dass es dieses Forum und die Facebook Gruppe gibt. Beim Falcon gibt es so viele Möglichkeiten, gute Inspiration zu finden. Weiterhin kann man am Falcon so viel lernen, allein die verschiedenen Techniken zur Bemalung der Hülle finde ich total interessant. Als ich vor ca. einen Monat die Werbung sah, wollte ich ihn möglichst einfach aus der Tüte bauen. Mittlerweile steht hier ein Kompressor, ich habe mir LEDs besorgt und Teile von Shapeways sind auf dem Weg. LOL
Kubutan
#16 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 18:48:31

Rang: Beginner Level 3
Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 16.02.2016
Beiträge: 24
Punkte: 72
Woher hast du diese indormationen ? hast du einen Link ? bin neu hier und muss mich erstmal zurecht finden.... BigGrin
ProtoMan
#17 Geschrieben : Dienstag, 16. Februar 2016 19:02:23
Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.01.2016
Beiträge: 32
Punkte: 102
Wohnort: Bremen
Welche Informationen meinst du?

Eine sehr gute Linksammlung:

http://www.thetypographi...ultimative-linksammlung/
Ori_Mas
#18 Geschrieben : Mittwoch, 17. Februar 2016 20:08:06

Rang: Beginner Level 3


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 09.02.2016
Beiträge: 21
Punkte: 63
Wohnort: Münster
Gut das du das Abo schon abgeschlossen hast ich hätte jetzt sonst auch noch gesagt "mach".

Ich bin selbst auch schon Jahrelang raus aus dem Modelbauzeiten und abgesehen davon hatte ich noch nie ein Modell mit Metallrahmen und elektronischen Teilen (Abgesehen von meiner damaligen DS9 Station mit Glasfaser Lichtleitern).

Hier im Forum wird einem bei Fragen geholfen und was das bemalen angeht gibt es so viele verschiedene Möglichkeiten da wird schon was für jede handwerkliche Fähigkeit dabei sein.

Ich kanns nicht oft genug erwähnen, ich freu mich auf die kommenden zwei Jahre Bauzeit ThumpUp
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,166 Sekunden generiert.
DeAgostini