Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

Offizielle Bautagebuch Millenium Falcon Lieferung 78,79,80,81 Optionen
Andreas
#1 Geschrieben : Sonntag, 18. Juni 2017 19:23:39

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 3.026
Punkte: 13.359
Wohnort: Germany

Star Wars Millennium Falcon

Hallo Modellbauer, herzlich Willkommen zum gemeinsamen Bau des Millenium Falcon
Lieferung 78,79,80,81


Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © Andreas

Bauphase 78
Bauteile
:1 Seitenverkleidung SP-19 (Mandibel), 2 Seitenverkleidung SP-18 (Mandibel), 3 Seitlicher Rahmen SF-09 (2 x, Mandibel), 4 Anbau Details (12 in Gussrahmen), 5 Anbau Details (8 in Gussrahmen)



Setzt einen der SF-08-Rahmen an die Spitze der Unter hälfte der Mandibel, und bringt die Halterungen zur Deckung. Beachtet dabei die Abschrägungen für die Senkkopfschrauben.Befestigt nun SF-08 mit zwei Schrauben durch die Halterungen,und setzt den anderen SF-08-Rahmen an die Seite des ersten. Diesen SF-08-Rahmen Schraubt ihr ebenfalls in den Halterungen fest.Mit dem Anbringen eines der SF-09-Rahmens vervollständigt ihr die Außenkante.Es folgt nun der zweite Rahmen 09 neben der Ersten. Auch diese wird nun Verschraubt. Jetzt sind alle fünf seitlichen Rahmen an der Unteren hälfte des Mandibel montiert.Setzt nun die Obere hälfte der Mandibel auf die Baugruppe, und bringt die Halterungen für die seitlichen Rahmen zur Deckung. Dreht Schrauben in alle Halterungen der oberen Hälfte.Überprüft zum Abschluss, ob alle Schrauben fest angezogen sind.


















Nun werden die Seitlichen Verkleidungen angebracht.Ihr beginnt mit der Seitenverkleidung SP-19. Die vier gezeigten Halterungen entsprechen den Löchern im Rahmen.Die beiden Halterungen von SP-19, die dichter am Rand liegen, gehören in diese Löcher. Gebt Sekundenkleber auf alle vier Halterungen, und drückt das Bauteil auf den Rahmen, so dass es bündig abschließt.Klebt SP-18 genau wie SP-19 auf den Rahmen.Am einen Ende von SP-15 sitzt ein gewölbtes Stück Maschinerie.
Klebt SP-15 ans Ende des seitlichen Rahmens. Das gewölbte Ende steht über.SP-16 hat sechs Halterungen und am Ende eine Aussparung, mit der es SP-15 überlappt. Klebt SP-16 an.Nun sind die Seiten der Mandibel fertig.


















Bauphase 79
Bauteile:
1 Seitlicher Rahmen SF-10 (Mandibel), 2 Unterer Rahmen BF-45 (Mandibel), 3 Haltevorrichtung, 4 LED-Scheinwerfer, 5 Befestigungsschrauben (9 x, inkl. Ersatz), 6 Befestigungsschrauben (10 x, inkl. Ersatz), 7 Befestigungsschrauben (3 x, inkl. Ersatz), 8 Befestigungsschrauben (3 x, inkl. Ersatz), 9 Befestigungsschrauben (5 x, inkl. Ersatz), 10 Anbaudetails (13 in Gussrahmen), 11 Anbaudetails (14 in Gussrahmen).




DETAILS DER INNENSEITE

Die Innenseite der Mandibel enthält weniger Details als die Außenseite. Die zwölf kleinen Bauteile des kleineren Rahmens müssen zunächst auf den ersten beiden Details des größeren Rahmens angebracht werden. Die Details für die Innenseite der Steuerbord-Mandibel findest du in den beiden Rahmen aus Ausgabe 77.Ihr benötigt die großen Details 1 und 2 sowie je sechs der kleinen Details (alle zwölf sind identisch).Die kleinen Details haben je zwei Stifte an der Rückseite, die in entsprechende Aussparungen geklebt werden.Klebt zunächst drei der kleinen Details an der gezeigten Seite des großen fest,dann die restlichen drei.In gleicher Weise geht ihr beim größeren Detail 2 vor und bringt die sechs Teile an.Klebt die Details 1 und 3 zusammen.Achtet auf die korrekte Ausrichtung.Die Details 2 und 4 klebt ihr ebenfalls zusammen. Achtet auch hier auf die korrekte Ausrichtung.Befestigt Detail 5 mit den zwei rückwärtigen Stiften in den passenden Löchern an der Spitze der Mandibel.Detail 6 kommt mit den zwei Stiften in diese Löcher.Detail 7 mit den zwei Stiften in die Löcher am Ende von Detail 6.Befestigt nun die Baugruppe aus Schritt 7 in den markierten beiden Schlitzen.dann die Baugruppe aus Schritt 9 in den beiden anderen.Detail 8 klebt ihr mit den zwei Stiften in die entsprechenden Löcher von Detail 5.Damit ist die Detail- Ausstattung der Steuerbord-Mandibel auf der Innenseite fertig





















































DETAILS DER AUSSENSEITE
Die Details für die Außenseite der Mandibel findet ihr in den beiden Rahmen dieser Ausgabe. Klebt Detail 1 mit den beiden Halterungen an der Rückseite in die markierten Schlitze.Dann folgt Detail 2 .Detail 3 kommt in die Aussparung. Es folgt Detail 4. Detail 5 folgt in die gezeigte Aussparung,Detail 6 platziert ihr gegenüber. Detail 7 überdeckt Detail 5.Detail 8 schließt sich an, und Detail 9 folgt etwas weiter rechts.Detail 10 klebt ihr in den vertikalen Schlitz.Detail 11 mit den zwei Stiften folgt in die markierten Löcher unterhalb Detail 10. Befestigt Detail 12 mit den beiden Stiften in den benachbarten Löcher. Es folgt Detail 13.Die beiden Stifte der folgenden Details klebt ihr jeweils in die markierten Löcher zunächst Detail 14, dann 15,16, 17 und zum Schluss 18. Die beiden Halterungen von Detail 19 gehören in die viereckigen Löcher.Detail 20 folgt mit der Halterung in den oberen Schlitz ,und Detail 21 mit der Halterung in den unteren. Nun Detail 22. Ihr klebt Detail 23 mit den zwei Halterungen in die Schlitze ,und Detail 24 mit den beiden Stiften in die markierten Löcher. Damit sind alle Details Platziert.






























































































































SCHEINWERFER EINBAUEN

Zur Montage des Scheinwerfers an der Spitze der Mandibel benötigt ihr den kleinen Metallrahmen SF-10 aus dieser Ausgabe und die verbliebenen drei Details aus dem Gussrahmen.Die Montage erfolgt mit Schrauben und Sekundenkleber. In Schritt 2 benötigt ihr zwei Senkkopfschrauben.Setzt SF-10 an die Spitze der Mandibel. Achtet auf die richtige Ausrichtung.Ihr befestigt nun SF-10 mit zwei Senkkopfschrauben am Rahmen.Trennt nun Detail 25 aus dem Gussrahmen. Diese ist die Seitenverkleidung für SP-17.Ihr benötigt außerdem SP-17 sowie die symmetrischen Details 26 und 27,die ihr in die rechteckigen Aussparungen von SP-17 klebt.Die LED steckt ihr, in das mittige Loch in SP-17. Verschraubt nun die Platine.Führt nun das lose Kabelende durchs Loch in SF-10 und dann durch den ganzen Mandibel.Klebt nun SP-17 mit den vier Halterungen an der Rückseite plan in die entsprechenden Löcher von SF-10. (Was ich nicht gemacht habe,statt Kleben Magnete) Falls ihr doch Kleben tut dann Beachtet folgendes.Es ist sinnvoll, vor der Ausführung von Schritt 9 und10 die LED zu testen. Dafür schließt ihr die Batteriebox an die Hauptplatine an wie in Phase 57. Steckt das LED-Kabel in Anschluss J9 der Platine, und drück Schalter B. Die LED soll hell aufleuchten und beim Loslassen des Schalters verlöschen. Löst die Verbindungen, und fahrt dann mit Schritt 9 fort.



















Bauphase 80
Bauteile:
1 Unterer Rahmen BF-46 (Mandibel), 2 Unterer Rahmen BF-47 (Mandibel), 3 Untere Verkleidung BP-35 (Mandibel), 4 Zweiloch-Verbindungsstücke (4 x), 5 Stützen der Haltevorrichtungen (2 x), 6 Anbau-Details (7 in Gussrahmen),



Diese Ausgabe enthält zwei weitere Rahmenelemente sowie die erste Verkleidungsplatte für das Backbord-Mandibel. In einem Gussrahmen findet ihr weitere Details für das Steuerbord-Mandibel. Zudem liegen zwei Komponenten der Haltevorrichtungen für die Mandibeln bei.Ihr schneidet Detail 1 aus dem Rahmen,und klebt es mit den beiden Stiften in die gezeigten Löcher. Das spitze Ende weist zum breiteren Ende der Mandibel.Klebt nun Detail 2 mit den drei Stiften in die mit Pfeilen markierten Löcher.Detail 3 klebt ihr mit dem Ende und den zwei Stiften in die drei Löcher.Detail 4 kommt mit dem Ende und den zwei Stiften in die markierten Löcher.Klebt Detail 5 mit den drei Stiften in die Löcher in der langen Aussparung. Nun folgt Detail 6 mit den beiden Stiften in die gezeigten Löcher.Detail 7 klebt ihr in die Aussparung von Detail 6.











































MONTAGE DER BACKBORD-MANDIBEL
Ihr benötigt den Rahmen aus Phase 79 sowie die beiden Rahmen und die vier Zweiloch-Verbindungsstücke aus dieser Ausgabe,dazu acht schwarze Schrauben. Schraubt ein Zweiloch-Verbindungsstück an die Ecke von BF-45,Setz BF-46 an BF-45 und befestige sie mit zwei Schrauben an den Verbindungsstücken.An die Ecke von BF-46 schraubt ihr ein Zweiloch-Verbindungsstück und eine weitere an die Ecke. BF-47 gehört ans Ende der Baugruppe und wird nun Verschraubt.






ANBRINGEN DER VERKLEIDUNG
BP-35 gehört an die Spitze des Rahmengerüsts.Setzt die Platte auf den Rahmen. Die fünf Halterungen müssen in die Löcher greifen.Befestigt die Platte nun mit vier Schrauben durch die vier Eck-Halterungen.









Bauphase 81
Bauteile:
1 Oberer Rahmen TF-46 (Mandibel), 2 Untere Verkleidung BP-29 (Mandibel), 3 Vertiefung, 4 Vertiefung, 5 Anbau Details (6 in Gussrahmen)




ANBRINGEN DER VERKLEIDUNG
Zum Anbringen der Platte BP-34 braucht ihr fünf silberne Schrauben. Ist die Verkleidung montiert, können die beiden Vertiefungen eingesetzt werden.
Ihr benötigt die Baugruppe aus Phase 80 sowie Platte BP-34.Befestigt sie mit fünf silbernen Selbst schneidende schrauben am Gerüst.Achtet dabei das sie sich überlappen.








In dieser Ausgabe bekommst ihr den ersten Rahmen für die obere Hälfte der Backbord-Mandibel sowie die zweite Hälfte der Verkleidung für die Unterseite, zudem die beiden dort vorgesehenen Vertiefungen mitsamt einigen Anbau Details.
DETAILS DER VERTIEFUNGEN
Alle sechs Details im Gussrahmen werden in dieser Phase benötigt – vier für Vertiefung 1, zwei für Vertiefung 2. Die roten Nummern zeigen, wo die Details hingehören. Entfernt Detail 1 aus dem Rahmen,und klebt es mit den beiden Stiften in die Löcher von Vertiefung 2. Es folgt Detail 2 wie gezeigt.In die Schlitze von Vertiefung 1 klebt ihr Detail 3,4,5 wie gezeigt. Zum Schluss Detail 6 in den markierten Schlitz. Es soll plan anliegen.


























EINBAU DER VERTIEFUNGEN

Nun werden beide Vertiefungen wie Gezeigt eingebaut und Verschraubt. Damit geht die Längste Bauphase am Falcon zu Ende.






Das war die Lieferung 78,79,80,81 des Millenium Falcon .
Schönen Gruß
Andreas
……………………………………….Fortsetzung folgt!!!!!
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,435 Sekunden generiert.
DeAgostini