Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

Ford Shelby - der Lautsprecher tut keinen Mucks... Optionen
gulo1984
#1 Geschrieben : Montag, 25. Mai 2020 21:29:49

Rang: Semipro Level 2
Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topic
Gruppe: registriert

Mitglied seit: 23.03.2020
Beiträge: 83
Punkte: 264
Wohnort: Regensburg
Hallo miteinander,

nachdem mein Lüftungsblendenproblem gelöst war (s. anderen Beitrag), hoffte ich die verbleibenden 7 Bauphasen noch schnell weggebastelt zu bekommen. Die Fenster- und Türenmontage war problemlos, nur der Chromrahmen am Heckfenster klafft aufgrund der Vorspannung an 2 Stellen etwas ab (hat jemand dazu einen Tipp?). Die Türen schließen schön. Nach dem abschließenden Verschrauben der Antenne und dem Anschließen der Lichtkabel habe ich vor dem Aufsetzen der Karosserie auf das Fahrgestell vorsichtshalber noch die Elektronik überprüft. Die Beleuchtung funktioniert rundum nach Betätigen des Schalters und auch die Bremsleuchten tun, was sie sollen, drückt man auf das Bremspedal. Leider tut sich aber nichts bei der Hupe und beim Motorengeräusch, da kann man drücken, wie man will. Mein erster Verdacht ging Richtung Lautsprecher. Die Verkabelung scheint aber i.O. zu sein, auch die feinen Drähte zur Lautsprecherspule sehen intakt aus. Wie kann ich das Ding testen? Kann ich den Lautsprecher in meinen, gerade auch im Bau befindlichen Porsche testhalber einstecken? Sind die beiden Platinen (Shelby und Porsche) diesbezüglich kompatibel? Wenn es der Lautsprecher tut, dann muß wohl ein Platinendefekt vorliegen?

VG
Gunnar
VG
Gunnar

Fertiggestellt: Ford Shelby Mustang, Porsche RS,VW Käfer-Motor 1:4
Im Bau: VW Samba, Jag E-Type, Trabant, Rolls Royce Ambassador, Fendt, Manta
gulo1984
#2 Geschrieben : Sonntag, 31. Mai 2020 14:18:30

Rang: Semipro Level 2
Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topic
Gruppe: registriert

Mitglied seit: 23.03.2020
Beiträge: 83
Punkte: 264
Wohnort: Regensburg
Hilfe - ich hoffe immer noch, diesen Bausatz eines Tages fertigstellen zu können! Kann mir jemand bitte den Tipp geben - kann ich risikolos den Kreuzversuch durchführen (Mustang-Lautsprecher an Porsche-Platine, Porsche-Lautsprecher an Mustang-Platine)? Dann wüßte ich, woran es liegen dürfte.
Für die andere Frage: die aufgrund der Vorspannung etwas abstehenden Chromrahmen für die Fenster - das kann man vermutlich nur lösen, indem man die Nasen abtrennt und Fenster und Rahmen linienförmig verklebt?

VG
Gunnar
VG
Gunnar

Fertiggestellt: Ford Shelby Mustang, Porsche RS,VW Käfer-Motor 1:4
Im Bau: VW Samba, Jag E-Type, Trabant, Rolls Royce Ambassador, Fendt, Manta
Pit2
#3 Geschrieben : Sonntag, 31. Mai 2020 16:32:38

Rang: Amateur Level 1

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 10.07.2018
Beiträge: 34
Punkte: 102
Wohnort: Weil der Stadt
Hallo Gunnar,

bei der Platine kann ich Dir leider nicht helfen. Bei Elektronik kenne ich mich nicht aus. Entweder es geht, oder eben nicht.

Bei den Chromrahmen der Fenster dürfte es an den Aufnahmen der Karosserie liegen. Die Nasen am Chromrahmen greifen in Aussparungen an der Karosserie. Vermutlich sind dort, also an den Aussparungen noch dünne Gussreste vorhanden oder etwas zuviel Farbe aufgetragen. Versuche mal diese Aussparungen etwas nachzufeilen. Dann dürfte es klappen.

Gruß und viel Erfolg

Peter
gulo1984
#4 Geschrieben : Sonntag, 31. Mai 2020 16:41:51

Rang: Semipro Level 2
Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topic
Gruppe: registriert

Mitglied seit: 23.03.2020
Beiträge: 83
Punkte: 264
Wohnort: Regensburg
Hallo Peter,

vielen Dank, das probiere ich aus! Es ist offensichtlich die "Längsrichtung", bei der es nicht ganz paßt.

VG
Gunnar
VG
Gunnar

Fertiggestellt: Ford Shelby Mustang, Porsche RS,VW Käfer-Motor 1:4
Im Bau: VW Samba, Jag E-Type, Trabant, Rolls Royce Ambassador, Fendt, Manta
gulo1984
#5 Geschrieben : Donnerstag, 4. Juni 2020 19:10:17

Rang: Semipro Level 2
Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topic
Gruppe: registriert

Mitglied seit: 23.03.2020
Beiträge: 83
Punkte: 264
Wohnort: Regensburg
Hallo Peter,

es hat funktioniert, nun bin ich zufrieden. Nochmals vielen Dank!
Ich habe gleich auch noch den Antennenfuß an der Unterseite leicht schräg gefeilt. Jetzt steht die Antenne nicht mehr völlig undynamisch leicht nach vorne und nach rechts außen geneigt. Das sieht um Welten besser aus.
Bzgl. Lautsprecher: ich habe nun zwangsläufig Platine und Lautsprecher reklamieren müssen. Wir werden sehen, was es denn dann war.

VG
Gunnar
VG
Gunnar

Fertiggestellt: Ford Shelby Mustang, Porsche RS,VW Käfer-Motor 1:4
Im Bau: VW Samba, Jag E-Type, Trabant, Rolls Royce Ambassador, Fendt, Manta
gulo1984
#6 Geschrieben : Samstag, 6. Juni 2020 20:04:07

Rang: Semipro Level 2
Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topic
Gruppe: registriert

Mitglied seit: 23.03.2020
Beiträge: 83
Punkte: 264
Wohnort: Regensburg
So, nun habe ich das mit dem Lautsprecher doch hinbekommen, fragt mich aber nicht, wie!
Natürlich hoffte ich nun, das Ding endlich fertigstellen zu können. Weit gefehlt! Jetzt gibt es Passungsprobleme an der Karosserie. Ich habe diese nun mindestens 6 Mal (!) montiert und demontiert (jedes Mal diverse Kabelverbinder an- und abstecken) und beim 4. oder 5. Mal auch endlich die Antenne abgebrochen (glücklicher Weise hatte ich noch ein Ersatzteil), weil jedes Mal mir noch irgendetwas aufgefallen war. Z.B. wackelten die Türen wie Kuhschwänze. Das Scharnier sitzt schon an der Tür locker (soll wohl so sein, damit man es passend schließen kann - "Wurfpassung"). Aber meine saßen auch an der Karosserie locker, obwohl die Schrauben zapfig fest verschraubt waren. Etwas Sekundenkleber half.
Am Schluß schien alles zu passen, nur zwei Schrauben griffen nicht, weswegen ich auf längere auswich. Nur um am Schluß festzustellen, daß am Heck Chassis und Karosserie schief zueinander standen. Grund dafür ist, daß zwei der ineinandergreifenden Verbindungsdome exzentrisch gebohrt wurden (s. Fotos) und deshalb nicht sich sauber zusammenfügten. Da heißt es feilen, so ganz knapp vor dem Ziel.

Na ja, irgendwann wird auch der fertig. Aufgegeben wird nicht!





VG
Gunnar
VG
Gunnar

Fertiggestellt: Ford Shelby Mustang, Porsche RS,VW Käfer-Motor 1:4
Im Bau: VW Samba, Jag E-Type, Trabant, Rolls Royce Ambassador, Fendt, Manta
gulo1984
#7 Geschrieben : Sonntag, 7. Juni 2020 09:41:48

Rang: Semipro Level 2
Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topic
Gruppe: registriert

Mitglied seit: 23.03.2020
Beiträge: 83
Punkte: 264
Wohnort: Regensburg
Zwischenstand: ich habe am blauen Dom in der Karosserie die Exzentrizität vorsichtig weggefeilt und dann erneut die Montage vorgenommen. Nun hat alles gepaßt, ich konnte die Standardschrauben verwenden und hinten ist nichts mehr schief.
Am roten Sockel des Chassis mußte ich gar nichts machen.
Die neue Ersatzantenne, die ich montierte, ist sehr gut: die Metallantenne war nicht mit dem Sockel verklebt (warum auch immer). So kann ich sie jederzeit aus dem Sockel herausziehen und somit schützen.
Ich bin mal gespannt, was sich bei der Heckblenden- und Stoßstangenmontage noch so ergibt. Außerdem warte ich noch auf den BP86 und 87-Ersatz.

VG
Gunnar
VG
Gunnar

Fertiggestellt: Ford Shelby Mustang, Porsche RS,VW Käfer-Motor 1:4
Im Bau: VW Samba, Jag E-Type, Trabant, Rolls Royce Ambassador, Fendt, Manta
gulo1984
#8 Geschrieben : Sonntag, 7. Juni 2020 13:37:10

Rang: Semipro Level 2
Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topic
Gruppe: registriert

Mitglied seit: 23.03.2020
Beiträge: 83
Punkte: 264
Wohnort: Regensburg
Heckblende und Heckstoßstange haben nur geringen Widerstand geleistet und sitzen nun sehr schön dort, wo sie hingehören.
Somit ist das Modell fast vollendet. Und, aus meiner Sicht, bringt nur ein selbstgebautes Modell mit vielen genossenen und auch durchlittenen Stunden den richtigen Bezug zu so einem Standzeug. Da macht das Betrachten viel mehr Spaß.

VG
Gunnar
VG
Gunnar

Fertiggestellt: Ford Shelby Mustang, Porsche RS,VW Käfer-Motor 1:4
Im Bau: VW Samba, Jag E-Type, Trabant, Rolls Royce Ambassador, Fendt, Manta
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,121 Sekunden generiert.
DeAgostini