Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

Thema verschieben Sperren Thema Löschen Neues Thema Antwort erstellen
Bugatti Veyron aus dem 3 D Drucker Optionen
Andreas
#1 Geschrieben : Sonntag, 21. Februar 2021 17:24:46 Anlage Bearbeiten Verschieben Löschen Zitat

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 3.250
Punkte: 15.518
Wohnort: Germany


Mal ein Modell aus dem 3 D Drucker. Bugatti Veyron Maßstab 1:8. Fleißig werden Teile gedruckt, aber am Ende steht die eigentliche Arbeit mit Schleifen, Spachteln und Lackieren an.



































































Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


gulo1984
#2 Geschrieben : Sonntag, 21. Februar 2021 21:31:07 Anlage Bearbeiten Verschieben Löschen Zitat

Rang: Pro
Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topic
Gruppe: registriert

Mitglied seit: 23.03.2020
Beiträge: 190
Punkte: 585
Wohnort: Regensburg
Hallo Andreas,

das ist ja interessant! Das man mit 3D-Druck mittlerer Weile viel machen kann, ist bekannt. Komplette Karosserieteile sind schon aufwendig, insbesondere für die Datenerzeugung/Konstruktion und die Nachbearbeitung der Teile (um die Druckriefen zu entfernen). Respekt, was Du da geschaffen hast!

Ich hatte auch schon mit einem Drucker geliebäugelt, aber nur, um ggf. einzelne Kleinteile nachfertigen zu können. Dafür hatte ich mir, als Modellbahner, von Miba die Ausgabe 1/2020 der Modellbahnpraxis gekauft. Dort wird sehr detailliert beschrieben, wie die Konstruktion von verschiedenen Teilen, auch ganzen Wagenkästen oder Lok-Gehäusen erfolgen kann.
Aber zum einen ist dies kostspielig, zum anderen habe ich aktuell schon genügend Modellbaustellen und würde keine Zeit haben, mich nun auch noch in die 3D-Drucktechnik einzuarbeiten.
Viele Grüße
Gunnar

Fertiggestellt: Ford Shelby Mustang, Porsche RS, VW Käfer-Motor 1:4, Lanz Bulldog, Jaguar E-Type, VW Samba, Aston Martin DB5
Im Bau: Trabant, Rolls Royce Ambassador, Fendt, Manta,
H0-Eisenbahn (=Hobby seit über 30 Jahren)
Im Bestand (alles jungfräuliche Bausätze): diverse 1:8-Auto- und 1:64-Holz-Segelschiffmodelle.
Schnelles Antworten Schnelles Antworten: Formular anzeigen
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Thema verschieben Sperren Thema Löschen Neues Thema Antwort erstellen
Das Forum wechseln  
Du kannst neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum editieren.
Du kannst Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,091 Sekunden generiert.
DeAgostini