Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

30 Seiten «<2526272829>»
3D-Druck Teile für den DeAgo Falcon Optionen
Sonic_Sun
#521 Geschrieben : Donnerstag, 16. Juni 2016 15:43:07

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
hm.. ich habe auch ich glaube 31 von dem upper dingens verkauft (da ist auch der tunnel dabei) ich wünschte es wird mal jemand was von sich hören lassen :D
Conny
#522 Geschrieben : Donnerstag, 16. Juni 2016 15:51:31
Rang: Guest


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 21.12.2015
Beiträge: 411
Punkte: 1.287
Wohnort: Köln
tengel schrieb:
Ich höre auf mich aufzuregen - habe ich sicher auf den Post #473 überreagiert und es zu sehr auf "Kritik" an meiner Arbeit bezogen. - mein Fehler - mea culpa - mea maxima culpa.


Ist auch meine Schuld, Torsten. Meine Antwort auf Kuats Frage war doch ziemlich "selbstbeweiräuchernd". Ich finde die Sachen, die du machst Klasse. Und wie jemand vorher sagte. Die Produktion und Versand lief wohl zeitgleich und vermutlich hat jemand bei Shapeways nach dem Referenzbild daneben gegriffen, weil die Teile quasi gleich aussehen.
Shapeways sagt, das passiert einmal bei tausend Lieferungen.

tengel schrieb:

Anyway: Nach 12 "verkauften" V2-Cones die letzten beiden Monate ohne Kritik der "Käufer" sollte ich mit meiner zufrieden sein.
(Verkauf steht deshalb in Hochkomma, da shapeways das Geld bekommt, kein Markup meinerseits)


Das kannst du auch, also zufrieden sein. Ich habe in zwei Monaten "nur" 8 verkauft. Das allerdings mit Markup zwischen 3 und 4$ je nach Material. Die Hälfte der Käufer waren begeistert, von den anderen kam trotz Bitte keine Rückmeldung. Ich kann finaziell gar nicht ohne. Ich habe bisher knapp 200 Euro für Testdrucke für meine Falcon-Teile ausgegeben (bin neu und unerfahren im 3D-Druck) und hätte da schon gern was von zurück. Ich habe mich aber schon gefragt, wie du zu deinen Preisen kommst, Thorsten. Denn weiter reduzieren kann ich das Material gar nicht mehr. Dann werden die Teile instabil.

tengel schrieb:

Der Boden ist in Arbeit, wie gesagt es müssen die Wandzapfen-Löcher angepasst werden und die Befestigungsbuchsen an der Unterseite fehlen noch.
In Strong Flexible Plastik gehen jedoch viele kleine Details der Paletten verloren, dafür ist es preiswerter als FUD.


Deinen Boden hätte ich immer noch gerne. :)

Gruß Conny
"Wenn´s ein Kind macht, ist das süß. Aber wenn man als erwachsener Mann ein schönes Häschen bastelt, wird gleich drauf rumgehackt!"
tengel
#523 Geschrieben : Donnerstag, 16. Juni 2016 16:34:52

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Conny schrieb:
tengel schrieb:
Ich höre auf mich aufzuregen - habe ich sicher auf den Post #473 überreagiert und es zu sehr auf "Kritik" an meiner Arbeit bezogen. - mein Fehler - mea culpa - mea maxima culpa.


Ist auch meine Schuld, Torsten. Meine Antwort auf Kuats Frage war doch ziemlich "selbstbeweiräuchernd". Ich finde die Sachen, die du machst Klasse. Und wie jemand vorher sagte. Die Produktion und Versand lief wohl zeitgleich und vermutlich hat jemand bei Shapeways nach dem Referenzbild daneben gegriffen, weil die Teile quasi gleich aussehen.
Shapeways sagt, das passiert einmal bei tausend Lieferungen.



Ok - Schwamm drüber, genug Pulverdampf produziert ;-)
BTW: ist mir nun schon das 2.mal passiert, das shapeways falsch geliefert hat - und tausend Lieferungen habe ich nicht erreicht :-D

Conny schrieb:

tengel schrieb:

Anyway: Nach 12 "verkauften" V2-Cones die letzten beiden Monate ohne Kritik der "Käufer" sollte ich mit meiner zufrieden sein.
(Verkauf steht deshalb in Hochkomma, da shapeways das Geld bekommt, kein Markup meinerseits)



Das kannst du auch, also zufrieden sein. Ich habe in zwei Monaten "nur" 8 verkauft. Das allerdings mit Markup zwischen 3 und 4$ je nach Material. Die Hälfte der Käufer waren begeistert, von den anderen kam trotz Bitte keine Rückmeldung. Ich kann finaziell gar nicht ohne. Ich habe bisher knapp 200 Euro für Testdrucke für meine Falcon-Teile ausgegeben (bin neu und unerfahren im 3D-Druck) und hätte da schon gern was von zurück. Ich habe mich aber schon gefragt, wie du zu deinen Preisen kommst, Thorsten. Denn weiter reduzieren kann ich das Material gar nicht mehr. Dann werden die Teile instabil.


Meine Preise sind rein das was shapeways für den Druck verlangt.
Das Blöde ist die Berechnung des Preises für Strong und Flexible Plastic.
Da kommt neben dem Material-Volumen auch das Maschinen-Volumen dazu.
Das war früher anderes, da wurde nur das Material berechnet und die Teile waren wirklich günstig. Da ging ein Aufschrei durch die shapeways-Designer-Gemeinde. Denn über Nacht haben sich bei den meisten Modellen die Preise mehr als verdreifacht.

Bei meiner Cone ist das Verhältnis Material zu Maschinen-Volumen 1:2,6.
Und egal, wieviel Material man spart, die Oberfläche ändert sich kaum und damit auch nicht das Maschinen-Volumen, was den Hauptteil des Preises ausmacht.
Ein shapeways-Support-Mitarbeiter hat mir zum Berechnen das Maschinen-Volumens das geschrieben: "We take 1 mm around the object. 1mm at the bottom and the top make already 6 mm."

Das ist mir bei meinem Hengstler-Counter aufgefallen, das "massive" Teil kostet weniger als das ausgehölte Teil.

Die Preise siehts Du bei shapeways, wenn Du dein Modell in den Edit-Modus bringst, wartest bis das 3D-Bild da ist und dann mit dem Mauszeiger auf den Preis gehen.
Dann kommt meistens ein Popup mit den Arbeits-, Material- und Maschinen-Kosten.

Die letzten Sätze des shapeways-Mitarbeiter machen ein wenig Hoffnung:
We'll speed up production time and drop the prices for sure.
At this moment we're still a lot cheaper as many of our competitors.


Conny schrieb:

tengel schrieb:

Der Boden ist in Arbeit, wie gesagt es müssen die Wandzapfen-Löcher angepasst werden und die Befestigungsbuchsen an der Unterseite fehlen noch.
In Strong Flexible Plastik gehen jedoch viele kleine Details der Paletten verloren, dafür ist es preiswerter als FUD.


Deinen Boden hätte ich immer noch gerne. :)



Der Boden ist in der nächsten Design-Phase, noch etwas Feinschliff und noch mal Probedrucken und dann ist er verfügbar.
IMHO - das Strong and Flexible Plastic reicht völlig, wenn die Halle in den Falken verbaut ist.
Nur Polieren würde ich es nicht, da gehen zuviele Details verloren.
Und wenn der Boden im UK-Abo verbaut wird, gibt es die Wartungsbuchten zum Ankleben als Extra - wer noch gut Fotos vom "Innenleben" der Buchten hat - immer her damit, dann kann ich die auch noch designen.



Conny
#524 Geschrieben : Donnerstag, 16. Juni 2016 17:29:40
Rang: Guest


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 21.12.2015
Beiträge: 411
Punkte: 1.287
Wohnort: Köln
Ja, ich halte viel von Torstens Arbeiten. Würde ich meine Laserguns beleuchten - vielleicht tue ich das ja noch, sobald ic mich erstmals mit LEDs fürs Cockpit auseinandergesetzt habe - sind seine Guns bestellt. Auch die Cone wäre meine Wahl, wenn ich nicht selbst eine gebaut hätte. Der Boden wird es in jedem Fall, weil ich gar nicht die Zeit habe, es selbst zu machen - und besser würde ich es nicht hinbekommen.

Aber noch mal was zu den Preisen: Ich hatte vor drei Monaten eine E-Mailanfrage von einem anderen großen Anbieter, der auch International arbeitet, ob ich nicht meine Sachen über ihn vertreiben lassen will. Fragt mich nicht nach dem Namen, ich hab die Mail gelöscht. Ich habe natürlich meine Cone v.02 (war da erade aktuell) testweise hochgelade ... und habe mich auf den Hintern gesetzt! Die Firma wollte für den Druck in FUD dreimal soviel haben, wie Shapeways zzgl 19% USt. (bei Shapeways war die bereits mit drin).

Nutzt man Shapeways, kann da schnell was an Kohle verbrannt werden. Aber ich finde dennoch, dass die günstig sind. Und bisher empfinde ich den Service super. Als ich meine Durchgänge in FUD habe drucken lassen, kam nach Fertigstellung eine E-Mail mit zwei Fotos. Eines der zwei Teile war leicht verzogen (etwa einen Millimeter (was bei der Verwendung gar nichts macht). Und sie haben sich entschuldigt und gefragt, ob sie es dennoch schicken oder neu drucken sollen. Das fand ich super. Wie bisher jeden Druck. Nur der erste (und bisher einzige ) Test in diesem Schwarzen weichplastik hat mir bisher nicht gefallen. Aber da habe ich wohl auch mehr Probleme mit dem Material.

Conny
"Wenn´s ein Kind macht, ist das süß. Aber wenn man als erwachsener Mann ein schönes Häschen bastelt, wird gleich drauf rumgehackt!"
Kuat
#525 Geschrieben : Donnerstag, 16. Juni 2016 19:29:27

Rang: Newbie

Gruppe:

Mitglied seit: 23.01.2016
Beiträge: 0
Punkte: 0
Kann man das WSF irgendwie polieren ohne es zu schleifen ?
Ich würde gerne die Gitter ein wenig glatter hin bekommen, immer hin werden es vier Leute werden die sich das ganze anschauen werden?!
Ecoman
#526 Geschrieben : Donnerstag, 16. Juni 2016 19:40:50

Rang: Newbie

Gruppe:

Mitglied seit: 27.01.2016
Beiträge: 0
Punkte: 0
Polieren ist auch nur teilweise eine Lösung. Poliert wird mit ganz feinem Quarz, Wasser und einer Trommel in der sich das ganze dreht. Dabei gehen aber auch die feinen Details verloren.

Gruß Marcus
Kuat
#527 Geschrieben : Donnerstag, 16. Juni 2016 19:44:35

Rang: Newbie

Gruppe:

Mitglied seit: 23.01.2016
Beiträge: 0
Punkte: 0
Zahnpaste?
Ecoman
#528 Geschrieben : Donnerstag, 16. Juni 2016 19:51:44

Rang: Newbie

Gruppe:

Mitglied seit: 27.01.2016
Beiträge: 0
Punkte: 0
Kuat schrieb:
Zahnpaste?



Ääh, das ist eher was für Metall...Da hilft nur füllern...
Ecoman
#529 Geschrieben : Dienstag, 21. Juni 2016 00:29:24

Rang: Newbie

Gruppe:

Mitglied seit: 27.01.2016
Beiträge: 0
Punkte: 0
Moin,moin...

Nochmal einen Anstoss an die Cone Bauer...
Ich habe mal mit freundlicher Leihgabe von Sonic ,mit seinem Testcone gespielt.
Jetzt nicht steinigen oder sowas in der Richtung...Bin nicht so der 3D meister.
Aber, seht sellbst .Das untere Fenster ist hinten viel höher.

Ecoman hat die folgenden Dateien hochgeladen:
K800_Cone Test.JPG
K800_cone test 2.JPG
Conny
#530 Geschrieben : Dienstag, 21. Juni 2016 07:10:09
Rang: Guest


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 21.12.2015
Beiträge: 411
Punkte: 1.287
Wohnort: Köln
Ecoman schrieb:
Moin,moin...

Nochmal einen Anstoss an die Cone Bauer...
Ich habe mal mit freundlicher Leihgabe von Sonic ,mit seinem Testcone gespielt.
Jetzt nicht steinigen oder sowas in der Richtung...Bin nicht so der 3D meister.
Aber, seht sellbst .Das untere Fenster ist hinten viel höher.



Ich denke, das hat so ziemlich jeder "Conebauer" berücksichtigt. Ein Diskussionskriterium war um wieviel Grad oder % die rechte (von vorne gesehen) Panzerung unter den Fenstern hinten tiefer gezogen werden muss. (M)Ein Anderer, das eben die Bemaßung, wie Du sie im unteren Bild durchgeführt hast so nicht übertragbar ist, weil senkrechte Linien, die in unterschiedlichen Aufnahmeebenen weiter von der Kamera entfernt liegen, durch die perspektivische Verzerrung auch kleiner abgebildet werden, als weiter vorne liegende Referenzlinien.

Ich habe dein Bild noch einmal angehängt. Die 10mm Linie liegt weiter hinten, als die 5mm Linie. Tatsächlich ist sie daher größer (also länger, z. B. 10,5mm oder 10,8). Die 20mm-Linie liegt imo noch weiter hinten, ist somit in der Realität länger als 20mm.
Die einfache Übernahme von Fixmaßen aus unterschiedlichen Fotos funktioniert leider nicht so einfach. Im Grunde genommen bräuchte man schon bei einer perfekt zentral aufgenommenen Frontansicht (und zusätzlich eine ebenso fotografierte Seitenansicht) ein vorne und hinten angelegtes Maßband, um den Verjüngungsfaktor zu berechnen und aus dn gewonnenen Daten eine Maßzeichnung anzufertigen, aus der sich exakt(ere) Werte entnehmen ließen.
Da niemand hier das Originalmodell zur Verfügung hat und die vorhandenen Bilder eben nicht exakt parralel mit einem (weniger verzerrenden) 1000mm Objetiv aufgenommen wurden, läuft es imo immer auf eine "Annäherung" hinaus. Zumal ja das Teil an und zu den vorhandenen Teilen passen soll.

Gruß Conny


Conny hat die folgenden Dateien hochgeladen:
Diskussion.jpg
"Wenn´s ein Kind macht, ist das süß. Aber wenn man als erwachsener Mann ein schönes Häschen bastelt, wird gleich drauf rumgehackt!"
Conny
#531 Geschrieben : Sonntag, 24. Juli 2016 16:05:23
Rang: Guest


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 21.12.2015
Beiträge: 411
Punkte: 1.287
Wohnort: Köln
Ich dachte ich hab es hier schon gepostet, kann meinen Eintrag aber nirgendwo mehr finden. Vielleicht habe ich das Fenster auch geschlossen, ohne abzusenden. Hier also noch einmal und nicht aufregen, wenn es woanders schon steht:

Wenn Ihr etwas bei Shapeways bestellt, was passgenau sein soll, messt das gedruckte Teil ggf. nach, wenn ihr es bekommt und das Gefühl habt es sollte besser passen.

Ich habe mein "Turrett window" mehrfach überarbeiztet und erst beim Dritten Druck festgestellt, dass der Druck vom Soll abweicht. Das gedruckte Fenster war 0.4mm kleiner, als es ein sollte und ich habe mich ständig gewundert, warum es nicht bündig passt, bis ich auf die Idee gekommen bin, einfach einmal nachzumessen.

Shapeways garantiert eine Abweichung von maximal 0,15mm auf 100mm Objektlänge bei "SF/SFP" und sogar nur 0,1mm bei "FUD". Mein Teil sollte aber nur 57,7mm messen und war ganze 0,4mm kleiner. Das funktionierte zwar dennoch (passte in den Ausschnitt), aber das Teil musste ganz exakt plaziert werden, damit keine offenen Kanten sichtbar waren.

Ich habe das Shapeways mitgeteilt und sie haben um ein Referenz-Foto (mit Maßband/Schubleere) gebeten. Das habe ich Ihnen zugeschickt und siehe da:

Sie haben sich entschuldigt und das Teil in den exakten Massen kostenfrei noch einmal gedruckt und mir (ebenfalls ohne Berechnung) erneut zugeschickt.

Klasse Service, Imo! Wenn ihr das Gefühl habt, das ein gedrucktes Teil besser passen sollte, messt zur Sicherheit einfach einmal nach.

Grüße Conny
"Wenn´s ein Kind macht, ist das süß. Aber wenn man als erwachsener Mann ein schönes Häschen bastelt, wird gleich drauf rumgehackt!"
Sonic_Sun
#532 Geschrieben : Sonntag, 24. Juli 2016 22:12:36

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Conny schrieb:
Ich dachte ich hab es hier schon gepostet, kann meinen Eintrag aber nirgendwo mehr finden. Vielleicht habe ich das Fenster auch geschlossen, ohne abzusenden. Hier also noch einmal und nicht aufregen, wenn es woanders schon steht:

Wenn Ihr etwas bei Shapeways bestellt, was passgenau sein soll, messt das gedruckte Teil ggf. nach, wenn ihr es bekommt und das Gefühl habt es sollte besser passen.

Ich habe mein "Turrett window" mehrfach überarbeiztet und erst beim Dritten Druck festgestellt, dass der Druck vom Soll abweicht. Das gedruckte Fenster war 0.4mm kleiner, als es ein sollte und ich habe mich ständig gewundert, warum es nicht bündig passt, bis ich auf die Idee gekommen bin, einfach einmal nachzumessen.

Shapeways garantiert eine Abweichung von maximal 0,15mm auf 100mm Objektlänge bei "SF/SFP" und sogar nur 0,1mm bei "FUD". Mein Teil sollte aber nur 57,7mm messen und war ganze 0,4mm kleiner. Das funktionierte zwar dennoch (passte in den Ausschnitt), aber das Teil musste ganz exakt plaziert werden, damit keine offenen Kanten sichtbar waren.

Ich habe das Shapeways mitgeteilt und sie haben um ein Referenz-Foto (mit Maßband/Schubleere) gebeten. Das habe ich Ihnen zugeschickt und siehe da:

Sie haben sich entschuldigt und das Teil in den exakten Massen kostenfrei noch einmal gedruckt und mir (ebenfalls ohne Berechnung) erneut zugeschickt.

Klasse Service, Imo! Wenn ihr das Gefühl habt, das ein gedrucktes Teil besser passen sollte, messt zur Sicherheit einfach einmal nach.

Grüße Conny


shapeways ist auf sowas angewiesern,ich glaube die kalibrieren ihre drucker dann nach.
Conny
#533 Geschrieben : Dienstag, 26. Juli 2016 10:07:31
Rang: Guest


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 21.12.2015
Beiträge: 411
Punkte: 1.287
Wohnort: Köln
Vermutlich. In meinem Fall hat es ja auch was gebracht. Das neue Teil passt perfekt und entspricht den Maßvorgaben (die sich ja auch in der Objektbeschreibung finden). Die liegt denen ja vor. Aber ich denke, dass sie nicht bei jedem Druck nachmessen und neu kalibrieren können. Zumal in einem Druckvorgang gesammelete Werke verschiedener Nutzer gemeinsam gedruckt werden dürften. Es ist halt ärgerlich, wenn man ein Modell bestellt und das weicht vom erwarteten Mass ab, auch wenn es "nur" ein halber Millimeter ist.

Conny
"Wenn´s ein Kind macht, ist das süß. Aber wenn man als erwachsener Mann ein schönes Häschen bastelt, wird gleich drauf rumgehackt!"
Kuat
#534 Geschrieben : Mittwoch, 27. Juli 2016 04:14:07

Rang: Newbie

Gruppe:

Mitglied seit: 23.01.2016
Beiträge: 0
Punkte: 0
Wichtig:
https://www.shapeways.com

Unbedingt lesen!
Sonic_Sun
#535 Geschrieben : Mittwoch, 27. Juli 2016 18:29:46

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Kuat schrieb:
Wichtig:
https://www.shapeways.com

Unbedingt lesen!


? was ist da ? ich seh nur die startseite o.O
Han_Solo
#536 Geschrieben : Mittwoch, 27. Juli 2016 18:50:01

Rang: Newbie

Gruppe:

Mitglied seit: 16.01.2016
Beiträge: 0
Punkte: 0
Shapeways wurde gehackt. Das steht aber nicht auf der Startseite sondern wenn man sich einlogt. Es wird empfohlen sein Passwort zu ändern.
Sonic_Sun
#537 Geschrieben : Mittwoch, 27. Juli 2016 19:10:26

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Han_Solo schrieb:
Shapeways wurde gehackt. Das steht aber nicht auf der Startseite sondern wenn man sich einlogt. Es wird empfohlen sein Passwort zu ändern.

ach das , ja hatte ich mitbeckommen,zz... was die alles hacken^^ ich will mal hoffen das nicht zu viele design´s jetzt im netz zu finden sind.
Ecoman
#538 Geschrieben : Mittwoch, 27. Juli 2016 19:49:18

Rang: Newbie

Gruppe:

Mitglied seit: 27.01.2016
Beiträge: 0
Punkte: 0
Sonic_Sun schrieb:
Han_Solo schrieb:
Shapeways wurde gehackt. Das steht aber nicht auf der Startseite sondern wenn man sich einlogt. Es wird empfohlen sein Passwort zu ändern.

ach das , ja hatte ich mitbeckommen,zz... was die alles hacken^^ ich will mal hoffen das nicht zu viele design´s jetzt im netz zu finden sind.


Designs sind nicht davon betroffen... Div Kundendaten und Lieferadressen...
Conny
#539 Geschrieben : Mittwoch, 27. Juli 2016 21:44:42
Rang: Guest


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 21.12.2015
Beiträge: 411
Punkte: 1.287
Wohnort: Köln
Nach Shapeways Aussage sind nur User-Namen, email-Adressen und Versandadressen gehackt worden, keine Modelldaten oder Kreditkarten Infos (was immer "not full credit card information" bedeuten soll):

"We are currently investigating an incident involving unauthorized access to our systems. The intruders may have accessed some user names, email addresses, and shipping addresses. They did not access any model files. Additionally, the intruders did not access full credit card information because we do not store such information on our systems. We have not observed any actual misuse of your user information."
"Wenn´s ein Kind macht, ist das süß. Aber wenn man als erwachsener Mann ein schönes Häschen bastelt, wird gleich drauf rumgehackt!"
Jack_n
#540 Geschrieben : Donnerstag, 28. Juli 2016 09:08:15
Rang: Guest

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 10.01.2016
Beiträge: 265
Punkte: 801
Also ich habe heute den ersten PayPal-Spam mit vollständig richtiger Anschrift von mir gehabt.

Kann an dem SW Hack liegen, muss aber nicht...

Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
30 Seiten «<2526272829>»
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,321 Sekunden generiert.
DeAgostini