Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

Fensterrahmen korrektur Geschützturm Ausgabe 2 Optionen
Andreas
#1 Geschrieben : Freitag, 22. Januar 2016 10:58:13
Rang: Administration

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 3.289
Punkte: 15.625
Wohnort: Germany
Hallo Modellbauer!

Der erste Beitrag zu diesem Thema ist nicht mehr erreichbar,und kann auch nicht mehr hergestellt werden,da das ganze nochmal.

Es geht hier um den Fensterrahmen des Geschützturms aus Ausgabe 2. Genau wie in der UK-Ausgabe wird dieser auch in der deutschen Ausgabe versetzt angeliefert.

Dazu nun folgende Informationen:
Genau wie in UK wird es auch in DE hierfür keine Ersatzlieferungen mit angepasstem Fensterrahmen geben. Entweder man passt den Rahmen selber an oder belässt ihn so wie er angeliefert wird. WICHTIG: Der versetzte oder nicht versetzte Rahmen beeinträchtigt in keinerlei Weise den weiteren Bau des Falcon. Falls ihr den Rahmen korrigieren möchtet, da Euch ggf. die Optik missfällt, seid Euch bitte darüber bewusst, dass De Agostini keinerlei Verantwortung für Schäden am Bauteil übernimmt und Ihr keinen Anspruch auf ein neues Bauteil habt. Die Kosten für eine neue Ausgabe bzw. ein neues Bauteil trägt der Abonnent selbst, wenn er dieses wünscht. Dieses nur zum Verständnis, damit später keine Diskussionen diesbezüglich entstehen.


Anhand von Bildern möchte ich euch die Vorgehensweise aufzeigen, wie man den Rahmen sauber demontiert, versetzt und anschließend wieder an seinem Platz verklebt. Einige haben es evtl. schon gemacht, oder kennen das Vorgehen. Dieses soll auch denjenigen eine Hilfe sein die sich noch nicht so im Modellbau auskennen, oder wo schlicht die Vorgehensweise fehlt. Ihr benötigt hierzu einen scharfes Skalpell, Cutter-Messer oder ähnliches. Dazu Schnittschutzhandschuh, sowie feines Schleifpapier und Kunststoffkleber.



Nehmt euch nun den Turm zur Hand, dreht diesen und legt ihn auf eine flache Arbeitsfläche. Die Innenseite zeigt dabeizu euch. Nun setzt ihr euer Skalpell, oder Messer leicht Innen an der Naht des Fensterrahmens / Geschützturms an. Mit leichtem Druck wird nun die Klinge in die Naht gedrückt, und vorsichtig im Kreis sauber und langsam „geschnitten“. Das Material ist an der Naht sehr weich und der Schnitt geht sehr leicht durch das Material. Macht dieses langsam und nehmt euch Zeit.





Habt ihr den Rahmen herausgetrennt, werden evtl. Grat-Rückstände mit feinem Schleifpapier beseitigt. Gleiches an dem Turm. An dem Rahmen ist ein kleiner Steg, diesen schleift ihr auch sauber weg. Jetzt könnt ihr den Kleber auf die Bauteile auftragen und den ausgerichteten Fensterrahmen im Geschützturm fixieren.







Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


hpdj4000
#2 Geschrieben : Freitag, 22. Januar 2016 13:27:00

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 14.01.2016
Beiträge: 287
Punkte: 870
Wohnort: Velbert
Hallo,
ich habs genauso gemacht. Beim verkleben ist mir etwas Kleber durch die Rille auf die rechte rote Fläche geraten. Dadurch habe ich mir die rote Farbe in der Rille beim abwischen mit weggewischt. Werde ich späte nachpinseln.

Gruß
hpdj4000
Gebaut : Real Robots - Cybot - Millenium Falcon

Wissen ist Macht. Nix Wissen macht nix.
daybreak
#3 Geschrieben : Sonntag, 24. Januar 2016 11:20:44

Rang: Pro


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 07.01.2016
Beiträge: 133
Punkte: 420
Wohnort: Rauenberg -Outskirts- Germany
Hallo,
Ich denke das der Fensterrahmen schon von einigen Usern Ausgebaut und korrigiert wurde (meiner z.zt. noch nicht).
Aber ich habe hier ein Bild (Screenshot), was das CGI Model mit der alten Stellung zeigt.
Dies soll jetzt aber nicht zu einer neuen Diskussion ausarten Laugh sondern lediglich zeigen das man die Stellung nicht unbedingt drehen muss!

Gruß Sven-------------- "Greeblies sind durch nichts zu ersetzen! ......außer durch noch mehr Greeblies"!
Falco
#4 Geschrieben : Sonntag, 24. Januar 2016 12:49:53
Rang: Guest

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 12.01.2016
Beiträge: 352
Punkte: 1.119
Wohnort: Dormagen
Hallo,

habe es schon geändert und es ging wirklich so einfach, wie Andreas es beschrieben hat.
Andreas
#5 Geschrieben : Donnerstag, 28. Januar 2016 05:50:48
Rang: Administration

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 3.289
Punkte: 15.625
Wohnort: Germany
Hallo Modellbauer

Ich bekomme nun vermehrt anfragen was ist im "Worst Case", wenn der Rahmen bei der selbst Korrektur beschädigt wird. Gibt es Ersatz von Model Space?,
Nein! gibt es nicht. Wenn mann sich den Thread über das Thema von Anfang an durchließt , ist dieses auch genau beschrieben .

Grüße
Andreas
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


jobroesel73
#6 Geschrieben : Donnerstag, 28. Januar 2016 06:51:54
Rang: Member

Blue medal for Model build: model build
Gruppe:

Mitglied seit: 25.01.2016
Beiträge: 16
Punkte: 48
Jo habe es auch geschafft war wirklich ganz easyCool
TheEvil5284
#7 Geschrieben : Donnerstag, 28. Januar 2016 07:29:53

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 02.06.2014
Beiträge: 639
Punkte: 1.925
Wohnort: 24536
Wem es sonst zu heikel ist den Rahmen einfach so raus zu brechen.

Da die Klebestellen gut sichtbar sind, kann man auch ein scharfes
Cuttermesser nehmen und vorsichtig in die Klebestellen
schneiden. Dann den Rest "raus brechen". Der Sinn beim anschneiden
dahinter, der Rahmen ist nicht mehr ganzflächig befestigt und lässt
sich dadurch sanfter lösen.

Beim schneiden vorsichtig vorgehen nicht dass man sich verletzt oder
das Teil beschädigt.
Fertig gestellt: I3D Box
Millenium Falke
R2D2
Ford Mustang GT500

Noch im Aufbau: Hummer H1 (Mods fehlen immer noch)
Manta GTE
Dodge Charger R/T
Delorean BttF
Marvel Filmfiguren
Ford Mustang Shelby GT500 Elenoar
ChEWIE
#8 Geschrieben : Donnerstag, 28. Januar 2016 10:36:31

Rang: Semipro Level 1


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 18.01.2016
Beiträge: 52
Punkte: 168
Wohnort: Berlin
versucht es doch erstmal völlig angstfrei mit warmem Wasser. Der Kleber scheint nicht wasserfest zu sein, Vielleicht bricht er auch durch die Dehnung. Jedenfalls geht es so völlig leicht, schnell und ohne Gewalteinwirkung ;)
Sonic_Sun
#9 Geschrieben : Donnerstag, 28. Januar 2016 10:43:45

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
ChEWIE schrieb:
versucht es doch erstmal völlig angstfrei mit warmem Wasser. Der Kleber scheint nicht wasserfest zu sein, Vielleicht bricht er auch durch die Dehnung. Jedenfalls geht es so völlig leicht, schnell und ohne Gewalteinwirkung ;)


im notfall mach ich für den ein oder anderen eine 3d datei
und dann kann der ein oder andere sich das bei shapeway neu drücken lassen.
keine angst es gibt immer einen wag.
BigGrin
Jolly Rogers
#10 Geschrieben : Donnerstag, 28. Januar 2016 12:43:45

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 06.01.2016
Beiträge: 139
Punkte: 432
ich hatte kein problem das fenster zu lösen. einmal druntergehakt und es sprang mir förmlich entgegen.
Ein Tipfehler kann alles urinieren...
Hobbybastler
#11 Geschrieben : Donnerstag, 28. Januar 2016 15:26:58

Rang: Semipro Level 2

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 14.01.2016
Beiträge: 86
Punkte: 270
Habs auch mit dem Cuttermesser hinbekommen. Sehr vorsichtig, ich wollte nichts abbrechen. Hat ca. 10 Minuten gedauert.
Allerdings gehts besser mit der stumpfen Rückseite der Klinge. Schiebt man die Scharfe Seite in den Kleber verhakt sich das Messer andauernd und man schneidet ständig ins Plastik, was ganz üble Spuren hinterlassen kann.
MvomS
#12 Geschrieben : Freitag, 19. Februar 2016 18:54:02

Rang: Amateur Level 2


Gruppe:

Mitglied seit: 17.01.2016
Beiträge: 41
Punkte: 129
Meinen Rahmen habe ich jetzt herausgetrennt.
Ging problemlos. Auch für mich als modellbauanfänger.
10 min. hats gedauert.
Kannten geschliffen und in neuer Position eingeklebt.
LOL ]
timexminder
#13 Geschrieben : Sonntag, 21. Februar 2016 06:23:44
Rang: Member


Gruppe:

Mitglied seit: 17.01.2016
Beiträge: 11
Punkte: 33
Moin!
Ob eine Korrektur überhaupt nötig is, is ne schöne frage?!?
Denn schaut mal selbst... goof hin oder her...

Dateianhänge:
vlcsnap-1171-08-01-04h19m00s162.png (1.854kb) 96x heruntergeladen.
vlcsnap-3083-08-03-02h12m09s745.png (1.370kb) 77x heruntergeladen.
vlcsnap-5475-06-13-22h05m30s617.png (1.884kb) 73x heruntergeladen.
wER Schreibfehler fINdet, DaRf sIe bERhalten! (;
Andreas
#14 Geschrieben : Sonntag, 21. Februar 2016 07:55:25
Rang: Administration

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 3.289
Punkte: 15.625
Wohnort: Germany
timexminder schrieb:
Moin!
Ob eine Korrektur überhaupt nötig is, is ne schöne frage?!?
Denn schaut mal selbst... goof hin oder her...



Veränderungen ,Anpassungen im Sichtfeld lass ich mir noch gefallen. Aber überflüssiges wie den Boden vom Cockpit Farbig zu Gestalten da spar ich mir die Mühe. Sichtbar ist es eh nach Montage des Cones nicht mehr,Es sei denn mann "Fliegt" ohne
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


timexminder
#15 Geschrieben : Sonntag, 21. Februar 2016 10:10:26
Rang: Member


Gruppe:

Mitglied seit: 17.01.2016
Beiträge: 11
Punkte: 33
Des mein ich ja auch nich...
Was ich meine is das auf dem ersten Bild von außen der Rahmen so is wie ihn deago auch verklebt hat, aber er in der späteren Szene so verdreht is wie hier beschrieben... Ergo is sich Lucasfilms nich einig was die Rahmenpositionen angeht, oder sehe ich des falsch?
wER Schreibfehler fINdet, DaRf sIe bERhalten! (;
foobos
#16 Geschrieben : Sonntag, 21. Februar 2016 10:47:49

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Naja in der Aufnahme passt auch das Geschütz selbst nicht, bei der Modellvorlage ist es aber gedreht und damit hier falsch. Wie Andreas schon geschrieben hat, muss jeder selbst wissen ob er es dreht oder nicht :)
Turtleman
#17 Geschrieben : Sonntag, 21. Februar 2016 10:51:51

Rang: Newbie

Gruppe:

Mitglied seit: 14.01.2016
Beiträge: 0
Punkte: 0
Da wird's in Zukunft wohl noch öfter Diskussionen geben. Daher ist das für mich auch nicht so wichtig.
Es gibt ja eigendlich auch kein echtes "Original"-Raumschiff, sondern nur zweckmäßige Modelle. Die Filmemacher
haben sich damals wohl kaum Gedanken darum gemacht, das da ein paar Durchgeknallte zig Jahre später
alles bis auf die letzte Schraube nachbauen wollen. Da ging's nur um die Filme und wie es darin aussieht.
Es gibt ja verschiedene Modelle. Selbst in den Filmen gibt es offensichtliche Unterschiede, die dem Kinogänger
natürlich nicht auffallen.

Daher werde ich auch nur die Dinge übernehmen, die mein Modell besser aussehen lassen. Auch wenn ich damit verschiedene
Modellvarianten vermische.
timexminder
#18 Geschrieben : Sonntag, 21. Februar 2016 12:23:26
Rang: Member


Gruppe:

Mitglied seit: 17.01.2016
Beiträge: 11
Punkte: 33
foobos schrieb:
Naja in der Aufnahme passt auch das Geschütz selbst nicht, bei der Modellvorlage ist es aber gedreht und damit hier falsch. Wie Andreas schon geschrieben hat, muss jeder selbst wissen ob er es dreht oder nicht :)


Welche Modellvorlage is gemeint? Weil auf dem Plan is es so wie ausgeliefert?!

Ich finde auch das es jeder so bauen sollte wie er es mag...
Find es halt nur mal interessant das es nu doch nich so "falsch" is wie man vlt meint...
Auch interessant, bei dem Modell von Hasbro is der Rahmen so wie hier bei deago gemacht...
wER Schreibfehler fINdet, DaRf sIe bERhalten! (;
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,177 Sekunden generiert.
DeAgostini