Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

6 Seiten «<23456>
Hier kommt die Sonne (96/140) Optionen
greyhawk
#61 Geschrieben : Donnerstag, 2. Februar 2017 10:57:58

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
51: Frische Leisten im Materialbeutel.
Alle Stückpforten unterdecks können nun von innen geschlossen werden. In die angebrachten Halterungen werden später die Kanonenattrappen gesetzt.
Eine weitere Plankenreihe wird verlegt.

greyhawk
#62 Geschrieben : Freitag, 3. Februar 2017 10:54:42

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
greyhawk
#63 Geschrieben : Sonntag, 5. Februar 2017 15:26:11

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
53: Vom Kiel aus werden weitere Plankenreihen verlegt.

Wie bei den Modellbaukollegen schließt sich auch bei mir die Bugspitze früher als es die Anleitung vorsieht. Hier hat es wohl noch ein Redesign gegeben zwischen dem Prototypen und dem endgültigen Bausatz.

greyhawk
#64 Geschrieben : Montag, 6. Februar 2017 13:54:09

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
54: Und nun mal zu etwas komplett anderem. Die Anker sind zwar fertig, aber trotzdem gibt es weiter Abwechslung von der Dauerbeplankung.

​Diesmal werden aus einem Vierkantstab 2 Betinge gefertigt, Decksaufbauten an denen später Seile und Taue befestigt werden. In diesem Fall die großen und schweren wie z.B. die für die Anker.

greyhawk
#65 Geschrieben : Dienstag, 7. Februar 2017 12:57:19

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
greyhawk
#66 Geschrieben : Freitag, 17. Februar 2017 11:18:21

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
Soleil Royal 56: So langsam bin ich gesundheitlich wieder fit genug, hier weiterarbeiten zu können. Wie man sieht war diese Bauphase "etwas" umfangreicher als alle bisherigen. Der gesamte obere Rumpf wurde fertig beplankt und zugeschnitten inklusive der oberen Stückpfortenreihe und den runden Stückpforten in Achter- und Kampanje-Deck. Auf der Innenseite der runden Stückpforten ist beim Zufeilen leider ein Teil der obersten Holzschicht wegen Trockenheit abgeplatzt. Hier muß ich nochmal neu beizen, dann sieht man das nicht mehr so direkt.

greyhawk
#67 Geschrieben : Dienstag, 21. Februar 2017 00:23:44

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
57: Auf beiden Außenseiten des Oberdecks werden Stützen installiert und Gangborde darauf gesetzt. Diese ermöglichen später schnell vom Vorschiff zum Achterdeck bzw umgekehrt zu kommen, ohne über Mannschaft, Ausrüstung, Seile oder Kanonen zu stolpern, die sich auf dem Oberdeck breitmachen.

Die Gangborde brauchen morgen noch 1 weitere Schicht Klarlack vong Niceigkeit her.

greyhawk
#68 Geschrieben : Freitag, 3. März 2017 14:32:51

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
Soleil Royal 58: Genug Pause, weiter geht's. Diesmal mit weiteren Planken am Übergang vom Schiffsboden zur Wand. Wieder werden strategische Lücken gelassen, um die Leisten in nicht zu bizarre Windungen zwingen zu müssen.

greyhawk
#69 Geschrieben : Montag, 6. März 2017 10:25:44

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
Heute im Doppelpack.


59: Weitere Plankenreihen an den unteren Schiffswänden. So langsam schließt sich der Rumpf.





60: Bevor der Beplankungswahn zu heftig wird, empfiehlt die Anleitung einen Exkurs zu machen und mit den Beibooten zu beginnen. Ich wählte hier erstmal das größere der beiden Boote (die Anleitung vergißt zu erwähnen, welches gebaut werden soll). Die Größe des Boots ist entscheidend für die Wahl der Scheuerleiste später. 2x4mm für das große Beiboot, 2x3mm für das kleine. Je nach Wahl muß man die Anweisungen in Schritt 62 bzw 66 für sich anpassen.
Das Beiboot-Gerippe wird kieloben in Echtspantbauweise auf der kleinen mitgelieferten Helling montiert und in nussbaum gebeizt. Damit es beim Beizen keine ungebeizten Flecken gibt, sollte extrem sparsam mit dem Kleber umgegangen werden.

greyhawk
#70 Geschrieben : Dienstag, 7. März 2017 10:08:44

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
61: Das erste Mal, daß ich wirklich unzufrieden bin mit einem Teil des Bausatzes. Das Beiboot wurde beplankt, aber das gelieferte Leistenmaterial war für diesen Zweck mehr als ungeeignet. Ausgetrocknet und äußerst "bruch-affin" weigern sich die Leisten selbst gewässert in Position zu bleiben. Der Versuch, die Leisten heiß zu biegen endet direkt in Brüchen.
Zur Zeit hält das ganze nun beisammen, indem die Leisten in Sekundenkleber regelrecht ersäuft wurden. Beizen ist daher keine Option mehr. Ich hoffe, daß das sich das Ganze fleckenfrei lasieren läßt. Porenfüller, Lasur und Klarlack werden das Boot hoffentlich genug in "Plastik" verwandeln, damit es weiter zusammenhält, wenn der Sekundenkleber altert und seine Stabilität verliert.
(Das kleine Loch im Bug wird noch verfüllt. Fällt erst jetzt auf dem Photo auf)

greyhawk
#71 Geschrieben : Mittwoch, 8. März 2017 09:40:54

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
Soleil Royal 62: Die Scheuerleisten werden angebracht (ich verwende hier die 2x4mm Leiste, da ich das große Beiboot gewählt habe). Die Bootskonstruktion wird von der Helling gesägt, der Boden mit Brettern ausgestattet und die Bugpartie furniert.

greyhawk
#72 Geschrieben : Donnerstag, 9. März 2017 23:15:51

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
63: Die Seitenwände werden nach oben soweit beplankt wie noch unangepasste Leisten verlegt werden können. Jetzt zahlt es sich aus, daß ich vor Start der Erstbeplankung die Stückpfortenschablonen am Übergang zwischen oberen und unterem Rumpf angeschliffen habe. Der Übergang wird sich ohne größere Doppelbeplankung sauber schließen lassen.
Mit der nächsten Beplankungsphase wird die Erstbeplankung ab- und die verbleibenden Lücken geschlossen, zuvor werden aber die Beiboote fertiggestellt.


echino
#73 Geschrieben : Freitag, 10. März 2017 17:52:16

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Forum Support Team, Forum Support Team Germany, Moderator, Registered

Mitglied seit: 10.08.2014
Beiträge: 564
Punkte: 1.704
Wohnort: Röhrmoos
Schön das es bei Dir flott weiter geht.
Das Problem mit der Stückpfortenschablone und dem Übergang zu den Spanten hatte ich auch. Die eingearbeiteten Kanten an den Spanten waren zu niedrig, damit gab es einen Höhenunterschied, der sich negativ auf die Zweitbeplankung auswirken würde. Ich hatte dann die Spanten etwas erhöht, indem ich 0,6 mm dicke Leisten auf die Spanten geklebt habe.
##########################################
Im Bau: Vasa, HMS Bounty, Revenge 1577

Fertiggestellt: Santa Maria, Peregrine Galley, HMS Victory, HMS Sovereign of the Seas, Soleil Royal
Als Buddelschiff: Hansekogge, Turbinia

##########################################
greyhawk
#74 Geschrieben : Montag, 13. März 2017 22:47:26

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
Yup, mir erschien das gleich zu Beginn als Problem, daher habe ich die Schablonen selbst im unteren Bereich schon beim Start der Erstbeplankung näher an das Niveau der Spanten runtergeschliffen.


64: Das "große" Beiboot ist fertig. Der Bug zieht sich recht stark nach oben, daher war die Anpassung des zerbrechlichen Dollbords etwas schwieriger. Ich habe das Teil mehrere Stunden gewässert, dann vorsichtig ohne Kleber am Boot mit Einmachgummis in der Endposition befestigt und 24 Stunden trocknen lassen. So nahm das Dollbord problemlos seine gewünschte Form an.

Die vorgesehene Baureihenfolge habe ich umgestellt und erst sämtliche Teile außer den Ruderdollen angebracht und dann erst gebeizt, um die Klebkraft zu erhalten.

Das erwähnte Problem der Wechselwirkung zwischen den klebergetränkten Planken und der Beize bin ich umgangen, indem äußerst vorsichtig alle Teile AUSSER den Planken gebeizt wurden. So ergibt sich ganz beiläufig ein sehr schöner Kontrast.

Das Boot braucht noch Klarlack, den bekommt es zusammen mit dem kleinen Beiboot, das jetzt an der Reihe ist.


greyhawk
#75 Geschrieben : Montag, 20. März 2017 09:38:35

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
65. Nun ist auch das kleine Beiboot zusammengesetzt und beplankt. Die Anleitung zieht das Tempo wieder an. Während zuvor ein Beiboot noch in 4 Bauphasen abgehandelt wurde, sind es diesmal 2.

greyhawk
#76 Geschrieben : Dienstag, 21. März 2017 23:21:02

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
echino
#77 Geschrieben : Freitag, 24. März 2017 19:50:20

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Forum Support Team, Forum Support Team Germany, Moderator, Registered

Mitglied seit: 10.08.2014
Beiträge: 564
Punkte: 1.704
Wohnort: Röhrmoos
Die Boote sehen gut aus. Vor allem sieht es besser aus, wenn die Planken nicht gebeizt werden. Es ist doch sehr schwierig, die Planken gleichmäßig zu beizen, da die geklebten Stellen keine Beize aufnehmen. Der Kontrast zwischen den Planken und den gebeizten Teilen gefällt mir sehr gut.

Glückwunsch
##########################################
Im Bau: Vasa, HMS Bounty, Revenge 1577

Fertiggestellt: Santa Maria, Peregrine Galley, HMS Victory, HMS Sovereign of the Seas, Soleil Royal
Als Buddelschiff: Hansekogge, Turbinia

##########################################
greyhawk
#78 Geschrieben : Mittwoch, 12. April 2017 10:25:55

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
67/140:
Das hat ein gerüttelt Maß an Zeit gekostet diesmal, haha. Die Erstbeplankung ist nun fertig, alle Lücken geschlossen und der Rumpf komplett geformt. Die Beplankung ist noch recht grob vor allem an den "Lückenstücken", das wird am jetzt folgenden Osterwochenende (und wohl darüber hinaus) alles verschliffen, verspachtelt und in Form gebracht.

Kurz vor Schluß ist mir noch ein kleines Holzstück in die letzte Lücke gefallen. Dieses wird nun auf ewig in der dicken Berta herumrattern.

greyhawk
#79 Geschrieben : Freitag, 21. April 2017 15:29:15

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
68: Nach einigen Tagen Spachteln und Schleifen (wenn es wettermäßig möglich war) ist der Rumpf jetzt eine uniforme Oberfläche. Die "Heckflosse" wurde auf 5mm Dicke runtergeschleift, was recht spannend war da allein das Sperrholz in der Mitte etwas über 4mm dick war. Bereit zur Zweibeplankung, aber vorher eine Kleinteilsitzung.

greyhawk
#80 Geschrieben : Sonntag, 23. April 2017 15:16:59

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany


69: Eine Beting und eine Nagelbank wurden gefertigt. Bei der Nagelbank hab ich bei den Löchern für die Belegnägel bös geschludert, die werde ich vermutlich nochmal neu machen wenn am Schluß genug Material übrig sein sollte.
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest (2)
6 Seiten «<23456>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,307 Sekunden generiert.
DeAgostini