Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

6 Seiten «<3456>
Hier kommt die Sonne (96/140) Optionen
greyhawk
#81 Geschrieben : Samstag, 29. April 2017 16:46:49

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
70. Die Zweitbeplankung beginnt nachdem noch kurz die Unterseite des Heckspiegels geschlossen wurde. Nach einem dreiviertel Jahr habe ich jetzt den offiziellen Halbzeitpunkt erreicht. Zumindest nach Anzahl der Bauphasen. Das täuscht natürlich, die wirklich wirklich aufwendigen Bauphasen kommen erst auf der Schlußgeraden.

greyhawk
#82 Geschrieben : Montag, 1. Mai 2017 16:11:59

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany


Soleil Royal 71: Der Heckspiegel und das Bugschott wurden beplankt.

"Aber, Michael, es gab keine vertikalen Planken an Schotten" sagt die deutsche Internetz-Schiffsmodellbaugemeinde und verweißt genüßlich-süffisant auf den Mondfeld. Uhuh, Zeit für Gotteslästerung. Haltet eure Hüte fest.

Wolfram Wladimir Prinz zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg-Mondfeld, ein Mann ohne nachweisbare Referenzen aber selbstdarstellerischem Talent und publizistischem Eifer, der in den 80ern zu trauriger Berühmtheit gelangt, als sein Buch über die Vasa verboten wurde, nachdem er die Pläne aus dem Stockholmer Vasa-Museum kopiert und dann seinen Mondfeld darunter gesetzt hat; zu noch traurigerer Berühmtheit gelangt, als er später dem Berliner Technikmuseum für fast eine Million Mark zweieinhalb Dutzend Schiffsmodelle verscherbelte, die gar nicht existierten; dieser Mondfeld also wurde vom Internet zum Pabst des deutschen Schiffsmodellbau gekrönt (sagt man da gekrönt, wie ist das bei Päbsten, inauguriert?).

Und so findet sich in "Historische Schiffsmodelle" tatsächlich der oft zitierte beiläufige Nebensatz, der besagt, daß Schotten grundsätzlich waagerecht beplankt wurden. So schreibt es auch Mondfelds gelegentlicher Mitautor Peter Holz in "Historische Schiffsmodelle aus Bausätzen".

Die Frage ist nur, wenn das so glasklar ist, wieso gibt es diese Diskussionen ausschließlich im deutschsprachigen Internet? Wieso finden sich vertikale Schottbeplankungen bei Sergal/Mantuas Soleil Royal, Corels Wappen von Hamburg, der Derfflinger von Euromodel? Wieso finden sich in englischsprachigen Hebeberichten von Schiffen Verweise auf außen angebrachte vertikale Verstärkungsleisten an Heckspiegeln?

Und was vielleicht am wichtigsten ist, wieso trägt El Galeon Anadalucia (eine 2010er Reproduktion einer arttypischen spanischen Galeone aus dem 17. Jahrhundert, gebaut mit Unterstützung der Universitäten Liverpool und Barcelona) eine vertikale Bugschott-Verkleidung, auf https://kf4lmt.files.wordpress.c...4/10/img_9398_resize.jpg deutlich sichtbar. Soll das den dutzenden Marinehistorikern durch die Lappen gegangen sein, aber das Internet weiß es besser, weil "Mondfeld"?

Ich will nicht sagen, daß der Mann grundsätzlich Unfug schreibt, aber vielleicht sollte man einen Halbsatz, der in einem Buch steht, das ursprünglich vor 40 Jahren geschrieben wurde, nicht gaaaaaaaanz so komplett wichtig nehmen.

*läßt Mikrofon fallen, verlässt Bühne links*
echino
#83 Geschrieben : Montag, 1. Mai 2017 19:39:13

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Forum Support Team, Forum Support Team Germany, Moderator, Registered

Mitglied seit: 10.08.2014
Beiträge: 563
Punkte: 1.701
Wohnort: Röhrmoos
Schöne und interessant Ausführung Laugh Ob die Heck- oder Bugbeblankung quer oder längst sein muss, dazu habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht BigGrin
Mit den Ausführungen zur Farbe Blau scheint Herr zu Mondfeld auch falsch zu liegen. Trotzdem entnehme ich seinem Buch viele Anregungen zum Bau meiner Modelle. Bei der Soleil z.B. die Ausführungen zu Beplankungsmustern, Takelung von Kanonen ...
##########################################
Im Bau: Vasa, HMS Bounty, Revenge 1577

Fertiggestellt: Santa Maria, Peregrine Galley, HMS Victory, HMS Sovereign of the Seas, Soleil Royal
Als Buddelschiff: Hansekogge, Turbinia

##########################################
greyhawk
#84 Geschrieben : Donnerstag, 4. Mai 2017 09:10:51

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
72: An den Seiten beginnt nun auch die Zweibeplankung mit den ersten 3 Reihen Furnier. Wenn man beim Schleifen seinen Job richtig gemacht hat, legen die sich hin wie Honig aufs Brot.

greyhawk
#85 Geschrieben : Donnerstag, 4. Mai 2017 12:02:42

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
73: Die Zweitbeplankung wird nach unten hin fortgesetzt bis zur Mitte der untersten Stückpfortenreihe. Das Ausschneiden der Stückpforten geht mit dem dünnen Material zum Glück recht fix, man muß nur ein wenig acht geben, daß einem keine Stücke dabeirausbrechen. Das Furnier ist ziemlich trocken und daher bruchanfällig.

greyhawk
#86 Geschrieben : Dienstag, 9. Mai 2017 10:09:44

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
greyhawk
#87 Geschrieben : Sonntag, 14. Mai 2017 08:07:58

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
75: Der Rest des oberen Rumpfs erhält die Zweitbeplankung. Bevor es mit dem unteren Rumpf weitergeht, gibt es als nächstes erstmal zwei "Pause"-Phasen, in denen die Barring, das Gerüst für die Lagerung der Beiboote auf Deck hergestellt wird.


greyhawk
#88 Geschrieben : Montag, 15. Mai 2017 08:41:27

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
76: Die Grundstruktur der Barring wird zusammengebaut. Dieses Gerüst wird später auf dem Oberdeck stehen und als "Parkplatz" für die Beiboote dienen.

greyhawk
#89 Geschrieben : Dienstag, 16. Mai 2017 23:15:52

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
77: Die Barring wird mit den Auflagen für die Beiboote versehen, gebeizt und lackiert. Schließlich werden noch Augbolzen für die Taue angebracht. Aufs Schiff selbst kommt die Barring erst in einigen Monaten, solange landet sie im Lager.

greyhawk
#90 Geschrieben : Sonntag, 21. Mai 2017 15:22:43

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany


Soleil Royal 78: Zurück zur Zweitbeplankung, diesmal bis an die Stelle an der das unterste Barkholz sitzen wird. Das bedeutet gleichzeitig, ich muß nie wieder Stückpforten schneiden (bei diesem Schiff), yay. Und daß Materiallieferung 7 von 12 abgeschlossen ist, yay. Und das ein Furnierwechsel bevorsteht. .... Yay?

Leider stellt sich heraus, daß Deagostini nicht in der Lage ist, das Furnier in nur einer Variante auszuliefern, das wäre ja auch zu einfach. Ich nutze diese Stelle um zum weniger hübschen Furnier zu wechseln, da ab jetzt vom Kiel nach oben beplankt wird und an dieser Stelle wie erwähnt ein Barkholz sitzen wird. Wenn alles klappt wie geplant wird der Übergang zwischen den beiden Furniersorten so wenn nicht unsichtbar, dann doch zumindest harmonisch ausschauen. Wie ich mir das so in meinem Übermut halt denke.

Hinweis für Mitbauer: Die meisten werden es schon gemerkt haben, im Materialbeutel für Phase 78 sind statt Relingstützen Belegnägel geliefert worden. Der Packfehler betrifft soweit bekannt alle ausgelieferten Bausätze. DeAgo UK arbeitet an Korrektur. (Leere Boxen Für Alle, Teil 2)
echino
#91 Geschrieben : Sonntag, 21. Mai 2017 17:42:49

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Forum Support Team, Forum Support Team Germany, Moderator, Registered

Mitglied seit: 10.08.2014
Beiträge: 563
Punkte: 1.701
Wohnort: Röhrmoos
Sieht gut aus dein Boot Love . Wenn die Zweitbeplankung fertig ist, macht die Soleil schon richtig was her.
Mir fehlen derzeit ca. 5 Säulen für die Geländer, die 5 von Lieferung 10 schon eingerechnet. Versendet deAgostini in Deutschland auch noch die fehlenden Säulen aus Lieferung 7? Weist Du da was oder muss ich aktiv werden?
##########################################
Im Bau: Vasa, HMS Bounty, Revenge 1577

Fertiggestellt: Santa Maria, Peregrine Galley, HMS Victory, HMS Sovereign of the Seas, Soleil Royal
Als Buddelschiff: Hansekogge, Turbinia

##########################################
greyhawk
#92 Geschrieben : Sonntag, 21. Mai 2017 18:25:56

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
Mein letzter Stand ist, daß DeAgo UK wild am herumtelefonieren ist deswegen. Ich gehe davon aus, daß Deutschland dann auch versorgt wird (analog zu den Messingstreifen).

Ich hoffe nur, daß diesmal sich jemand bei DeAgo DE daran erinnert, was ein Briefumschlag ist. Oder ein Tütchen.
greyhawk
#93 Geschrieben : Donnerstag, 1. Juni 2017 09:49:50

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
Soleil Royal 79: Nach kurzer Schaffenspause um einen RC-Truck zu bauen, geht es mit einem neuen Pack an meinem Hauptmodell weiter.
Die Zweitbeplankung wird fortgeführt, diesmal vom Kiel aus nach oben (hier unten).

greyhawk
#94 Geschrieben : Montag, 5. Juni 2017 17:24:13

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
Soleil Royal 80: Die Zweitbeplankung wird mit neun weiteren Plankenreihen vom Kiel nach oben fortgeführt.

Ab jetzt steigt das Arbeitspensum pro Bauphase nochmals gewaltig an. Es ist als ob beim Verlag jemand gemerkt hätte "Hey, ihr Buben, wußtet ihr, daß wir schon seit 55 Ausgaben am Beplanken hängen?" - "Ja, wieso?" - "Weil wir nur noch 60 Ausgaben haben, um das komplette restliche Schiff fertig zu bekommen." - "Oh! Shit-Gebäck!"

greyhawk
#95 Geschrieben : Sonntag, 25. Juni 2017 19:17:53

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany


81: Vor ziemlich genau einem Jahr kam mir der Gedanke, die Soleil Royal bauen zu wollen. Heute habe ich nun die letzte Planke der Zweitbeplankung verlegt.

Nach einer kleinen Aufhübschaktion, bei der letzte kleine Spalten geschlossen, die Beplankung geglättet und Klebstoffreste entfernt werden, ist das Schiff dann endlich soweit, daß weitere Teile daran angebracht werden können.
echino
#96 Geschrieben : Sonntag, 25. Juni 2017 20:06:24

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Forum Support Team, Forum Support Team Germany, Moderator, Registered

Mitglied seit: 10.08.2014
Beiträge: 563
Punkte: 1.701
Wohnort: Röhrmoos
Gratulation, saubere Arbeit, die Beplankung ist geschafft. Freue Dich auf weitere Bauphasen ohne Beplankung BigGrin
##########################################
Im Bau: Vasa, HMS Bounty, Revenge 1577

Fertiggestellt: Santa Maria, Peregrine Galley, HMS Victory, HMS Sovereign of the Seas, Soleil Royal
Als Buddelschiff: Hansekogge, Turbinia

##########################################
greyhawk
#97 Geschrieben : Samstag, 1. Juli 2017 09:39:08

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany
82: Der komplette Rumpf wird geglättet, der Kiel, Achter- und Vorsteven angebracht, wobei letzterer bereits Elemente der Galion mit sich bringt.

Beim Vergrößern der Öffnung für den Achtersteven solle man gleich mit testen, ob das Ruder passt und beweglich ist. Man muß wesentlich mehr Material wegschaben als man zuerst denkt.

Im Heckbereich hatte ich einen kleinen Sekundenkleberunfall. Nach dem Lackieren (sehr viel später) wird man den aber nicht mehr sehen. Beruhigend: In der Anleitung hatte der Erbauer des Prototypen offenbar das gleiche Problem an gleicher Stelle.

greyhawk
#98 Geschrieben : Freitag, 7. Juli 2017 17:09:34

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany


83: (Im Vordergrund) der untere Heckgaleriebalkon wurde zusammengebaut, angepasst und beplankt. Am besten in dieser Reihenfolge, nicht wie ich zusammenbauen, beplanken und anpassen. Ich mußte relativ viel Material entfernen, bis der Balkon passte, im Nachhinein wurde es dann zu viel, da muß ich beim Befestigen später wieder was dranbasteln und neubeplanken. Erstmal lasse ich den so, die in der Anleitung angegebene Position (10cm unter Geschützreihe 2) ist nämlich falsch und wird später revidiert.

Im Hintergrund: Das erste Berg- oder Barkholz ist angebracht. Die dienten als eine Art Fender gegen Stöße beim Anlegen oder Längsseitsgehen. Was ich gestern im Mitternachtsdunkel nicht gesehen habe, ist das der vordere Abschnitt sich teils nach oben verzogen hat. Ist die Frage ob ich den nochmal abbekomme ohne das restliche Schiff zu beschädigen. Positiv: Die Bergholz-leisten lassen sich nass mit einer Plankenschere wunderbar und ohne Bruch formen. Im Nassen Zustand ist das Holz elastisch genug, daß sogar die "Schnitte" der Schere größtenteils unsichtbar werden.
greyhawk
#99 Geschrieben : Mittwoch, 12. Juli 2017 20:28:20

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany


84: Zwei weitere Berghölzer pro Seite werden angebracht und der Galionsschnabel vervollständigt.
Lose eingehängt hier die oberen und mittleren Heckgalerieböden. Diesmal hab ich gelernt und zumindest den mittleren noch nicht beplankt. Das hole ich nach, wenn die Böden tatsächlich montiert werden.
greyhawk
#100 Geschrieben : Samstag, 15. Juli 2017 09:24:17

Rang: Vicemaster

orange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 613
Punkte: 1.869
Wohnort: Darmstadt, Germany


Soleil Royal 85: Nicht viel zu tun diesmal, aber dafür extrem fuddelig. Für das Ruder wurde ein Scharnier gebastelt und dann beides am Schiff installiert. Da ich von Anfang an das Loch für den oberen Teil des Ruders etwas größer gemacht habe als instruiert, ist die ganze Chose auch beweglich.

Fun Fact: Zur Zeit der Soleil Royal waren diese tollen Steuerräder, die man aus jedem Historienfilm kennt, noch nicht erfunden. Da Ruderblatt geht durch den Schiffsrumpf durch bis in einen der oberen Decksaufbauten, wo ein paar arme Schweine das Schiff mit einer langen Quer-Stange lenken.
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
6 Seiten «<3456>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,210 Sekunden generiert.
DeAgostini