Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

Fehlersuche: STL-Dateien werden nicht gedruckt... ;( Optionen
MarnumStar
#1 Geschrieben : Samstag, 16. Juli 2016 19:10:48

Rang: Newbie

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 16.07.2016
Beiträge: 4
Punkte: 12
Hallo allerseits,

bin gerade erst auf diese Forum gestoßen und hoffe, einer von euch kann mir helfen:

Mit der Konfiguration bin ich fertig.

Allerdings haben sich da in der Beschreibung zwei gemeine Fehler eingeschlichen:

(1) In den Druckereinstellungen müsst ihr für "HOME Z" nicht min sondern MAX anwählen. Dann und nur dann könnt ihr später wie beschrieben den Schlitten hoch- und runterfahren lassen. Wenn ihr hier min eingestellt lasst, dann müsst ihr in der manuellen Steuerung vom home-Z aus erstmal bis 100 addieren, bevor ihr per (-0.01 bis -10) tatsächlich bis zur maximalen Auslenkung hochfahren könnt.

(2) In der Anleitung (die ja wirklich großartig chaotisch ist) habe ich einen wichtige Hinweise nicht gefunden: Die rechteckige durchsichtige Plexiglasplatte und die Build-Tak-Folie (Schutzfolie abziehen nicht vergessen) sind quasi ein Tablett, damit ihr eure Werkstücke aus dem Drucker herausheben könnt. Ohne die beiden könnt ihr die Höheneinstellung nicht richtig vornehmen, da der Schlitten alleine rund 8 mm zu niedrig ist.

Jetzt aber zu meinem Problem: Wie gesagt habe ich die Konfiguration abgeschlossen. (Kleiner Tipp: Versucht nicht, die Führungsröhre für das Filament abzuziehen; die sitzt bombenfest, wenn ihr sie einmal eingesteckt habt.)Sprich, die Höheneinstellung ist abgeschlossen, die Positionierung ebenfalls, manuelle Drucktests funktionierten ebenfalls.

Und jetzt habe ich (zuerst gekot..., weil die lieben Leute von DeAgostini die Downloads sehr gut versteckt haben und dann mal eben die STL-Dateien "vergessen" haben) per 123D Design die ersten beiden Beispiele beendet. Dann die Projekte als STL-Datei exportiert (A propos: Danke Ihr Pf... bei DeAgostini, dass ihr diesen Schritt nicht in der Anleitung aufführt; dürfte einige Leute schon in den Wahnsinn getrieben haben, weil Ihre Projekte vom Repetier nicht geöffnet werden, weil es eben keine druckbaren Formate sind O.o)

Und jetzt?

Jetzt startet der Drucker, fährt den Tisch auf x:0, y:0 und z:15 und gibt dann zwar vor, den Extruder aufzuheizen, tut das aber nicht. (Zumindest bleibt er mindestens 30 Minuten in dieser Position ohne eine Fehlermeldung von sich zu geben.)

Auf Eingaben reagiert der Drucker nicht mehr, also habe ich den Not-Stopp gewählt. Danach ließ er sich auch sofort wieder per Home-All-Button in die Ausgangsstellung bewegen.

Wenn ich den Extruder dann manuell aufheize, hilft das auch nicht weiter: Der Drucker bleibt bei x:0, y:0 und z:15 stehen.

Jemand eine Idee?

P.S. Ich nutze Windows 10 als Basis.
MarnumStar
#2 Geschrieben : Samstag, 16. Juli 2016 20:12:00

Rang: Newbie

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 16.07.2016
Beiträge: 4
Punkte: 12
Zwischenlösung:

Momentan sieht das Druckergebnis zwar bescheiden aus (das gedruckte Filament löst sich zum Teil von der Oberfläche, während gedruckt wird und dadurch bekomme ich eher ein abstraktes Mobile^^ als ein Objekt), aber für alle verzweifelten Windows 10-User:

SCH...ßT was auf die Anleitung!

Nutzt NICHT den dort genannten CuraEngine Slicer, sondern den Slic3r Slicer. Die meisten Daten, die bei der komfortablen Konfiguration abgefragt werden habt Ihr schon; als Stärke des Filaments habe ich 1.8 mm angesetzt.
MarnumStar
#3 Geschrieben : Samstag, 16. Juli 2016 21:09:25

Rang: Newbie

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 16.07.2016
Beiträge: 4
Punkte: 12
Leider genügt auch der Tipp oben nicht, damit die Drucke gut gelingen; ich werde mal noch an der Konfiguration arbeiten und schauen, was hilft.

Außerdem scheinen die beiden ersten Formen (Schneemann und Flugzeug) für die idBox nicht realisierbar zu sein. Evtl. muss auch die Oberfläche, auf die wir drucken speziell vorbereitet werden... Momentan löst sich das Filament zum Teil während es gedruckt wird, was dann eher unschön ist.

Allerdings habe ich aus dem open source Umfeld grade mal eine andere Form ausprobiert. (Hat was von einer Backform...) Die löst sich zwar zum Teil ebenfalls bei der aktuellen Konfiguration, aber zumindest ist die Form noch erkennbar. (Der Schneeman hätte dagegen eher einem Surrealisten gefallen. ;)

In diesem Sinne bis bald.
MarnumStar
#4 Geschrieben : Samstag, 16. Juli 2016 21:34:22

Rang: Newbie

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 16.07.2016
Beiträge: 4
Punkte: 12
Und schon wieder einen Fehler gefunden (der richtig böse ist):

Laut Anleitung soll bei der Ausrichtung des Tisches eine Visitenkarte zwischen Druckkopf und Druckbett passen. Richtig ist: Ein dünnes Blatt Papier. Und es soll wirklich nur gerade so möglich sein, das Blatt hindurchzubewegen... naja... es soll aber möglich sein, ohne dabei das Druckbett zu bewegen. Es lebe die Feinmotorik. ;)

Allerdings scheint selbst das noch nicht ideal zu sein; habe gerade etwas über eine "Fühlerlehre" gelesen. (Hm... *grübel* bislang kannte ich nur Schieblehren... na wieder was dazugelernt.) Keine Ahnung, was so ein Stück kostet, aber das Problem beim 3D-Druck (mit PLA und ABS) ist wohl grundsätzlich, dass der Druck im A...erwertesten ist, wenn der erste Layer nicht gut gelingt. Und das scheint selbst Profis zu passieren.
Levelord
#5 Geschrieben : Samstag, 16. Juli 2016 21:52:11

Rang: Superelite

Turquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red Medalpurple medal: Medaille für 1000 posts
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 20.01.2013
Beiträge: 2.643
Punkte: 8.075
Wohnort: Celle, Germany
Hallo,

eine Fühlerlehre kostet Ca 7€. Das sind verschieden starke Metallplättchen. Damit stellt man unter anderen Ventiele an "richtigen" Motoren ein, damit diese am OT nicht gegen den Motorblock ballern ;)

Da ich die ID Box nicht baue, kann ich dir leider nicht helfen, verfolge aber dein Bericht interessiert weiter mit. Denke es hilft anderen Win10 Nutzern.

Gruß Sascha
Der gesamte Baubericht und alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung. © Levelord



Follow me on:

YT: https://www.youtube.com/user/WinsenRacers

IG: https://instagram.com/wi...ers?igshid=y8qbrwhdt9vi

FB: https://m.facebook.com/p...-More-2148655845420527/


@work: X-Wing, MIG-29, F312T4


R.I.P.: Dodge Charger


Completed: McLaren MP4-23, Hummer H1, RedBull RB7, Easy Rider Bike, Jaguar E-Type, Porsche 911, Ferrari F2004, AMG DTM Mercedes, Ford Mustang, R2-D2, C57, Modellbahn,Rossi Bike,VW Käfer 1303,VW T1 Samba Bus
TheEvil5284
#6 Geschrieben : Samstag, 16. Juli 2016 22:29:12

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 02.06.2014
Beiträge: 639
Punkte: 1.925
Wohnort: 24536
Erstmal Glückwunsch dass du schon fertig bist, bei mir sind immer noch 2 Lieferungen offen.

Ich würde noch mal die Verkabelung am Druckkopf prüfen, evtl. ist bei dem gnazen hin und her Gebaue (Druckkof rein und raus usw) die Heizpatrone verrutscht.

Das nächste wäre die Verkabelung an der Platine nach zu sehen ob das Kabel für die Heizpatrone fest drin sitzt.

Wenn das der Fall ist. Thermometer organieseren und Temperatur am Druckkopf messen, ob er überhaupt die richtige Temperatur erreicht.

Das wären noch so Dinge die ich prüfen würde.

MfG
Fertig gestellt: I3D Box
Millenium Falke
R2D2
Ford Mustang GT500

Noch im Aufbau: Hummer H1 (Mods fehlen immer noch)
Manta GTE
Dodge Charger R/T
Delorean BttF
Marvel Filmfiguren
Ford Mustang Shelby GT500 Elenoar
TheEvil5284
#7 Geschrieben : Dienstag, 19. Juli 2016 14:47:44

Rang: Vicemaster
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 02.06.2014
Beiträge: 639
Punkte: 1.925
Wohnort: 24536
Was ich noch gefunden habe, wenn sich die Layer (Druckschichten) lösen ist die Temperatur zu niedrig.

In den Einstellungen in 5 °C Schritten erhöhen, bis sie haften. Wenn das auch nichts bringt kann es auch am Filament liegen. Das ist auch recht häufig der Fehler.

MfG
Fertig gestellt: I3D Box
Millenium Falke
R2D2
Ford Mustang GT500

Noch im Aufbau: Hummer H1 (Mods fehlen immer noch)
Manta GTE
Dodge Charger R/T
Delorean BttF
Marvel Filmfiguren
Ford Mustang Shelby GT500 Elenoar
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,156 Sekunden generiert.
DeAgostini