Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

2 Seiten 12>
3 Anregungen/bitten für zukünftige Abo´s Optionen
Aktvetos
#1 Geschrieben : Samstag, 26. August 2017 08:36:26

Rang: Pro


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 13.02.2017
Beiträge: 261
Punkte: 783
Wohnort: Wien
Hi

Ich hatte mir zuerst überlegt das als Mail zu schicken, dachte mir dann aber im Forum ist es eventuell besser aufgehoben für Ünterstützer und/oder Kritiker.

Punkt 1; Mich persönlich nerven diese gefühlte 1000te kleine Verpackungseinheiten an Schrauben. Ist es nicht möglich bei solch einem großen Projekten mit Lieferung 1, hier die Schrauben gesammelt in einer kleinen Box mit zu geben? Samt x% (je nach menge) Ersatzschrauben? Bei dem gesamt Preis des Falcon sollte so eine kleine Plastikbox wohl drin sein....
Gilt übrigens auch für den Rest, da ist eine Plastiktüte in der nächsten und in der nächstens verpackt. Ich habe bei meinem Tisch, der zum bauen her halten muss, einen Eimer stehen, wo ich den Plastikmüll rein werfe. Was hier alleine von Ausgabe 1-31 zusammen gekommen ist, ist ein Horror. Ich bin sicher kein Umweltaktivist, aber muss diese Art von gewaltsamen Plastikmüll produzieren wirklich sein?

Punkt 2+3 sind eher Fragen und gleichzeitig Anregungen sofern negativ beantwortet.

Punkt 2; Warum fehlt im Aufenthaltsraum der Sitzplatz bei der Konsole? Kommt der noch(bin derzeit bei Ausgabe 31)? Ich denke mal nicht. Wäre aber Schade denn diesen Sitzplatz sieht man eigentlich bei jeder Innenaufnahme... Selbes dachte ich mir bei dem Frachtgut das man meistens sieht.
Mir ist klar und bewusst das man hier selbst bauen kann. Oder auch Shapeways nutzen kann. Jedoch bin mir genau so sicher das nicht jeder der den Falcon gerade baut, die selben Modellbau Skills wie die Forenteilnehmer hier haben. Geschweige den diverse Kramkisten um genug "Rohstoffe" zu haben. Oder aber das wissen um Quellen wie Shapeways u.ä.

Punkt 3; Figuren wären auch schön dazu gewesen. Ich beziehe meine Hefte vom Kiosk.
Eine Figur als Geschenk die vom Maßstab nicht dazu passt war für mich nicht Anreiz genug ein Abo abzuschließen, die restlichen "Geschenke" erwähne ich gar nicht da mir so was nicht wichtig ist.
Mir wäre die Halterung wichtig gewesen..

Insgesamt finde ich den Falcon super toll. Die Qualität und Passgenauigkeit finde ich ebenfalls gut.
Perfekt wäre er aber wenn man solche Sachen wie:
-Passende Figuren (eventuell sogar 2-3 Sets mit verschiedenen Haltungen) für die Dioramenbauer anbietet.
-"Erweiterungspaket Innenraum" Gerödel für den Frachtraum, diverses Kabel und Konsolenzeugs für die Wände in Korridor, Frachtraum und Cockpit.
Solche Sachen könnten ja ähnlich wie das Farbset angeboten werden.
Wie oben erwähnt, ich glaube das nicht jeder, der gerade den Falcon baut, passionierter Modellbauer ist und die Skills dafür mit bringt solche Sachen selbst zu machen. Hier werden genug Star Wars Fans auf den Zug aufspringen die keine Ahnung von Modellbau haben. Aber dennoch solche Kleinigkeiten gerne drin hätten um etwas mehr "Leben" rein zu bekommen.

Auch wünschenswert wäre für mich persönlich eine Möglichkeit an diverse Geschenke zu kommen wenn man kein Abo hat.
Die Verpflichtung ein Abo abzuschließen um z.B. an die Halterung zu kommen kann ich nicht nach voll ziehen. Ich hole mir das Heft lieber wöchentlich bei meinem Stamm Kiosk, der auch nachgefragt hat ob er diese Sachen beziehen kann. Denn immerhin kaufe ich, genauso wie ein Abonutzer alle 100 Hefte.. Nur halt nicht über Abo. Ich bin da vielleicht ein wenig Altmodisch, aber am Kiosk habe ich eine Ansprechperson die greifbar ist, sollte mit einem Heft mal etwas nicht passen. Ich kann es gleich reklamieren und erspar mir Wege zur Post und diverse Reklamationsschreiben. Nur als vorab Erklärung sollte jemand mit dem Argument kommen: Ja dann nimm dir doch Abo.

Lg Rainer
WeissNicht
#2 Geschrieben : Samstag, 26. August 2017 09:44:38

Rang: Pro

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 19.01.2014
Beiträge: 364
Punkte: 1.113
Wohnort: Jagel / Germany
Aktvetos schrieb:

Die Verpflichtung ein Abo abzuschließen um z.B. an die Halterung zu kommen kann ich nicht nach voll ziehen.


Zumindest bei der Halterung kann dir seitens Modelspace geholfen werden:
http://www.model-space.c...nt-display-bracket.html

Porto aus UK ist auch nicht so teuer.

(Allerdings würde ich mich fragen, ob meine Wand einen MF in Massstab 1:1 tragen könnte...)
Wieder im Bau nach Wartezeit: SotS
Weiterhin in der Werft: HMS Victory
Fertig: Hummer H1
Auf Halde: Gorch Fock, RMS Titanic in 1:144
tengel
#3 Geschrieben : Samstag, 26. August 2017 10:11:45

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Der Halter ist ein ganz normaler VESA-TV-Wandhalter.
Das Modell, welches deAgo anbietet gibt es bei Fachhändler oder online.
Und es gibt deutlich besser TV Halter für den Falken.

Alle Schrauben in Ausgabe 1 - ich wette 99% der Leute suchen in Ausgabe 85 dann die passenden schrauben....

Das nicht alles im Modell dargestellt ist, liegt wohl am Ende des Tages an den Kosten und der Freigabe von Disney.
Nicht alles was im Film zusehen ist darf im Modell nachgebildet werden - Lizenzpolitik halt.
Selbst Bandai musste mit der Freigabe ihrer Star Wars Bausätze für den Verkauf in den Staaten die stehenden Vollfiguren durch Flachmänner ersetzten. Figurenlizenzen für Star Wars sind teuer und zum Großteil schon vergeben - Hasbro.
Somit erklärt sich das es keine Figuren im deAgo Falken gibt und es auch Stress mit Disney bei shapewas wegen der Star Wars Figuren gab.

Wabie
#4 Geschrieben : Samstag, 26. August 2017 10:42:35

Rang: Vicemaster

Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered, Official Builds, Tech Support, Moderator, Forum Support Team, Global Forum Support Team, Forum Support Team Germany, Administrators, Global Forum Support, Administrator

Mitglied seit: 26.09.2016
Beiträge: 659
Punkte: 1.989
Wohnort: Berlin
Hallo zusammen, BigGrin

Mit den Schrauben ist das ja auch so, dass wenn mit einer Reihe begonnen wird, diese ja auch nicht zwangsläufig auch bis zum Ende gesammelt wird.
Es gibt bestimmt auch Leute die nach 3 bis 4 Ausgaben aufhören.
Somit ist das auch eine Kostenfrage. Wenn diejenigen die Ausgaben verschrotten und die Teile entsorgen.

Ich finde das ist gut gelöst nur die Schrauben zu liefern, die wirklich gebraucht werden + jeweils 1 mehr.

Und die TV Halter gib's für nen schmalen Taler aus fernöstlichen Regionen. Nur drauf achten 200 x 200 muss der sein!

Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Stefan

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w

MfG Stefan
Aktvetos
#5 Geschrieben : Samstag, 26. August 2017 10:58:38

Rang: Pro


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 13.02.2017
Beiträge: 261
Punkte: 783
Wohnort: Wien
Ah, nett, diese Seite mit der Halterung kannte ich noch nicht. Hab nur auf der Deutschen Seite gesucht.. Danke.
Ja das es nur eine Tv Halterung ist, hab ich hier bereits gelesen. Es ging mir mehr ums Prinzip. Immerhin denke ich mir, ich werde nicht der einzige sein der lieber zum Kiosk geht, als ein Abo abzuschließen. Und bezahlen werde ich nicht weniger als ein Abo Mitglied. Da stellt sich mir halt die Frage: Warum habe ich beim selben Anschaffungspreis kein Anrecht auf die "tollen Geschenke". Nein im Gegenteil, ich "darf" mir das extra kaufen und verursacht Mehrkosten.

Ok das Lizenz Problem kann ich teilweise verstehen. Daran dachte ich ehrlich gesagt nicht, danke für den Hinweis.
Allerdings kann ich mir nicht vorstellen das dies einen "fehlenden" Sitzplatz erklärt oder ein paar Frachtbehälter :)
Zumindest so etwas könnte noch als "Erweiterungspaket" angeboten werden.

Sieht man sich z.B. folgendes Bild an: http://starwars.wikia.co...?file=Falcon-lounge.png
Fällt auf:
Han Solo hat einen Sitzplatz an der Konsole -> fehlt im Modell, und diesen Sitz halte ich für wichtig für das Modell.
Obi Wan sitzt. Worauf kann ich zwar nicht erkennen, aber sollte er nicht auf einer Fracht sitzen, fehlt hier noch ein Sitzplatz.
Das Frachtgut das rum steht,wäre eine Möglichkeit für ein Erweiterungspaket.
Auch ist noch eine Konsole im Vordergrund von Obi Wan zu erkennen, auf anderen Bildern im Netz ist diese besser zu erkennen, fehlt ebenfalls im Innenraum. Denke hier kommt auch kein Lizenzproblem zu tragen.

Also worauf ich raus möchte, der Innenraum würde mehr Detail Liebe ab Werk vertragen. Ob direkt in den Heften oder als Erweiterung lass ich offen.
Als Erweiterung wäre es eine weitere Einnahmequelle für den Hersteller. Und man kann selbst entscheiden, ob Detailärmer dafür weniger Kosten, oder Detailreicher und dafür mehr bezahlen.
Und nein, ich erwarte mir keinen kompletten Innenausbau wie von Bandai. Aber zumindest die Bereiche die man einsehen kann, könnten mehr Detail vertragen.
Interessenten scheint es mehr als genug zu geben, sonst würde wohl auf Shapeways nicht so viel angeboten zu werden.

Edit: Thema Schrauben.
Ja, Einwände sind gut, einige hören auf, andere finden irgendwann keine Schrauben mehr.
Alternativ statt einer gesamt Box, eventuell alle 10 oder 20 Ausgaben eine kleine Box oder Tüte mit Schrauben.
Auch das würde diese Plastikmüll Flut ein wenig eindämmen.
tengel
#6 Geschrieben : Samstag, 26. August 2017 12:26:09

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Die deAgo Halle hat nichts mit der Filmkulisse zu tun.
Im Filmodell des Falken war weder ein so detailiertes Cockpit drin, noch gab es abnehmbare Teile um den Innenraum freizulegen.
Cockpit und die Halle wurden im Studio zusammengezimmert und sind von Film zu Film anders ausgeführt.
Auch passt der Grundriss der Kulissenhalle nicht in den Falken.
Wie gesagt, was dargestellt werden darf entscheiden die Kosten und Disney.
Die deAgo Halle ist ein Kompromiss aus Studiokulissen und verfügbaren Platz und wirkt in der Tatetwas lieblos designed.
War wohl eine Frage des Preises und der Kosten.
Alles was be Star Wars an Designs und Namen zu finden ist, ist geschützt un man braucht eine Lizenz dafür.
Und kostet Geld, was dann entweder weniger Details oder höhere Preise zur Folge hat.
Das Aushandeln von Lizenzen dauert, ich kenne das von Warner Brothers, da hat es 3,5 Jahre gedauert eine Lizenz für die 2001 Odysee im Weltraum-Merchandising zu bekommen um nächstes Jahr den 50. Geburtstag gebührend zu feiern.
Aktvetos
#7 Geschrieben : Samstag, 26. August 2017 14:50:40

Rang: Pro


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 13.02.2017
Beiträge: 261
Punkte: 783
Wohnort: Wien
Ich verstehe das schon Tengel.
Aber lass mich mal meinen Wunsch, meine Anregung ausführlicher beschreiben.

Es fehlt der Sitz an der Konsole.
Bringt man sicher in einem der Hefte unter, wo die Halle gebaut wird. Das sollte weder strategisch, noch wirtschaftlich noch Lizenztechnisch ein Problem darstellen. Ist, so weit ich mich jetzt erinnere, auch in jedem Film enthalten.
Ergo: Erweckt in mir den Eindruck: Es wurde schlichtweg vergessen auf diesen Sitzplatz.
Hier mein Wunsch: Mehr Liebe zum Detail, solche Sachen nicht einfach "unterschlagen/vergessen". Gerade wenn der Innenraum tatsächlich von DeAgo in Eigenproduktion geschaffen wurde finde ich es noch trauriger das hier nicht mehr daraus gemacht wurde. Auch die Wände wirken kahl und leer..
Oder aber, im Umkehrschluss die abnehmbaren Teile und den Innenraum einfach weg gelassen hätte.
Für mich persönlich wirkt der Innenraum wie nichts halbes und nichts ganzes.
Wäre das ein 15 Euro Bausatz würde ich mich berufen fühlen hier anfangen zu basteln. So wie es auch einige machen in ihren Bauberichten nach zu urteilen. Wunderschöne Arbeiten, keine Frage, aber:

Bei aller Liebe, aber wir sprechen hier nicht von einem 08/15 Bausatz um 7 Euro vom Spielwarenhändler von nebenan. Es geht hier um eine menge Geld, wo man eigentlich nicht erwartet solche Sachen überhaupt ansprechen zu müssen.
Ja man merkt es wahrscheinlich, so sehr ich von der Hülle, dessen Passgenauigkeit und Detail´s begeistert bin, umso mehr bin ich von dem Innenleben einfach nur enttäuscht.
Ich hoffe das mein bisheriger Eindruck von der Hülle in den nächsten 70 Ausgaben hier nicht noch enttäuscht wird, denke aber nicht ;).

Selbst wenn man Kompromisse schließt, wie von dir angesprochen, Lizenzen zum tragen kommen etc. So kann ich mir nicht vorstellen das es fehlende Sitze, fehlende Konsolen erklärt. Bei den Figuren, ja, hab ich nicht bedacht, stimm ich zu, wird wahrscheinlich eine Lizenzgeschichte gewesen sein. Akzeptiere ich.

Gerödel, Kabelzeugs etc. für den Frachtraum, Wände und Korridore sind eher als Anregung gedacht. Hier sehe ich wohl auch keine Lizenzprobleme.
Im Gegenteil, ein paar Sonderhefte gemacht und schon rollt wieder der Rubel.
Allerdings werden solche Sonderhefte für die meisten jetzt schon zu spät sein. Wenn man sich die Bauberichte ansieht, sind viele über dieses Stadium schon lange weg.
Daher auch in meiner Überschrift, für zukünftige Abo´s. Sollte jemals wieder so ein Großprojekt gestartet werden.
Und ich hoffe auch das diese Anregung/Kritik aber auch das Lob irgendwie an DeAgo weiter getragen wird ;).

The Hui
#8 Geschrieben : Samstag, 26. August 2017 17:02:45

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Auch ich finde den Innenraum ein wenig, na ja, mager. Es fehlt ja nicht nur der Sitz und das Frachtrauminventar. Auch der Technikraum hinter der sehr schlecht geratenen Tür, die hier jetzt nur ins Leere fürt, fehlt. Dann noch die Ausstiegsluke mit der Lando Han rettet. Oder der Zugang über die Rampe. Der Innenraum hätte da ruhig herranreichen können.

Aber erst mal vorweg. Es ist kein Original Nachbau des Filmfalcon, sondern des Studiomodells. Hatte das Studiomodell diese Dinge nicht, braucht es auch dieses Modell nicht. Nur von der Begrifflichkeit her. Und das alles was man sich wünscht in die viel zu kleine Hülle gar nicht rein passt, lssen wir mal aussen vor.

Auch ich habe meinen Falcon ordentlich getunt weil er mir out of the box nicht gefällt. Für Shapeways und sonstige Teile würde ich gut und gerne mal so ca. 600€ veranschlagen. Alles habe ich dann natürlich immer noch nicht. Und da ist die Frage: Wann ist der Falcon komplett? Das ist eben für jeden anders. Und wenn man nur meine Wünsche berücksichtigt, ist der Bausatz eben schon mal lockere 300€ teurer. Ich hab mal pauschal die Hälfte gerechnet, da DeAgo das sicherlich günstiger hinbekommt.

Leider kenne ich den Durchnitts- Falcon- Bauer nicht. Aber ich glaube nicht sehr viele treiben einen so immensen Aufwand. Und ob all diese ein Modell gekauft hätten, das mal eben 500€ mehr kostet, weil man nun wirklich alle Wünsche erfüllt hat, wage ich zu bezweifeln. Für die einen ist der Stuhl sehr wichtg. Ich habe ihn nicht nachgerüstet. Für andere ist es der bereich unter den Wartungsluken im Frachtraum. Den noch eben damit bei zu packen hätte ja nun auch nicht so viel gekostet. Aber wo zieht man die Grenze. DeAgo hat sie gezogen. Einigen zu früh, anderen reichts.

Und Modellbauern sei Dank, kann jeder seinen Falcon pimpen bis der Arzt kommt. Oder die Frau einen rausschmeißt. Oder Der Mann. Es gibt ja auch weibliche Modellbauer.

Die meißte Arbeit und das beste Ergebniss erziehlt man meines erachtens aber eh durch die Farbgebung und das weathering. Und das ist sowieso notwendig. Wenn man sich darauf beschränkt, hat man ein phantastisches Modell mit unwesentlichen Mehrausgaben.

Trotzdem finde ich die Idee mit dem Zubehör ne tolle Sache. Wie z.B. Farbsets oder Ständer für Schiffe. Das gibt es auch bei anderen Abos kaum. Da geht noch was. Dem Wunsch schließe ich mich an. Auch die Tüte in der Tüte in der Tüte könnte man sich sparen. Zum Glück kamen nur die ersten Lieferungen in diesen extrem sperrigen und unnützen, aber für den Zeitschriftenhandel sehr dekorativen, Displays.
tengel
#9 Geschrieben : Samstag, 26. August 2017 17:57:36

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Man darf auch nicht vergessen, das Abo ist nicht nur für den Nietenzähler gedacht, sondern soll auch den Gelegenheitsbauer ansprechen. Da den richtigen Kompromiss zu finden ist nicht einfach.
Die Freaks wollen eine 100% Kopie der Filmminiatur, die anderen einen einfach zu bauenden Bausatz.
Wir werden nicht erfahren weshalb die Halle so aussieht wie sie ist, und weshalb Details fehlen.
Der ambitionierte Modellbauer holt sich einfach noch eine Ausgabe mit dem Gestühl und baut den fehlenden Stuhl ein.

Wenn man sich alle Bausätze aus dem Star Wars Bereich anschaut, dann gibt es keinen der 1:1 seinem Vorbild entspricht.

Tüte in der Tüte ist zur Sicherheit, wenn die äußere Tüte ein Loch hat fallen ggfs. vorhande Kleinteile heraus.
Die Tüte mit den Bauteilen ist stabiler als die äußere Schutzhülle für Magazin und Bausatztüte.
Wenn ma sich anschaut, wie die Teile im asiatischen Raum verpackt sind, ist die europäische Verpackung deutlich sparsamer.
Aktvetos
#10 Geschrieben : Samstag, 26. August 2017 21:36:05

Rang: Pro


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 13.02.2017
Beiträge: 261
Punkte: 783
Wohnort: Wien
tengel schrieb:
Man darf auch nicht vergessen, das Abo ist nicht nur für den Nietenzähler gedacht, sondern soll auch den Gelegenheitsbauer ansprechen. Da den richtigen Kompromiss zu finden ist nicht einfach.
Die Freaks wollen eine 100% Kopie der Filmminiatur, die anderen einen einfach zu bauenden Bausatz.

Bitte schön, hier ist er, der schlagende Grund um "Sonderhefte" mit "Erweiterungen" anzubieten. ;)
Der Gelegenheitsbauer bleibt beim Standard, kauft sich die "normale" Serie. Wogegen der Freak sich zusätzliche Sonderhefte mit diversen Erweiterungen holt.
Oder Erweiterungen ohne Heft anbieten, so wie das Farbset.
So kann man sich bei diversen Modifikationen auch sicher sein das diese ins/aufs/ums Modell passen wenn sie direkt vom Hersteller geliefert werden.
Immerhin läuft man bei Shapeways Gefahr das Teile nicht passen oder nur mit Anpassungen. Oder aber nicht geliefert wird... Privat zu Privat ist für viele sicher auch ein Grund kein Risiko einzugehen.

Und ja klar, das Prinzip kann man dann auch für weitere Serien verwenden. Einfach Zubehör anbieten und mal schauen ob sich die Herstellungskosten rentieren.
Klar, wenn das dann gerade mal 1% der Käufer dazu kauft werden die Kosten für die Herstellung höchstwahrscheinlich zu hoch sein. Immerhin muss das jemand berechnen, einbauen, Gussformen erstellen, etc. Was halt dann alles für eine Massenprduktion notwendig wäre. Glaube schon das hier einiges an Kosten zusammen kommen würde.
Versuch wäre es aber sicher wert.
Gerade auf Modelle wie den Falken springen sicher genug Leute an, die sicher auch Zubehör kaufen würden.

Real Scooby
#11 Geschrieben : Samstag, 26. August 2017 22:26:06

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 19.01.2016
Beiträge: 432
Punkte: 1.317
Wohnort: Wilhelmsburg ( AT )
Die Idee mit Erweiterungen beim Falcon wäre bestimmt rentabel.

Ich nehme mal die Black Pearl von dem "anderen" Verlag her. Da war der Bau auch mit #100 abgeschlossen. Wer dann noch bis #120 dabei blieb kam in den Genuss von jeder Menge Extra Frachtgut, ein weiteres Beiboot und Mannschaft. Könnte beim Falcon auch gut passen, zwar keine 20 Ausgaben aber zumindest ein paar um den Innenraum etwas aufzupeppen ;)
Chisholmfan2
#12 Geschrieben : Freitag, 1. September 2017 10:46:01

Rang: Pro


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 01.06.2012
Beiträge: 148
Punkte: 459
Ich hab eigentlich nur eine Bitte


Beim Falcon bin ich noch nicht Weit genug um es zu Wissen vermute aber irgendwann kommt es auch hier......

Bereits beim F2004 damals war es so das man teilweise für einige Bauschritte das Halbe Modell erstmal wieder zerlegen mußte......

Beim RB7 war das in fast jeden 2 Heft der Fall (bereits in Heft 2 Durfte man zb den Frontspoiler wieder zerlegen) Beim Hummer ging es halbwegs

Beim RC Lamborghini mit seinen Erbsenzähler (anders kann man das nicht nennen Bremsscheiben Imitate an einen RC Verbrenner so ein Schwachsinn) Bau teilen war es dann Besonders schlimm



Bitte Liefert die Teile so und macht die Bauanleitungen so das man nicht bei jeder 2 Ausgabe das Modell erstmal unötig zerlegt
In Bau:
Millenium Falcon gebaut bis Heft 21

Fertig:
Hummer H1, RB7, Lamborghini Hurracan
Phoenix
#13 Geschrieben : Freitag, 1. September 2017 10:55:25

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.10.2016
Beiträge: 191
Punkte: 582
Wohnort: Bamberg
Also ich bin jetzt fast am Ende vom Falken angekommen und musste ihn noch nicht einmal zerlegen um weiterzukommen
standard2k
#14 Geschrieben : Freitag, 1. September 2017 10:58:18

Rang: Pro

Gruppe: Registered

Mitglied seit: 22.09.2012
Beiträge: 176
Punkte: 540
Ich glaub, das ist dafür viel zu spät. Das Abo neigt sich ja dem Ende zu, zumindest für die, die schon am Anfang bestellt haben.

Allerdings muss man ja auch nicht unbedingt nach Anleitung vorgehen. Ich hab die Metallrahmen auch erst zusammengeschraubt, anchdem ich alle hatte, einfach um evtl. Ungenauigkeiten vorzubeugen. Und auch die Verkleidungen selbiger hab ich erst angebracht, als alle Teile da waren.

Zudem denkt sich DeAgo mit dem Inhalt was, gut, beim MF ist es jetzt nicht so tragisch, aber grad bei den RC Cars könnte man ja sonst nur die gewünschten Teile kaufen/ sammeln und den Rest nicht um z.B. andere Karos, etc. zu verbauen. Das wäre ja aus Unternehmerischer Sicht Schwachsinn.
Chisholmfan2
#15 Geschrieben : Freitag, 1. September 2017 11:02:31

Rang: Pro


Gruppe: Registered

Mitglied seit: 01.06.2012
Beiträge: 148
Punkte: 459
standard2k schrieb:

Zudem denkt sich DeAgo mit dem Inhalt was, gut, beim MF ist es jetzt nicht so tragisch, aber grad bei den RC Cars könnte man ja sonst nur die gewünschten Teile kaufen/ sammeln und den Rest nicht um z.B. andere Karos, etc. zu verbauen. Das wäre ja aus Unternehmerischer Sicht Schwachsinn.


Grade das Kannst du aber bei den Deagostiny RC Cars sowieso nicht keines der Geräte entspricht irgendeinen Standart in diesen Bereich

Beim Falcon hab ich erst die 2 Lieferung bzw 3 Ausgaben, bis jetzt gefällts aber
In Bau:
Millenium Falcon gebaut bis Heft 21

Fertig:
Hummer H1, RB7, Lamborghini Hurracan
tengel
#16 Geschrieben : Montag, 16. Oktober 2017 09:41:20

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Beim R2-D2-Bausatz kommt mit Ausgabe 38 ein feine kleine Schraubenbox.
Die ist auch nötig, da der Bausatz einiges mehr an Schrauben benötigt.
The Hui
#17 Geschrieben : Montag, 16. Oktober 2017 10:37:42

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Mit Ausgabe 38? Da habe ich mir die ja schon längst selber gekauft!
Na ja, ich habe sie mir eh schon gekauft. Ohne komme ich sowieso nicht aus. Bis zum R2D2 wird die dann hoffentlich auch wieder leer sein.

Aber mal ehrlich. Als Verkaufsargument bringt die in Ausgabe 38 doch nichts mehr oder? Oder kommen die Schrauben erst ab Ausgabe 39?
Phoenix
#18 Geschrieben : Mittwoch, 18. Oktober 2017 05:52:11

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.10.2016
Beiträge: 191
Punkte: 582
Wohnort: Bamberg
Ist eigentlich jetzt schon sicher welches Modell als nächstes in Deutschland erscheint ob es der R2D2 oder der Xwing ist oder ist da noch nichts entschieden.
The Hui
#19 Geschrieben : Mittwoch, 18. Oktober 2017 06:28:39

Rang: Pro

Gruppe:

Mitglied seit: 24.08.2009
Beiträge: 47.746
Punkte: -9.758
Ich tippe auf den R2D2. Der ist ja in UK schon recht weit. Anfang 2018 wäre ein guter Termin um die (Star Wars)Kunden bei der Stange zu halten und finanziell nicht zu überfordern. Das wäre jedenfalls mal etwas zum relaxen, nach den bisherigen Bauanleitungen. Das extreme personalisieren wie beim Falcon werde ich da jedenfalls nicht machen. Oder ... obwohl ... mal sehen ...
Phoenix
#20 Geschrieben : Donnerstag, 19. Oktober 2017 08:48:24

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 23.10.2016
Beiträge: 191
Punkte: 582
Wohnort: Bamberg
Ich weiss ja nicht aber soviel kann man den R2D2 ja nicht pimpen ausser du baust einen Flugmodus ein Laugh LOL
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
2 Seiten 12>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,214 Sekunden generiert.
DeAgostini