Willkommen, Gast! Suche | Aktive Themen | Einloggen | Registrieren

Vitrine Optionen
gulo1984
#1 Geschrieben : Donnerstag, 16. Juli 2020 12:51:30

Rang: Semipro Level 1

Gruppe: registriert

Mitglied seit: 23.03.2020
Beiträge: 58
Punkte: 189
Wohnort: Regensburg
Hallo miteinander,

da das Thema "Vitrine" eigentlich nichts mit Bernds Neuvorstellung zu tun hat, auch nicht unmittelbar mit dem GT40 oder Automodellen, habe ich meine geplante Serie zum Thema "Vitrinenlösung" ausgelagert und ein neues Thema eröffnet. Auch, weil ich dazu sonst noch nichts im Forum entdeckt habe (vermutlich habe ich es nur übersehen). Ebenso vermutlich habe ich nun wieder irgendeinen Bloghaken nicht gesetzt oder ein Post-Gesetz (oben steht etwas von "Post to blog?" und die Möglichkeit einer Kennworteingabe - aber brauche ich dies?) verletzt - bitte seht mir dies nach.

Was bislang geschah:
Für die Fertigmodelle gibt es eigentlich nur eines: unter/hinter Glas und mit Dichtband an den Türen! Ansonsten werden die Modelle zur Staubwüste. Ich habe mich lange mit Vitrinen beschäftigt, aber hatte mir bis vor Kurzem noch keine gekauft. Es gibt günstige, welche aber entweder nicht tief oder breit genug sind oder sehr breite Türprofile aufweisen, insbesondere genau in der Mitte, also da, wo sie am meisten stören. Es gibt sehr schöne, breite und mit durchgehendem Glas ausgeführte Vitrinen, die aber sündhaft teuer und ewig schwer sind.
Ich werde nun für mein erstes fertiggestelltes Modell (der Mustang...) die Aquariummethode austesten. Die anfangs angedachte Methode -
man kauft einen ausreichend großen, quaderförmigen Glaspott, dreht diesen um und packt ihn auf eine Holzplatte. Diese hat entweder eine Nut oder eine aufgesetzte kleinere Platte, um das Glas gegen verrutschen zu schützen. Letztendlich also die Anwendung des Käseglockenprinzips. Das ganze kann man dann in ein beliebiges Regal packen oder auch in der ganzen Wohnung auf irgendwelchen Abstellmöglichkeiten verteilen. Ich bin mal gespannt, wie sich dies bewährt (mit dem Glas, dem Modell, den Platten usw. kommen da schon so 30-40kg zusammen...) - habe ich ja im Nachgang entscheidend angepaßt. Ich erhielt dankenswerter Weise den Tipp mit den Acryl-Glocken der Fa. Sora.
Nachfolgend habe ich die erste Vitrine bei Sora dieser Firma bestellt und erhalten. Auch sie kommt auf eine Holzplatte. Die Rückseite ist verspiegelt. Das Ganze kam schnell, war gut verpackt und die Teile sehen sehr ordentlich aus. Der Vorteil der Selbstmontage erleichtert den Versand enorm. Die Montage selbst ist einfach und schnell. Das einzige, was mich bislang störte: am Anfang, sprich beim Auspacken, stinkt das Zeug abenteuerlich. Ob das am Acryl oder den Schutzfolien liegt, weiß ich nicht. Also ist erst einmal Ablüften angesagt. Aktualisierung: Thomas, ja, danke, es riecht nun nicht mehr!
Ansonsten gefällt mir das schon sehr gut. Den Schrubentrecker gibt es bei Sora gratis dazu! Erste Fotos finden sich nun hier (noch mit nicht vollständig entfernter Folie):



Weitere Beschreibungen zum gesamten Vitrinenkonzept und den Zirka-Kosten sind in Planung.
Also - Fortsetzung folgt!
VG
Gunnar

Fertiggestellt: Ford Shelby Mustang. VW Käfer-Motor 1:4
Im Bau (u.a.): Porsche RS, VW Samba, Trabant, Rolls Royce Ambassador
gulo1984
#2 Geschrieben : Sonntag, 19. Juli 2020 18:31:00

Rang: Semipro Level 1

Gruppe: registriert

Mitglied seit: 23.03.2020
Beiträge: 58
Punkte: 189
Wohnort: Regensburg
2. Folge aus der Reihe - ein Vitrinenregal für Modelle.
Nach dem Montieren der Haube habe ich mich nun erst einmal mit dem Grundregal beschäftigt. Dabei handelt es sich um das Produkt eines einschlägig bekannten Möbelhauses aus dem Land mit dem großen Kiefernwaldbestand. So eines hatte ich schon in meiner Jugend und die ist leider schon lange her, insofern hoffe ich auf weiterhin lange Verfügbarkeit. Die Stützeninnenbreite beträgt 80,5 cm, was einen großen Vorteil mit sich bringt, über welchen ich in einer anderen Folge noch berichten werde. Da ich nicht meine Modelle bis kurz über dem Fußboden präsentieren möchte (die unteren kann man dann kaum oder nur mit Niederknien betrachten), starte ich erst einmal mit einer Schubladenkombination (Stauraum benötigt man immer!). So wird das erste Modell immerhin in einer rückenfreundlichen Höhe von ca. 68 cm zu sehen sein. Um die Kieferoptik abzumildern, habe ich das Ganze mit einer weißen Lasur aus dem gleichen Hause versehen.





Auch eine Beleuchtung soll das Regal erhalten und die gibt es ebenfalls beim Hrn. Elch. Ein erster Test zeigte, daß sich die LEDs wirklich kaum erwärmen und auch nach ca. 1 Stunde mit nur ca. 6 mm Abstand zeigten sich am Acryl keinerlei Veränderungen.



Fortsetzung folgt!
VG
Gunnar

Fertiggestellt: Ford Shelby Mustang. VW Käfer-Motor 1:4
Im Bau (u.a.): Porsche RS, VW Samba, Trabant, Rolls Royce Ambassador
gulo1984
#3 Geschrieben : Donnerstag, 30. Juli 2020 09:59:06

Rang: Semipro Level 1

Gruppe: registriert

Mitglied seit: 23.03.2020
Beiträge: 58
Punkte: 189
Wohnort: Regensburg
Zur Beleuchtung komme ich später noch einmal. Zunächst möchte ich nun aber den weiteren Aufbau der Käseglocke beschreiben. Wie bereits erwähnt, wird die Acrylhaube auf eine Holzplatte gesetzt. Ich habe als eine solche einen Baumarkt-Regalboden in den Abmessungen 80x40 cm ausgeguckt. Diese ist in einer Art Betonoptik gehalten, was mir recht gut gefällt. Es wirkt realitätsnäher als eine Holzmaserung und ist gleichzeitig auch wenig empfindlich. Allerdings ist damit die „Platte auf Platte“- Lösung wenig sinnvoll. Ich müßte eine weitere Platte an zwei Seiten zuschneiden, hätte dann aber nicht die passenden Umleimer, was mir nicht gefallen würde. Dies ist übrigens auch der Grund, warum die 80,5cm lichte Weite des Grundregals so vorteilhaft ist…
Ich habe eine andere Lösung gewählt: mit günstigen Baumarkt-Alu-Profilen, sauber auf Gehrung gesägt, habe ich einen Rahmen geschaffen bzw. auf der Platte verschraubt. Das sieht gut aus und hält die Haube ebenfalls sicher.







Der geneigte Leser verzeihe mir die Unschärfe auf den Fotos - die sieht man nicht auf dem kleinen Kamera-Display, sondern erst am Kompuhter. Aber man kann ja alles erkennen.

Fortsetzung folgt!
VG
Gunnar

Fertiggestellt: Ford Shelby Mustang. VW Käfer-Motor 1:4
Im Bau (u.a.): Porsche RS, VW Samba, Trabant, Rolls Royce Ambassador
Andreas
#4 Geschrieben : Samstag, 1. August 2020 06:51:14

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 3.066
Punkte: 14.000
Wohnort: Germany
Hallo Gunnar,
da macht sich jemand sehr viel Gedanken zum Schutz seiner Modelle. Finde ich klasse! Sehr schön durchdacht.Hier bin ich auch gerade dabei. Zurzeit sind meine Teilweise mit Modellstoffhauben abgedeckt. Nicht gerade schön wenn sie nicht sichtbar sind. Hast du evtl noch die Modellbezeichnung von dem Hochregal?

Gruß
Andreas
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


_Ralf_
#5 Geschrieben : Samstag, 1. August 2020 08:49:42

Rang: Pro
Blue medal for Model build: model build
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 30.08.2017
Beiträge: 111
Punkte: 339
Wohnort: Deutschland
Hallo Andreas,

das dürfte das Regal "IVAR" sein. Von denen habe/hatte ich auch verschiedene.
https://www.ikea.com/de/...regal-kiefer-s69251345/

Gruß
Ralf
Andreas
#6 Geschrieben : Samstag, 1. August 2020 09:07:55

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 3.066
Punkte: 14.000
Wohnort: Germany
_Ralf_ schrieb:
Hallo Andreas,

das dürfte das Regal "IVAR" sein. Von denen habe/hatte ich auch verschiedene.
https://www.ikea.com/de/...regal-kiefer-s69251345/

Gruß
Ralf


Super! Dankeschön RalfBigGrin
Denke fahre da mal hin

Grüße
Andreas
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


gulo1984
#7 Geschrieben : Montag, 3. August 2020 15:55:58

Rang: Semipro Level 1

Gruppe: registriert

Mitglied seit: 23.03.2020
Beiträge: 58
Punkte: 189
Wohnort: Regensburg
Hallo,

es freut mich, wenn meine Beschreibungen Anklang finden! Ja, es handelt sich um "Ivar".
Vielleicht noch einen Ausblick, was ich in den weiteren Folgen noch abdecken möchte (die kommen halt so mit dem Baufortschritt):
Montage der Vitrinenbeleuchtung und elektrische Anbindung
"Schienen"-Führung (preiswert!) der Grundplatte
Elektrische Anbindung der Modelle
Stand-Lösung für die Modelle

Fortsetzung folgt!
VG
Gunnar

Fertiggestellt: Ford Shelby Mustang. VW Käfer-Motor 1:4
Im Bau (u.a.): Porsche RS, VW Samba, Trabant, Rolls Royce Ambassador
Andreas
#8 Geschrieben : Dienstag, 4. August 2020 08:51:33

Rang: Superelite

purple medal: Medaille für 1000 postsTurquoise medal for creating a model making know-how topic: know-how topicorange medall for 500 posts: orange medall for 500 postsBlue medal for Model build: model buildPublisher medal: Publisher MedalRed Medal: Red MedalOutstanding Build: An award for an outstanding build
Gruppe: Forum Support Team, Global Forum Support Team, registriert, Forum Support Team Germany, Official Builds, Global Forum Support, Administrator, Administrators

Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 3.066
Punkte: 14.000
Wohnort: Germany
Hallo Gunnar,
ja wir waren gestern auch gleich los zu diesem Möbel Riesen. Zwei habe ich gleich mitgenommen.Langsam wird es doch etwas eng in meinem Bastel Reich. Mit der Lichttechnik werde ich mir auch was einfallen lassen.
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Andreas

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w


Jurgen
#9 Geschrieben : Dienstag, 4. August 2020 08:53:39

Rang: Pro

Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered

Mitglied seit: 08.02.2015
Beiträge: 394
Punkte: 1.194
Wohnort: Brits,Sued Afrika
Andreas schrieb:
Hallo Gunnar,
ja wir waren gestern auch gleich los zu diesem Möbel Riesen. Zwei habe ich gleich mitgenommen.Langsam wird es doch etwas eng in meinem Bastel Reich. Mit der Lichttechnik werde ich mir auch was einfallen lassen.



Das kann ich mir Vorstellen das es langsam eng wirdLOL LOL. Wieviele sind es denn schon?,meinste zwei Regale reichen?BigGrin
Builts:RC Ferrari F2004 1:8 , RC Red Bull Renault RB7 1:7,Hummer H1 1:8 ,Millenium Falcon,R2D2 In Progress: X-Wing
gulo1984
#10 Geschrieben : Donnerstag, 6. August 2020 19:36:00

Rang: Semipro Level 1

Gruppe: registriert

Mitglied seit: 23.03.2020
Beiträge: 58
Punkte: 189
Wohnort: Regensburg
Nun, zu der Anzahl an Modellen bei Andreas kann ich keine qualifizierte Antwort liefern BigGrin .

Sehr wohl will ich Euch aber die nächste Folge aus der beliebten Reihe "wir bauen ein Vitrinenregal" nicht vorenthalten.

Will man die Vitrine für 1:8-Automodelle nutzen, erreichen Modell plus Grundplatte plus Haube usw. schnell 10 kg und mehr an Gewicht. Dafür sollte man Tragegriffe an der Grundplatte vorsehen, um das Modell ggf. aus dem Regal heben und es nachfolgend im Haus spazieren tragen zu können. Ich habe jedoch einen anderen Weg gewählt und mir günstige PVC 4-Kant-Leisten mit einer Kantenlänge von 7,5mm aus dem Baumarkt des Vertrauens ausgesucht (s. Foto).



Diese werden unten an die Holzgrundplatte geschraubt und mit einer Einführschräge versehen (s. Foto).



Zusätzlich, um eine Durchbiegung der Grundplatte zu vermeiden, habe ich noch zwei kurze Reststückleisten in die Mitte der Platte geschraubt (s. Foto).



Zwischen diesen ist etwas Abstand, um für das Kabel der Vitrinenbeleuchtung Platz zu lassen (dies wird in einer späteren Folge noch behandelt). Dem aufmerksamen Betrachter werden die Bananenstecker nicht entgangen sein. Auch zu diesen wird es zu einem anderen Zeitpunkt noch Ausführungen geben. Allerdings merken wir uns nicht die Position dieser, da jene ungünstig ist und noch einmal verändert werden muß.

Die gleichen Profile werden auf den Regalboden geschraubt und zwar so, daß sie genau zwischen die Profile auf der Grundplatte passen (s. Fotos).





Was erreicht man damit? Folgendes:
die Grundplatte hat nun etwas Abstand zum Regalboden (oder jeder anderen Abstellfläche). Damit läßt sich die ganze Einheit wesentlich leichter anheben (die 7,5mm reichen selbst bei meinen Wurschtfingern) und man spart sich zusätzliche Griffe.
Die ganze Einheit läßt sich leichter in das Regal schieben, da die Leisten besser gleiten, als wenn die Grundplatte vollflächig auf dem Regalboden aufliegt.
Die Leisten an der Grundplatte und jene am Regalboden schaffen eine ausreichend präzise Führung, die das Einschieben der Einheit in das Regal vereinfacht.
Durch den durch die Leisten geschaffenen Abstand hat man unter der Grundplatte ausreichen Raum für eine Kabelführung o.ä..

Fortsetzung folgt!
VG
Gunnar

Fertiggestellt: Ford Shelby Mustang. VW Käfer-Motor 1:4
Im Bau (u.a.): Porsche RS, VW Samba, Trabant, Rolls Royce Ambassador
Wabie
#11 Geschrieben : Freitag, 7. August 2020 21:42:17

Rang: Vicemaster

Blue medal for Model build: model buildRed Medal: Red Medal
Gruppe: Registered, Official Builds, Tech Support, Moderator, Forum Support Team, Forum Support Team Germany

Mitglied seit: 26.09.2016
Beiträge: 537
Punkte: 1.623
Wohnort: Berlin
Hallo Gunnar,

ein interessantes Tutorial ThumpUp

Gefällt mir sehr gut, bin gespannt wie es weiter geht Smile

Gruß Stefan
Alle Berichte sowie alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Verwendung außerhalb dieses Forums bedürfen schriftlicher Genehmigung/Zustimmung meinerseits. © Stefan

Forum Support Team
http://www.model-space.com/de/

https://m.youtube.com/watch?v=qIC4f1LE86w

MfG Stefan
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum löschen.
Du kannst deine Beiträge nicht in diesem Forum editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du darfst nicht bei Umfragen in diesem Forum abstimmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2009, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0,172 Sekunden generiert.
DeAgostini